Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Ludwigsburg (2) und Steinheim/Murr, Verkehrsunfall am Autobahndreick Leonberg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Einbruch in Reihenhaus

Ein bislang unbekannter Täter hebelte am Samstagabend, in der Zeit zwischen 18:00 Uhr und 21:45 Uhr, die Terrassentüre eines Reihenhauses im Rosensteinweg auf. Der Unbekannte durchsuchte mehrere Räume und entwendete Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro.

Steinheim an der Murr: Einbruch in Kiosk

In der Zeit von Freitag, 17.00 Uhr auf Samstag, 14.00 Uhr, gelangte ein unbekannter Täter durch ein gekipptes Küchenfenster in einen Kiosk in der Bahnhofstraße. In der Küche wurde eine Kassenschublade aufgebrochen und ein geringer Münzgeldbetrag entwendet. Anschließend hebelte der Täter im angrenzenden Gastraum zwei Geldspielautomaten auf und entwendete die darin befindliche Geldboxen mit Münzgeld in Höhe von mehreren hundert Euro.

Ludwigsburg: Einbruch in Friseursalon

An einem Friseursalon in der Schorndorfer Straße wurde in der Zeit zwischen Freitag, 23.00 Uhr und Samstag, 08.00 Uhr, eine Schaufensterscheibe eingeschlagen. Durch das Loch in der Scheibe konnte der bislang unbekannte Täter in eine Schublade der angrenzenden Theke greifen, aus welcher er rund 100 Euro Bargeld entwendet hat. Der Sachschaden an der Schaufensterscheibe beläuft sich auf etwa 300 Euro.

Gemarkung Leonberg: Verkehrsunfall am Autobahndreieck Leonberg A8/A81

Von der BAB 8 aus Richtung Karlsruhe kommend befuhr ein 35 Jahre alter Opel-Fahrer am Samstag, gegen 06:40 Uhr, die Überleitung auf die BAB 81 in Richtung Heilbronn. Dabei fuhr er vermutlich infolge Unachtsamkeit auf den vorausfahrenden BMW eines 59-Jährigen auf, der auf dem linken Fahrstreifen verkehrsbedingt abbremsen musste. Während der BMW durch den Aufprall in die Mittelleitplanke geschoben wurde, zog sich der 35 Jahre alte Unfallverursacher bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen zu. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: