Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle in Weil im Schönbuch, Mundelsheim und Tamm; Gefährlicher Eingriff/Nötigung im Straßenverkehr in Hemmingen

Ludwigsburg (ots) - Weil im Schönbuch: Fahrer rutscht vom Brems- auf das Gaspedal und verursacht Sachschaden

Ein 79jähriger Fahrer eines Toyota wollte am Samstag gegen 14.14 Uhr auf einem Hofgelände in der Rostocker Straße wenden. Während des Wendemanövers rutschte dieser versehentlich vom Brems- auf das Gaspedal und beschleunigte hingegen. Hierbei wurden ein auf dem Hof geparkter VW und eine angrenzende Garage beschädigt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 12.000.- Euro.

Mundelsheim: Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fahrradfahrer fordert einen Leichtverletzten

Am Samstag gegen 14.20 Uhr befuhr ein 11jähriger Fahrradfahrer, der mit seinem BMX Rad auf der Kreisstraße K 1700 unterwegs war, diese in ortsauswärtiger Richtung nach Pleidelsheim. Der 11 Jährige wollte im Anschluss auf den linken Fahrstreifen wechseln, um einem nachfolgenden BMW das Vorbeifahren zu ermöglichen. Zwischenzeitlich hatte der 75jährige Fahrer des BMW bereits seinerseits zum Überholen angesetzt und befand sich mittlerweile schon auf dem linken Fahrstreifen. Der 11 Jährige prallte anschließend gegen die vordere rechte Fahrzeugecke des BMW und stürzte auf die Fahrbahn. Hierbei wurde er leicht verletzt und musste durch den hinzugerufenen Rettungsdienst ambulant behandelt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.000.- Euro.

Hemmingen: Motorisierte Zweiradfahrer flüchten nach gefährlichen Eingriff und Nötigung im Straßenverkehr

Ein 50-Jähriger befand sich am Samstag gegen 16.20 Uhr in Begleitung einer Gruppe in einem Waldgebiet in Hemmingen. Im Verlauf näherten sich der Gruppe drei motorisierte Zweiradfahrer. Der 50-Jährige stellte sich mittig auf den Waldweg und gab den sich nähernden Zweiradfahrern Handzeichen doch anzuhalten. Nach kurzem Zögern beschleunigten diese jedoch und fuhren unbeirrt auf den 50-Jährigen zu. Dieser konnte sich nur durch einen Sprung zur Seite retten, um nicht erfasst zu werden. Zeugen, die Angaben zu den Zweirädern und deren Fahrern machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ditzingen unter der Rufnummer 07156/4352-0 in Verbindung zu setzen.

Tamm: Unter Alkoholeinwirkung Auffahrunfall verursacht

Der 50 jährige Fahrer eines Opel befuhr die Landesstraße L 1133 von Tamm kommend nach Ludwigsburg. In der Folge fuhr der 50 Jährige auf den Peugeot eines 21 Jährigen vor ihm auf. Beide Beteiligten hielten zur Klärung des Sachverhalts auf einem Parkplatz an. Nach Hinzuziehung der Polizei zur Verkehrsunfallaufnahme wurde bei dem 50 Jährigen Alkoholgeruch wahrgenommen. Nach Durchführung eines Atemalkoholtests musste sich der 50 Jährige einer Blutentnahme unterziehen. Der Führerschein wurde beschlagahmt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000.- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: