Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Einbruch Sindelfingen, Jettingen, Leonberg, Magstadt; Sachbeschädigung Leonberg; Verkehrsunfälle BAB 81 - Gem. Gärtringen, Weil der Stadt, Leonberg, Sindelfingen;

Ludwigsburg (ots) - Sindelfingen: Einbruch in Mehrfamilienhaus

Bislang unbekannte Täter verschafften sich am Dienstag zwischen 18:15 Uhr und 21:15 Uhr über den Garten eines Mehrfamilienhauses in der Wilhelm-Haspel-Straße Zutritt zu einer Wohnung, indem sie die dortige Terrassentür aufhebelten. Im Inneren der Wohnung durchwühlten sie sämtliche Schränke und Schubladen und ließen schließlich Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro mitgehen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Sindelfingen, Telefon 07031/697-0, entgegen.

Jettingen: Einbruch in Firmengebäude

Vermutlich über eine Brandschutztür gelangten bislang unbekannte Täter am Dienstag gegen 22:50 Uhr in ein Firmengebäude in der Industriestraße. Im Gebäudeinneren konnten sie durch eine Verbindungstür die Büroräume betreten. Hier öffneten und durchwühlten sie zunächst sämtliche Schränke und Schubladen und beschädigt diese zum Teil auch. Bislang ist noch unklar, ob etwas entwendet wurde. Der Sachschaden wurde mit etwa 500 Euro angegeben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Herrenberg, Telefon 07032/2708-0, entgegen.

Leonberg: Einbruch in Geschäftsgebäude

Über die Hauseingangstür verschafften sich bislang unbekannte Einbrecher am Dienstag zwischen 19:00 Uhr und 20:00 Uhr Zutritt zum Treppenhaus eines Geschäftsgebäudes in der Eltinger Straße. Zunächst hebelten die Unbekannten im ersten Stock des Gebäudes die Eingangstür zu den Büroräumen auf. Anschließend machten sich die Einbrecher im zweiten Stock daran die Eingangstür zu einer Praxis und einer weiteren dort ansässigen Firma aufzuhebeln. Aus einem Büro ließen sie mehrere Hundert Euro mitgehen. Auf der Suche nach Stehlenswertem gelangten die Täter schließlich im dritten Stock zu einem weiteren Unternehmen, brachen die Tür auf und entwendeten aus einer Geldkassette Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leonberg unter Telefon 07152/605-0 in Verbindung zu setzen.

Magstadt: Einbruch in Gaststätte

Ein aufmerksamer Nachbar, der durch den verursachten Lärm geweckt wurde, störte am Mittwoch kurz vor 04:30 Uhr einen Einbrecher, der versuchte die Eingangstür einer Gaststätte in der Weilerner Straße aufzuhebeln. Daraufhin ergriff der Täter die Flucht in Richtung Rießstraße. Der angerichtete Sachschaden wurde mit etwa 400 Euro angegeben. Der Flüchtige wurde ist etwa 20 bis 35 Jahre alt, etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß und hat eine normale Statur beschrieben. Er trug dunkle Kleidung und eine Mütze. Der Polizeiposten Maichingen bittet Zeugen sich unter Telefon 07031/20405-0 zu melden.

Gäufelden: Graffitisprayer unterwegs

Im Zeitraum zwischen Freitag 14:00 Uhr und Montag 15:00 Uhr besprühten Unbekannte die Fassade des Hochwasserbehälters Fohrenbühl mit schwarzen Buchstaben und Zeichen. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 500 Euro angegeben. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Gäufelden, Telefon 07032/95491-0, entgegen.

Leonberg: Fahrzeuge beschädigt - Presseaufruf -

Ein 17 Jahre alter Jugendlicher und ein 12-jähriges Kind beschädigten am Dienstag kurz vor 16:00 Uhr vermutlich zum wiederholten Mal in einem Parkhaus in der Maybachstraße mehrere parkende Fahrzeuge. Die beiden Jungen warfen Steine und Äste vom Parkdeck auf die Autos und beschädigten unter anderem an zwei der Wagen die Windschutzscheibe. Nachdem die polizeiliche Fahndung im Parkhaus und einem nahegelegenen Einrichtungshaus zunächst erfolglos verlaufen war, konnten weitere Polizeistreifen die Jungen auf ihrer Flucht in der Reinhold-Vöster-Straße vorläufig festnehmen. Zeugen hatten sie bemerkt und den Beamten beschrieben. Sie wurden zum Polizeirevier gebracht und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Die beiden müssen nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen. Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 07152/605-0, bittet Geschädigte, deren Fahrzeuge in dem Parkhaus ebenfalls beschädigt wurden, sich zu melden.

BAB 81 - Gemarkung Gärtringen: Hoher Schaden nach Verkehrsunfall

Ein leicht verletzter Fahrzeuglenker und ein Sachschaden von rund 100.000 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag kurz vor Mitternacht zwischen den Anschlussstellen Hildrizhausen und Gärtringen in Fahrtrichtung Singen ereignete. Der 42 Jahre alte Lenker eines Sattelzugs war auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Zeitgleich befuhr ein 20-jähriger Audi-Fahrer vermutlich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit ebenfalls den rechten Fahrstreifen und wollte an der Anschlussstelle Gärtringen die Autobahn verlassen. Beim Wechsel von der Durchgangsfahrbahn auf den Ausfädelfahrstreifen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte vom rechten Fahrbahnrand in Richtung Durchgangsfahrbahn. Dort stieß er mit dem Lkw zusammen, der mit der linken Schutzplanke kollidierte und auf die rechte Seite kippte. Durch den quer liegenden Sattelzug wurde die gesamte Durchgangsfahrbahn in Richtung Singen blockiert, so dass die Autobahn samt Ausfädelstreifen für die Dauer der Bergungs- und Reinigungsarbeiten gesperrt werden musste. An der Unfallstelle war eine große Menge Dieselkraftstoff ausgelaufen. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Hildrizhausen ausgeleitet. In Fahrtrichtung Stuttgart wurde der linke Fahrstreifen gesperrt. Die Feuerwehr Ehningen war mit vier Einsatzfahrzeugen und 20 Wehrleuten vor Ort.

Weil der Stadt: Missachtung der Vorfahrt

Der 22 Jahre alte Fahrer eines Opel befuhr am Dienstag gegen 17:15 Uhr die Josef-Beyerle-Straße von der Merklinger Straße kommend und beabsichtigte über die Links- und Rechtsabbiegerspuren der Gegenrichtung nach links auf den Parkplatz eines Discounters abzubiegen. Ein auf der Linksabbiegerspur entgegenkommendes Fahrzeug hielt an, um den 22-Jährigen einfahren zu lassen. Während des Abbiegens bemerkte der 22-Jährige die auf der Rechtsabbiegespur fahrende 30 Jahre alte Skoda-Fahrerin vermutlich zu spät, so dass die Fahrzeuge zusammenstießen und die Fahrerin leicht verletzt wurde. Ihr Skoda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 4.500 Euro.

Leonberg: Verkehrsunfallflucht- Zeugenaufruf -

Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 07152/605-0, sucht Zeugen einer Verkehrsunfallflucht, die sich am Dienstag zwischen 16:45 Uhr und 18:15 Uhr in der Breslauer Straße ereignete. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte vermutlich beim Ausparken einen am Fahrbahnrand geparkten Peugeot und machte sich anschließend aus dem Staub. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro.

Sindelfingen: Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf -

Ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von 1.000 Euro zu kümmern, entfernte sich ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag kurz nach 17:30 Uhr von der Unfallstelle in der Wettbachstraße. Der BMW parkte zum Teil in zweiter Reihe, da dort vorhandene Parkplätze bereits belegt waren. Vermutlich beim Ausparken wurde der Wagen an der hinteren Stoßstange der Beifahrerseite beschädigt. Möglicherweise handelte es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen weißen kleineren Pkw. Das Polizeirevier Sindelfingen, Telefon 07031/697-0, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: