Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg: Körperverletzung; Freiberg a.N.und Remseck: Wohnungseinbrüche; Ludwigsburg, Schwieberdingen und Sachsenheim: Diebstahl; Kirchheim a. N.: Verkehrsunfallflucht; Ingersheim: Brand;

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Körperverletzung, Beleidigung und Widerstand gegen Polizeibeamten

In einer Gaststätte in der Bärenstraße kam es am Montag, gegen 23:45 Uhr, zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 54 Jahre alten Mann und dem 50 Jahre alten Lokalbesitzer, die darin gipfelte, dass der 54-Jährige seinen Kontrahenten am Hals packte und ihn dabei leicht verletzte. Der aggressive und alkoholisierte 54-Jährige wurde schließlich von hinzugerufenen Polizeibeamten aus der Gaststätte verwiesen. Damit war er aber nicht einverstanden und versuchte immer wieder in das Lokal zurückzukehren, worauf er von den Polizeibeamten in Gewahrsam genommen werden musste. Hiergegen wehrte er sich heftig und beschimpfte die Beamten aufs Übelste. Er wurde in die Gewahrsamseinrichtung verbracht. Eine Blutentnahme wurde angeordnet.

Freiberg am Neckar: Einbruch in Wohnhaus

Nachdem der bislang unbekannte Täter am Montag, zwischen 10:00 Uhr und 23:00 Uhr, vergeblich versuchte die Eingangstür eines Wohnhauses im Sperberweg aufzuhebeln, schlug er die Scheibe der Terrassentür ein und entriegelte die Schiebetür, um in die Wohnung zu gelangen. Hier durchwühlte er sämtliche Schränke und stieß auf schließlich auf einen grauen Tresor, den er samt Inhalt mitgehen ließ. Im Tresor befanden sich Wertgegenstände und Bargeld. Der Wert des Diebesgutes konnte noch nicht näher beziffert werden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Marbach am Neckar, Telefon 07144/900-0.

Remseck am Neckar: Einbrecher kam über den Gartenzaun

Über einen niedrigen Gartenzaun gelangte ein bislang unbekannter Einbrecher am Montag, zwischen 19:20 Uhr und 20:00 Uhr, auf das Grundstück eines Wohnhauses im Uracher Weg. Zunächst warf er einen Stein in ein Fenster, konnte es jedoch nicht öffnen, da der Griff von innen verschlossen war. Anschließend wandte er sich der Terrassentür zu, dort warf er ebenso die Scheibe ein und konnte so die Tür entriegeln. Im Wohnungsinneren durchsuchte er in sämtlichen Räumen die Schränke und Behältnisse und entwendete schließlich eine Damenuhr. In wie weit weitere Wertsachen entwendet wurden, ist noch nicht bekannt. Der Sachschaden am Gebäude wurde mit mindestens 1.000 Euro angegeben. Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

Ludwigsburg: Diebstahl von Fahrrädern

Zwei hochwertige Mountainbike-Fahrräder im Wert von mehr als 5.000 Euro entwendete ein bislang unbekannter Täter im Zeitraum zwischen Samstag, gegen 12:00 Uhr und Montag, 18.00 Uhr aus der Tiefgarage eines Mehrfamilienhausees in der Straße "Straßenäcker". Die Fahrräder waren mit Schlössern an einer Strebe der Hubgarage befestigt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg, Telefon 07141/18-5353, entgegen.

Schwieberdingen: Diebstahl von Sommerreifen auf Alufelgen

Aus einer Tiefgarage in der Stuttgarter Straße, entwendete ein bislang unbekannter Täter im Zeitraum zwischen Sonntag, 20:00 Uhr und Montag, 17:30 Uhr, vier Sommerreifen, die auf wertvollen Leichtmetallfelgen montiert waren. Der Schaden beträgt etwa 3.400 Euro. Hinweise. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Telefon 07042/941-0, entgegen.

Sachsenheim: Diebstahl von Kupferdachrinne

Bislang Unbekannte begaben sich am Sonntag, zwischen 12:30 Uhr und Montag, 10:10 Uhr, auf das frei zugängliche Grundstück des Stockschützenvereins in der Bühlstraße und montierten dort eine mehr als fünf Meter lange Kupferdachrinne samt einem ein Meter langem Fallrohr vom Bewirtschaftungsgebäude ab. Zudem nahmen sie außerdem noch ein weiteres Kupferrohr mit, das als Verbindungsteil zu einem Wasserfass dienste. Der Gesamtwert des Diebesgutes wurde mit etwa 500 Euro angegeben. Hinweise nimmt der Polizeiposten Sachsenheim, Telefon 07147/27406-0, entgegen.

Kirchheim am Neckar: Verkehrsunfallflucht

Die 35 Jahre alte Lenkerin eines Citroen befuhr am Montag, kurz nach 08:00 Uhr, die Hohensteiner Straße und bog in die Schillerstraße ein. Zur gleichen Zeit fuhr an der Haltestelle Schillerplatz ein Linienbus in Richtung Besigheimer Straße ab und schnitt dabei die Kurve. Die entgegenkommende Citroen-Fahrerin wich nach rechts aus, um einen Zusammenprall zu vermeiden und rammte dabei zwei Abgrenzungspfosten. Hierbei wurde die gesamte rechte Seite des Citroen beschädigt. Der Linienbus-Fahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro. Hinweise zum Unfallgeschehen nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Telefon 07142/405-0, entgegen.

Ingersheim: Brand in Pflegeheim

Die Feuerwehr Bietigheim rückte mit zwei Einsatzfahrzeugen und zehn Wehrleuten zu einem Brand in einem Pflegeheim in der Bietigheimer Straße aus. Im ersten Obergeschoß brannte ein Mülleimer, der aber bereits durch den Hausmeister mit einem Feuerlöscher gelöscht werden konnte. Aufgrund des Brandes war das gesamte Obergeschoß stark verraucht und musste durch die Feuerwehr belüftet werden. Glücklicherweise wurde keiner der 41 Bewohner und der Pflegekräfte verletzt. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: