Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Diebstahl in Renningen und Herrenberg, Verkehrsunfälle in Leonberg, BAB 8 -Gemarkung Denkendorf und Sindelfingen

Ludwigsburg (ots) - Renningen: Diebstahl auf Baustelle

Bislang unbekannte Täter machten sich im Zeitraum zwischen Freitag 14:00 Uhr und Montag 07:15 Uhr an einem Bagger zu schaffen, der auf einer Baustelle im Gewann Furtäcker auf dem Verbindungsweg zwischen Bauhof und Kläranalage abgestellt war. Indem sie den Bügel des Tankschlosses abbrachen, konnten sie über 500 Liter Dieselkraftstoff im Wert von etwa 650 Euro abschläucheln. Im weiteren Verlauf versuchten die Täter einen Baucontainer aufzubrechen, was jedoch misslang. Schließlich wandten sie sich einer Werkzeugkiste zu und brachen das Vorhängeschloss auf. Entwendet wurde nichts. Der angerichtete Sachschaden wurde mit etwa 200 Euro angegeben. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Renningen, Telefon 07159/8045-0, entgegen.

Herrenberg: Diebstahl von Möbeln

Auf Möbel abgesehen hatten es bislang unbekannte Täter, als sie in der Nacht zum Montag vom Gelände eines Hotels in der Hildrizhauser Straße eine Rattan-Sitzgruppe sowie weitere Tische und Bänke anderer Sitzgruppen mitgehen ließen. Der Wert des Diebesguts wurde mit etwa 1.200 Euro beziffert. Aufgrund der sperrigen Gegenstände wurde der Abtransport mutmaßlich von mehreren Tätern mit einem größeren Fahrzeug durchgeführt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Herrenberg, Telefon 07032/2708-0, entgegen.

Leonberg: Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf -

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Montag zwischen 08:50 Uhr und 10:10 Uhr den auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Eltinger Straße geparkten Hyundai an der Stoßstange hinten links. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro zu kümmern. Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 07152/605-0, sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können.

BAB 8 - Gemarkung Denkendorf: Auffahrunfall

Der 43 Jahre alte Lenker eines Opel befuhr am Montag kurz nach 07:00 Uhr den linken von drei Fahrstreifen zwischen den Anschlussstellen Wendlingen und Esslingen in Fahrtrichtung Karlsruhe. Da sich der Verkehr staute, bremste er verkehrsbedingt ab. Die nachfolgende 21-jährige Fahrerin eines BMW erkannte dies vermutlich zu spät und fuhr auf den Opel auf. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 9.500 Euro. Der Verkehr staute sich unfallbedingt etwa drei Kilometer zurück.

Sindelfingen Auffahrunfall

Ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 07:40 Uhr in der Donauschwabenstraße ereignete. Die 62 Jahre alte Fahrerin eines BMW war dort in Richtung Willy-Brandt-Allee unterwegs. Auf Höhe eines Altglas-Containers hielt sie am rechten Fahrbahnrand an. Die 25-jährige Hyundai-Fahrerin, die in derselben Fahrtrichtung fuhr, erkannte vermutlich aufgrund der Sonnenblendung das stehende Fahrzeug zu spät und krachte in den BMW.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: