Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Schwerer Diebstahl in Tamm, Einbruchsversuch in Kornwestheim, Diebstahl in Ditzingen, Sachbeschädigung in Vaihingen an der Enz, Fahren ohne Fahrerlaubnis in Sersheim, Verkehrsunfall in Ditzingen

Ludwigsburg (ots) - Tamm: Schwerer Kupferdiebstahl

Einen Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro richtete ein unbekannter Einbrecher an, der sich über das Wochenende Zutritt in das Gebäude einer ehemaligen Firma in der Hölderlinstraße verschaffte. Vermutlich weil er es auf Kupfer abgesehen hatte, stieg er über ein Toilettenfenster in die Räumlichkeiten ein und entwendete etwa 150 Meter Starkstromkabel. Der Wert des Diebesguts wurde mit ungefähr 500 Euro angegeben.

Kornwestheim: Einbrecher überrascht

Beim Versuch am Montag gegen 19:30 Uhr in ein Wohnhaus in der Richthofenallee einzubrechen, überraschten die Bewohner einen Unbekannten, der sich auf der Gebäuderückseite am Rolladen eines Fensters zu schaffen machte. Durch die dabei verursachten Geräusche aufmerksam geworden, schalteten sie das Licht an, so dass der Einbrecher unerkannt sofort durch den Stadtpark in Richtung Hallenbad flüchtete.

Ditzingen: Diebstahl

Ziemlich dreist ging ein bislang unbekannter Dieb am Montag gegen 19:30 Uhr vor, der sich die Einkaufstasche einer 59-Jährigen griff. Die Frau war mit dem Rad in der Höfinger Straße unterwegs, als der Täter hinter ihr herrannte, hinter ihrem Rücken die Tasche aus dem Gepäckkorb griff und sich mit seiner Beute in Richtung Hirschlander Straße aus dem Staub machte. Auf diese Weise gelangte der Dieb an ihre Einkäufe von geringem Wert. Es handelte sich um eine männliche Person mit kräftiger Statur, der einen schwarzen Vollbart trägt. Er war bekleidet mit einer hellen Jacke und trug eine helle Mütze. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verlief ohne Erfolg. Hinweis nimmt das Polizeirevier Ditzingen unter Telefon 07156/4352-0 entgegen.

Vaihingen an der Enz: Reifenstecher unterwegs

Das Polizeirevier Vaihingen an der Enz bittet Zeugen zu einer Sachbeschädigung sich unter Telefon 07042/941-0 zu melden. Gleich auf zwei Fahrzeuge hatte es ein unbekannter Täter abgesehen, der in der Nacht zum Montag deren Reifen zerstach und einen Schaden in Höhe von insgesamt etwa 350 Euro anrichtete. Bei den Wagen handelte es sich um einen an der Einmündung Vaihinger Straße und "Im Gäßle" geparkten blauen Peugeot sowie einen auf dem Parkplatz einer nahe gelegenen Gaststätte abgestellten weißen Citroen-Transporter.

Sersheim: 17-Jähriger auf Spritztour

Auf keine gute Idee kam am Dienstag ein 17-Jähriger, als er sich den Opel eines Bekannten auslieh, um damit auf Spritztour zu gehen. Gemeinsam mit seiner 15-jährigen Schwester wurde er kurz nach 01:00 Uhr im Amselweg von einer Polizeistreife kontrolliert, der die zügige Fahrweise sowie das defekte Rücklicht am Wagen aufgefallen war. Der junge Mann, der nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist, hatte den Autoschlüssel unbemerkt an sich genommen und war losgefahren. Der Bekannte seinerseits hatte den Wagen von einem Freund geliehen. Während die Fahrzeugschlüssel wieder an den Opel-Besitzer ausgehändigt wurden, muss der 17-Jährige nun mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und unbefugter Ingebrauchnahme eines Kraftfahrzeugs rechnen.

Ditzingen: Vorfahrt missachtet

Ein leicht Verletzter und ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 11.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag kurz nach 21:30 Uhr auf der B 295 ereignet hat. Der 51 Jahre alte Lenker eines VW war auf der Siemensstraße unterwegs und wollte an der Einmündung zur Calwer Straße nach links abbiegen. Vermutlich weil er nicht auf den entgegenkommenden 32-jährigen BMW-Fahrer achtete, kam es zum Zusammenstoß der beiden Wagen. Der 51-Jährige musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Feuerwehr führte mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften an der Unfallstelle, die kurz nach 23:00 Uhr wieder geräumt war, Absicherungsmaßnahmen durch.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: