Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbrüche in Ditzingen und Marbach am Neckar; gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Steinheim an der Murr; Brand in Asperg;

Ludwigsburg (ots) - Ditzingen: Einbruch in Mehrfamilienhaus - Zeugenaufruf

Ein bislang unbekannter Täter versuchte am Mittwoch in der Zeit zwischen 07:20 Uhr und 12:00 Uhr zunächst durch das Aufhebeln eines Küchenfensters in ein Mehrfamilienhaus in der Autenstraße einzudringen, was ihm nicht gelang. Kurzerhand schlug er schließlich die Scheibe des Wohnzimmerfensters ein und stieg in das Wohnungsinnere. Dort durchsuchte er sämtliche Räumlichkeiten und entwendete Bargeld und Schmuck sowie einen Laptop im Gesamtwert von etwa 4.000 Euro. Der Sachschaden wurde mit etwa 200 Euro angegeben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ditzingen, Telefon 07156/4352-0, entgegen.

Marbach am Neckar: Einbruch in Schule

Indem bislang unbekannte Täter in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein Loch in die Scheibe eines Fensters im Erdgeschoss einer Schule in der Schulstraße schlugen, gelang es ihnen das Fenster zu entriegeln und so in das Klassenzimmer einzusteigen. Dort brachen sie einen Schreibtisch auf und ließen eine graue Geldkassette samt 50 Euro Bargeld mitgehen. Der angerichtete Sachschaden wurde mit etwa 1.200 Euro angegeben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Marbach, Telefon 07144/900-0, entgegen.

Steinheim an der Murr: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - Zeugenaufruf

Mit seinem rüpelhaften Verhalten gefährdete ein bislang unbekannter Audi Fahrer am Mittwoch gegen 14:30 Uhr einen 51 Jahre alten Fußgänger in der Seestraße. Dieser war auf der nur für Fußgänger, Radfahrer und den Linienbusverkehr freigegebenen Straße zu Fuß in Richtung Kleinbottwar unterwegs. Vor ihm ging eine Frau mit einem Zwillingskinderwagen. Beide benutzten den äußersten rechten Fahrbahnrand, als sich plötzlich aus Richtung Steinheim ein schwarzer Audi näherte, der mutmaßlich zu schnell unterwegs war. Da er mit unverminderter Geschwindigkeit an der Frau vorbeifuhr, machte der 51-jährige Handzeichen, um den Fahrzeuglenker zu bewegen, seine Geschwindigkeit zu verringern. Daraufhin hupte dieser, zog seinen Wagen nach links und fuhr somit auf den 51-Jährigen zu, der zur Seite springen musste, um nicht angefahren zu werden. Glücklicherweise blieb er unverletzt. Mit knappem Abstand fuhr der Audi schließlich an dem Fußgänger vorbei und entfernte sich in Richtung Wohngebiet. Die Ermittlungen dauern an. Das Polizeirevier Marbach am Neckar bittet Zeugen, insbesondere die Frau mit dem Zwillingskinderwagen, sich unter Telefon 07144/900-0 zu melden.

Asperg: Brand auf dem Häckselplatz

Auf dem Häckselplatz im Gewann Gänse gerieten am Mittwoch gegen 13:00 Uhr die gelagerten Weihnachtsbäume auf einer Fläche von etwa sechs Quadratmeter in Vollbrand. Dieser wurde vermutlich durch dort abgelagerte Asche ausgelöst. Die Feuerwehr Asperg war mit vier Einsatzfahrzeugen und 18 Wehrleuten vor Ort und löschte das Feuer. Ein Sachschaden entstand nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: