Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbrüche in Kornwestheim und Murr; Verkehrsunfälle in Gerlingen(2), Bietigheim-Bissingen, Tamm, und Kornwestheim;

Ludwigsburg (ots) - Kornwestheim: Einbruch in Wohnhaus

Auf Schmuckstücke abgesehen hatte es ein unbekannter Täter, er am Dienstag, zwischen 10:30 Uhr und 21:30 Uhr, in ein Wohnhaus in der Birkenstraße eingestiegen ist. Nachdem er sich zunächst erfolglos an der Terrassentür versucht hatte, hebelte er ein Fenster auf. Beim Durchsuchen der Räume fielen ihm einige Schmuckstücke von geringerem Wert in die Hände. Hinweise nimmt das Polizeirevier Kornwestheim, Telefon 07154/1313-0, entgegen.

Murr: Einbruch in Gaststätte

Mehrere Hundert Euro Bargeld hat ein unbekannter Täter vermutlich in der Nacht zum Dienstag beim Einbruch in eine Gaststätte in der Hindenburgstraße erbeutet. Nach Aufhebeln eines Fensters stieg er in das Gebäude ein und brach im Schankraum zwei Geldspielautomaten auf. Der dabei angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Der Polizeiposten Steinheim, Tel. 07144/823060, bittet um Hinweise.

Gerlingen: Verkehrsunfallflucht - Zeugenaufruf -

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag, im Zeitraum zwischen 00:30 Uhr und 15:00 Uhr einen auf einem Firmenparkplatz in der Lindenstraße geparkten Mitsubishi Lancer am hinteren linken Stoßstangeneck. Anschließend machte sich aus dem Staub, ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von 3.000 Euro zu kümmern. Das Polizeirevier Ditzingen, Telefon 07156/4352-0, sucht Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können.

Gerlingen: Verkehrsunfall - Zeugenaufruf -

Eine aufmerksame Zeugin beobachtete am Dienstag, gegen 06:40 Uhr, wie ein schwarzer Mini Cooper ein auf Höhe der Volksbank in der Hauptstraße geparktes Fahrzeug am Spiegel streifte und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Die Polizei konnte den Unfallverursacher kurz darauf ermitteln. Das angefahrene geparkte Fahrzeug war allerdings nicht mehr am Unfallort. Es soll sich um einen dunklen, neuwertigen Kombi gehandelt haben. Das Polizeirevier Ditzingen, Telefon 07156/4352-0, bittet den Fahrer des beschädigten Fahrzeugs, sich zu melden.

Bietigheim-Bissingen: Auffahrunfall - Zeugenaufruf -

Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Telefon 07142/405-0, sucht Zeugen eines Verkehrsunfalles der sich am Dienstag, kurz nach 13:00 Uhr, auf der Stuttgarter Straße in stadtauswärtiger Richtung ereignete. Die 22 Jahre alte Lenkerin eines VW war auf der Bundesstraße 27 stadtauswärts unterwegs und fuhr auf den vorausfahrenden Peugeot eines 18-Jährigen auf, der an der Kreuzung mit dem Gröninger Weg abgebremst hatte. Beide Fahrer zogen sich leichte Verletzungen zu. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Hinsichtlich der Ampelschaltung machten die Beteiligten bei der Polizei unterschiedliche Angaben.

Tamm: Verkehrsunfall - Zeugenaufruf -

Die bislang unbekannte, etwa 25 bis 30 Jahre alte Fahrerin eines VW Golf befuhr am Dienstag, gegen 18:15 Uhr, den linken Fahrstreifen der Bundesstraße 27 in Fahrtrichtung Bietigheim. Etwa 200 Meter vor der Abfahrt in Richtung des Einkaufszentrums wechselte sie den Fahrstreifen und übersah vermutlich den neben ihr fahrenden Hyundai eines 20-Jährigen. Um eine Kollision zu vermeiden bremste der junge Mann stark ab, wich auf den Abbiegestreifen aus und streifte dort den Fiat Ducato eines 53-Jährigen. Die Unfallverursacherin setzte ihre Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Kornwestheim, Telefon 07154/1313-0, entgegen.

Kornwestheim: Gas und Bremse verwechselt

Beim Einparken hat eine 72-jährige Autofahrerin am Dienstagnachmittag, gegen 15:20 Uhr in der Güterbahnhofstraße vermutlich das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt. Ihr Daimler Benz machte einen etwa drei Meter weiten Satz nach vorne, überquerte den Gehweg und prallte schließlich gegen die Ecke der Zugangsstufe einer dortigen Bäckerei. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug erheblich beschädigt und musste anschließend abgeschleppt werden. Ausgelaufenes Getriebeöl musste abgestreut werden. Die Seniorin erlitt einen Schock und wurde vom Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht. An ihrem Auto entstand etwa 6.000 Euro Sachschaden. Der Schaden an der Treppe dürfte sich auf rund 500 Euro belaufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: