Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Kornwestheim, Diebstahl in Ditzingen, Großbottwar und Besigheim, Sachbeschädigung in Freudental und Besigheim, Verkehrsunfall in Erdmannhausen

Ludwigsburg (ots) - Kornwestheim: Einbrecher in die Flucht geschlagen - Zeugenaufruf

Eine Hausbewohnerin ertappte am Sonntag gegen 03:00 Uhr einen Einbrecher, als dieser sich über eine Treppe Zutritt in ihre Wohnung im zweiten Obergeschoss verschaffen wollte. Weil sie laut rufend auf sich aufmerksam machte, flüchtete der Täter, worauf die Dame beobachten konnte, dass er anschließend gemeinsam mit einem Komplizen das Gebäude verließ. Die beiden kletterten über einen 1,80 Meter hohen Zaun und suchten das Weite. Zuvor hatten sie im Untergeschoss des Firmen- und Wohngebäudes in der Remsstraße ein Fenster aufgehebelt und waren auf diese Weise in das Gebäudeinnere eingestiegen, nachdem sie sich anfänglich erfolglos an einer Zugangstür und weiteren drei Fenstern zu schaffen gemacht hatten. Daraufhin begaben sie sich in das erste Obergeschoss und versuchten sich an vier Bürotüren, die sie ebenfalls nicht öffnen konnten. Kurzerhand schlugen sie schließlich die Tür zu einem weiteren Raum ein, den sie anschließend durchsuchten. Über eine dort angeschlossene Treppe machte sich einer der Täter auf den Weg zu den Wohnungen, wo ihm glücklicherweise die Bewohnerin in die Quere kam. Es handelte sich dabei um einen etwa 25 Jahre alten Mann mit schlanker Figur. Er wurde als groß beschrieben und war bekleidet mit einer dunklen Hose und braunem Blouson. Er trug eine rote oder orangefarbene Wollmütze. Die beiden Täter ergriffen vermutlich ohne Beute die Flucht und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. Zeugen, die Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, in Verbindung zu setzen.

Ditzingen: Versuchter Diebstahl von Radkappen - Zeugenaufruf

Das Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, bittet Personen, die am Sonntag kurz vor 03:00 Uhr nach einem versuchten Diebstahl in der Beutenfeldstraße Verdächtiges wahrgenommen haben, sich zu melden. Ein aufmerksamer Zeuge hatte beobachtet, wie ein bislang unbekannter Dieb sich an einem VW Golf zu schaffen machte und alle vier Radkappen mitgehen ließ. Als der Zeuge die Verfolgung des Täters aufnahm, warf dieser die Radkappen in einen Vorgarten und rannte nach der Kreuzung Beutenfeld- und Achalmstraße in Richtung der Glems weiter. Der Täter wurde als etwa 1,90 Meter großer Mann mit braunen Haaren beschrieben. Er war gänzlich in schwarz gekleidet und trug eine Jacke mit der Aufschrift "Alpha". Die Radkappen konnten im Vorgarten wieder aufgefunden werden.

Großbottwar: Versuchter Pkw-Aufbruch

Einen Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro richtete ein unbekannter Täter an, als er sich am Sonntag in der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr an einem Mercedes-Benz zu schaffen machte, der auf dem Parkplatz "Wunnenstein" abgestellt war. Das Glas des hinteren Dreiecksfensters zersprang beim Versuch es herauszuhebeln, so dass der Täter von dem Wagen abließ und sich aus dem Staub machte.

Besigheim: Dieseldiebstahl

Bislang unbekannte Täter machten sich in der Zeit zwischen Freitag 14:00 Uhr und Montag 01:00 Uhr in der Robert-Bosch-Straße an einem Lkw zu schaffen und entwendeten aus dem Tank des geparkten Fahrzeugs über 400 Liter Diesel. Der Wert des Kraftstoffs beträgt etwa 1.000 Euro, zum Sachschaden konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Freudental: Sachbeschädigung an Pkw und auf Schulgelände

Einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro richteten bislang Unbekannte im Rosenweg an, als sie sich an einem dort geparkten Pkw und auf dem Gelände einer Schule zu schaffen machten. In der Nacht von Freitag auf Samstag verbogen die Täter an dem Wagen einen Scheibenwischer und traten zudem gegen den Außenspiegel. Auf dem nahegelegenen Schulgelände rissen die Randalierer mehrere Mülleimer gewaltsam aus der Halterung und leerten den Inhalt teilweise aus. Auch ein Abfallbehälter für Zigaretten wurde in Mitleidenschaft gezogen. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 07143/40508-0 beim Polizeiposten Besigheim zu melden.

Besigheim: Sachbeschädigung

Bereits in der Nacht zum Mittwoch (05.03.) beschädigten Unbekannte in der Bahnhofstraße mutwillig vier städtische Steingut-Blumenkübel mit Zierpflanzen, indem sie diese umstießen. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 4.000 Euro angegeben. Der Polizeiposten Besigheim bittet Zeugen sich unter Tel. 07143/40508-0 zu melden.

Erdmannhausen: Unfallflucht - Zeugenaufruf

Einen Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro richtete ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Sonntag in der Zeit zwischen Mitternacht und 01:30 Uhr an, als er vermutlich mit seinem Anhänger einen Volvo beschädigte, der im Johann-Strauß-Weg parkte. An der Unfallörtlichkeit konnten Spuren des mutmaßlichen Verursachers gesichert werden. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: