Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Heilbronn und Polizeipräsidiums Ludwigsburg: Nach Tötungsdelikt in Oberstenfeld 24-jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Ludwigsburg (ots) - Die nach dem in Oberstenfeld verübten Tötungsdelikt an einem 82-jährigen Mann bei der Kriminalpolizei Ludwigsburg eingerichtete Ermittlungsgruppe ist bei der Aufklärung des Falles ein großes Stück weiter gekommen. Bei der Überprüfung des Umfelds des Opfers stießen die Ermittler auf einen 24-Jährigen aus dem Kreis Rastatt, der am Haus des 82-Jährigen vor geraumer Zeit Handwerkerarbeiten durchgeführt hatte. Dabei soll er dem Musikliebhaber ein Instrument angeboten und von ihm mehrere Tausend Euro Vorauszahlung erhalten haben, ohne die Ware zu liefern.

An der Wohnanschrift des bereits mehrfach auch wegen Gewaltdelikten polizeilich in Erscheinung getretenen 24-Jährigen fand die Polizei am Montagvormittag den aus dem Besitz des Opfers fehlenden, schwarzen BMW 525i. Das Fahrzeug wurde daraufhin sichergestellt und der Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Er wird aktuell durch die Kriminalpolizei vernommen.

Bei der am Montagvormittag vorgenommenen Obduktion des Opfers wurden Spuren massiver Gewalteinwirkung auf den Kopf und den Halsbereich festgestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: