Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Widerstand Weil der Stadt und Holzgerlingen; Körperverletzung Böblingen; Einbruch Herrenberg und Leonberg; Betrug Weissach; Verkehrsunfälle Jettingen und Sindelfingen;

Ludwigsburg (ots) - Weil der Stadt: Körperverletzung und Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte

Am Freitag gegen 04:00 Uhr kam es in der Pforzheimer Straße zu einer Rangelei zwischen einem 20-Jährigen und dem Fahrgast eines Taxis. Aus diesem Grund sollte der junge Mann von den zufällig dort anwesenden Polizeibeamten einer Kontrolle unterzogen werden und sich ausweisen, was er vehement ablehnte. Als er versuchte sich der Kontrolle zu entziehen, hielten die Beamten ihn fest, wobei es ihm gelang sich zu entwinden und zu flüchten. Die Polizisten verfolgten ihn und stellten ihn in einem Hof in der Nähe. Auf seiner Flucht hatte er zudem den Seitenspiegel eines Fahrzeugs beschädigt. Der 20-Jährige verhielt sich weiterhin sehr aggressiv und versuchte zu entkommen. Dabei verletzte er einen Beamten, indem er nach ihm trat und schlug, so dass weitere STreifen zur Verstärkung gerufen werden mussten. Schließlich gelang es ihnen den 20-Jährigen zu fixieren und zum Polizeirevier zu bringen. Dort stellte sich heraus, dass er alkoholisiert war. Nun muss er mit einer Anzeige wegen Körperverletzung sowie Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte rechnen.

Holzgerlingen: Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Ende einer Faschingsveranstaltung am Freitag in der Stadthalle beobachteten Polizeibeamte kurz nach 02:30 Uhr wie ein 25-Jähriger eine Flasche auf den Boden warf. Auf sein Fehlverhalten angesprochen entgegnete er, dass ihm das egal sei. Zudem weigerte er sich seinen Ausweis zu zeigen und wollte sich von dannen machen. Als die Beamten ihn an diesem Vorhaben hinderten, riss er sich los und lief in Richtung Friedhofstraße davon. Er wurde schließlich auf eine Bank gesetzt. Da er sich weiter wehrte, legten die Polizisten ihm Handschließen an, worauf er sie auf das Übelste beschimpfte. Im Streifenwagen spuckte er nach den Beamten und beleidigte sie während des Transports zum Polizeirevier weiter. Da der 25-Jährige alkoholisiert war, wurde er in den Gewahrsamseinrichtungen untergebracht.

Böblingen: Körperverletzung - Zeugenaufruf -

Das Polizeirevier Böblingen, Telefon 07031/13-2500, sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich am Freitag gegen 00:40 Uhr auf der Alba Brücke ereignete und bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden. Ein 45-Jähriger war zu dieser Zeit in Richtung Poststraße unterwegs, als er wahrnahm, wie sich ein älteres Paar lautstark über seine Fahrweise beschwerte. Der 45-Jährige hielt an, um die beiden nach dem Grund ihrer Aufregung zu fragen. Unvermittelt sprühte ihm eine der Personen eine Substanz ins Gesicht, so dass er keine Luft mehr bekam und sich anschließend übergeben musste, während die beiden sich in Richtung Tübinger Straße stadtauswärts entfernten. Sie wurden als 55 bis 60 Jahre alt beschrieben. Die Frau war dunkel gekleidet und hat dunkle Haare. Der Mann hat einen leichten Bartansatz. Beide Personen sprachen akzentfrei Deutsch.

Herrenberg: Einbruch in Wohnhaus

Bislang unbekannte Täter hebelten am Donnerstag zwischen 19:40 Uhr und 23:30 Uhr an der Westseite eines Wohnhauses in der Georg-Friedrich-Händel-Straße ein Fenster auf und gelangten so in das Gebäude. Die Unbekannten durchwühlten die Räumlichkeiten und entwendeten schließlich Schmuck, dessen Wert noch nicht beziffert werden konnte. Hinweise nimmt das Polizeirevier Herrenberg, Telefon 07032/2708-0, entgegen.

Leonberg: Diebstahl aus Firmenräumen

Auf bisher ungeklärte Weise verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter im Zeitraum zwischen Mittwoch 22:00 Uhr und Donnerstag 06.30 Uhr Zutritt zu den Büro- und Werkstatträumen einer Firma in der Truchsessenstraße. Dort durchsuchte er die Schreibtische und ließ einen geringen Münzgeldbetrag und eine Briefmarkenrolle im Wert von 45 Euro mitgehen. Bei der Gelegenheit steckte er noch ein auf dem Schreibtisch liegendes Handy ein. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Leonberg, Telefon 07152/605-0, entgegen.

Weissach: Betrug - Teerkolonne unterwegs

Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 07152/605-0, sucht Zeugen eines Vorfalls, der sich am Donnerstag zwischen 16:20 Uhr und 19:10 Uhr in der Straße "Eichwaldhof" ereignete. Unbekannte boten Teerarbeiten ohne Bezahlung an, indem sie vorgaben noch Teer übrig zu haben. Während der Ausübung der Arbeiten forderte einer der Anwesenden von dem 37 Jahre alten Besitzer des Grundstücks einen Betrag von 10 Euro pro Arbeiter. Ohne Absprache tätigten die Unbekannten größere Flächenarbeiten und forderten, entgegen ihrer ursprünglichen Vereinbarung, einen Betrag in Höhe von 2.400 Euro, den der 37-Jährige schließlich bezahlte. Als eine weitere Person hinzukam und die Arbeiten und Höhe der Bezahlung in Frage stellte, entfernte sich die Teerkolonne mitsamt dem entrichteten Bargeldbetrag, ohne die Arbeiten zu beenden.

Jettingen: Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf -

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Mittwoch im Zeitraum zwischen 07:45 Uhr und 09:15 Uhr einen auf einem Parkplatz in der Haldenstraße geparkten schwarzen Mercedes SLK und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von 3.000 Euro zu kümmern. Das Polizeirevier Herrenberg, Telefon 07032/2708-0, bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können, sich zu melden.

Sindelfingen: Hoher Schaden nach Verkehrsunfall

Der 19 Jahre alte Lenker eines Citroen befuhr am Donnerstag gegen 15:15 Uhr die Schadenwasenstraße und bog nach links in die Hanns-Martin-Schleyer-Straße ab. Hierbei übersah er vermutlich die von links kommende 28 Jahre alte Fahrerin einer Mercedes. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, die anschließend nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 13.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: