Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bedrohung in Gerlingen, Körperverletzung in Ludwigsburg, Einbruch in Remseck am Neckar, Diebstahl in Kornwestheim

Ludwigsburg (ots) - Gerlingen: Nachbarschaftsstreit

Wegen eines falsch geparkten Fahrzeugs kam es am Donnerstag gegen 20:50 Uhr im Habichtweg zu einem handfesten Streit unter Nachbarn. Ein 25-jähriger Anwohner hatte seinen Wagen teilweise in die Hecke seines 59 Jahre alten Nachbarn geparkt, so dass dieser sich veranlasst sah, bei dem jungen Mann zu klingeln, der zunächst nur über die Sprechanlage mit ihm kommunizierte. Vermutlich weil der 25-Jährige sich uneinsichtig zeigte, klingelte sein Nachbar nochmals. Daraufhin eilte der vermeintliche Falschparker schimpfend auf den 59-Jährigen zu und drohte ihm. Dabei fuchtelte er mit einer schwarzen Pistole herum und zielte auch auf den 59-Jährigen sowie dessen mittlerweile hinzugekommenen 30-jährigen Sohn. Durch ein etwa 1,50 Meter hohes Eingangstor waren die Kontrahenten noch voneinander getrennt. Von seiner Schwester ließ der 25-Jährige sich schließlich beruhigen. Als die mittlerweile verständigte Polizei eintraf, räumte er den Vorfall ein und händigte den Beamten seine Druckluftpistole aus.

Ludwigsburg: Störende Straßenmusik

Vermutlich weil zwei Straßenmusiker am Donnerstag gegen 17.30 Uhr länger als erlaubt vor einem Geschäft in der Kirchstraße spielten, fühlte sich der 31 Jahre alte Ladeninhaber gestört und gab den beiden zu verstehen, dass sie aufhören sollen. Obwohl die Musiker nur noch das bereits begonnene Lied zu Ende spielen wollten, rannte der 31-Jährige wutentbrannt auf die Straße. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung, in deren Verlauf er dem 47 Jahre alten Musiker einen Kopfstoß verpasste. In dem Gerangel versetzte auch der Musiker dem 31-Jährigen einen Faustschlag. Erst als seine 41-jährige Kollegin zwischen die Streithähne ging, endete der Händel. Nun müssen beide mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

Remseck am Neckar: Einbruch in Wohnhaus - Zeugenaufruf

Über das Geländer zu einer Markise kletterte ein bislang unbekannter Einbrecher am Donnerstag zwischen 21:45 Uhr und 23:00 Uhr, um sich Zugang zu einer Wohnung im ersten Obergeschoss eines Hauses in der Neckarkanalstraße zu verschaffen. Anschließend hebelte er ein Fenster auf und gelangte auf diese Weise in die Räumlichkeiten. Dort durchsuchte er sämtliche Schränke und Schubladen und entwendete schließlich Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. Das Polizeirevier Kornwestheim, Telefon 07154/1313-0, bittet Zeugen sich zu melden.

Kornwestheim: Zigarettenautomat aufgebrochen

Mit brachialer Gewalt hatten unbekannte Täter in zurückliegender Zeit einen Zigarettenautomaten im Sichelweg aufgehebelt und das darin enthaltende Bargeld mitgehen lassen. Das defekte Gerät wurde am Donnerstag gegen 18:30 Uhr entdeckt. Die Höhe des Geldbetrags sowie der angerichtete Sachschaden konnten noch nicht beziffert werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kornwestheim unter Telefon 07154/1313-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: