Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg geben bekannt: Rauschgifthändlergruppierung dingfest gemacht

Ludwigsburg (ots) - In enger Zusammenarbeit zwischen der Staatsanwaltschaft Stuttgart und der Kriminalpolizei in Böblingen gelang es nach intensiven Ermittlungen eine Tätergruppierung von Rauschgifthändlern dingfest zu machen. Auf der Rückfahrt einer Beschaffungstour aus Holland konnten am Vormittag des vergangenen Dienstags, 18.02.2014, fünf Tatverdächtige im Alter zwischen 30 und 39 Jahren in Stuttgart und in Leonberg festgenommen werden. Bei den Tatverdächtigen, die mit zwei Fahrzeugen unterwegs waren, wurden insgesamt mehrere hundert Gramm Heroin und Kokain sichergestellt. Auch bei anschließenden Durchsuchungen der Wohnungen der Tatverdächtigen konnten weitere Beweismittel aufgefunden werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart hat das Amtsgericht Stuttgart gegen alle fünf Tatverdächtige Haftbefehle erlassen.

Eine Spezialeinheit der Polizei hatte die Beschaffungsfahrt der Tatverdächtigen, die mit zwei Fahrzeugen getrennt unterwegs waren, observiert. Die Zugriffe auf den mit drei Tatverdächtigen besetzten PKW Audi erfolgten bei Leonberg und auf den mit zwei Tatverdächtigen besetzten PKW BMW in Stuttgart. In beiden Fällen versuchten die Tatverdächtigen mit ihren Fahrzeugen zu fliehen, wobei es in Stuttgart zu erheblichen Beschädigungen an mehreren Fahrzeugen kam. Über den Zugriff in Stuttgart hatte die Staatsanwaltschaft Stuttgart und das Polizeipräsidium Stuttgart mit einer gemeinsamen Pressemitteilung von 18.02.2014 bereits berichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: