Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Korntal-Münchingen, Pkw-Diebstahl in Asperg, Sachbeschädigung in Erdmannhausen, Verkehrsunfälle in Murr und auf der BAB 8 - Gemarkung Stuttgart

Ludwigsburg (ots) - Korntal-Münchingen: Einbruch in Firma

Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch Zutritt zu den Büroräumlichkeiten einer Firma in der Lilienstraße, indem er kurzerhand die Zugangstür aufhebelte. In den Büros durchsuchte er sämtliche Schränke und Schubladen. Ob der Einbrecher dabei auch etwas mitgehen ließ, muss noch festgestellt werden. Hinweise nimmt der Polizeiposten Korntal-Münchingen, Telefon 0711/839902-0, entgegen.

Asperg: Diebstahl von Kraftfahrzeug

Unbekannte Diebe entwendeten auf bislang nicht geklärte Weise im Zeitraum zwischen Sonntag 14:00 Uhr und Mittwoch 07:20 Uhr einen am Fahrbahnrand in der Lehenstraße geparkten verschlossenen grünen Peugeot mit dem Kennzeichen LB-OL 2025. Der Wagen im Wert von mehreren Hundert Euro ist Baujahr 1998. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Asperg, Telefon 07141/62033, entgegen.

Erdmannhausen: Feuerlöscher im Jugendhaus versprüht

Einen schlechten Scherz erlaubten sich Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch, als sie in den Räumlichkeiten des Jugendhauses im Herdweg den Inhalt zweier Feuerlöscher versprühten. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro, da das ganze Haus gereinigt werden muss. Vermutlich hatten die Täter sich am Dienstagabend in den Räumlichkeiten einschließen lassen und nach den Faxen selbst versucht die Räumlichkeiten zu säubern, da sie einen Putzlappen aus der Putzkammer entnahmen und anschließend in die Waschmaschine warfen.

Murr: Sprinter-Fahrer gerät in Gegenverkehr - Zeugenaufruf

Glücklicherweise unverletzt blieben die Beteiligten eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag gegen 09:15 Uhr auf der Landesstraße 1100 ereignete. Der 53 Jahre alte Lenker eines Sprinters war als erstes Fahrzeug einer Kolonne in Richtung Marbach am Neckar unterwegs, als er etwa 400 Meter vor der Abzweigung nach Benningen aus bislang unklarer Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort stieß er mit dem entgegenkommenden 66-jährigen Fahrer eines VW zusammen. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Das Polizeirevier Marbach am Neckar, Telefon 07144/900-0, bittet Unfallzeugen sich zu melden.

BAB 8 - Gemarkung Stuttgart: Verkehrsunfall

Ein 46-jähriger Fahrzeuglenker war am Mittwoch gegen 07:45 Uhr zwischen den Anschlussstellen Möhringen und Degerloch unterwegs und musste verkehrsbedingt auf der rechten Abbiegespur bis zum Stillstand abbremsen, als er die Parallelfahrbahn vor dem Echterdinger Ei befuhr. Der hinter ihm fahrende 53 Jahre alte Lenker eines Chrysler bemerkte dies noch rechtzeitig und bremste ebenfalls ab. Als er sah, dass es dem heranfahrenden 25-jährigen BMW-Lenker nicht mehr reichen würde anzuhalten, lenkte der 53-Jährige seinen Wagen nach rechts in Richtung Böschung. Dennoch prallte der 25-Jährige auf den Chrysler und schob ihn im weiteren Verlauf noch auf das Fahrzeug des 46-Jährigen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: