Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bereich Böblingen: Diebstahl in Holzgerlingen und Nufringen; Verkehrsunfälle in Böblingen und Sindelfingen;

Ludwigsburg (ots) - Holzgerlingen: Navigationsgerät gestohlen - Zeugenaufruf -

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag machte sich ein bislang unbekannter Täter an einem auf einem Parkplatz in der Römerstraße geparkten VW Sharan zu schaffen und hebelte an der Scheibe der Beifahrertür, so dass diese zersplitterte. Aus dem Fahrzeuginneren montierte er das fest eingebaute Navigationsgerät im Wert von ungefähr 2.500 Euro heraus und nahm es kurzerhand mit. Hinweise nimmt der Polizeiposten Holzgerlingen, Telefon 07031/41604-0, entgegen.

Nufringen: Diebstahl von Sommerreifen

Im Zeitraum zwischen Samstag und Donnerstag entwendeten bislang unbekannte Diebe aus einer Gemeinschaftstiefgarage in der Affstätter Straße vier Sommerreifen auf Alufelgen im Wert von etwa 600 Euro. Personen, die Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten Gärtringen unter Telefon 07034/2539-0 in Verbindung zu setzen.

Böblingen: Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Der 51 Jahre alte Lenker eines Daimler-Benz befuhr am Donnerstag gegen 07:20 Uhr die Wolfgang-Brumme-Allee in Richtung Sindelfingen. Am Kreisverkehr zur Talstraße bremste er sein Fahrzeug bis zum Stillstand ab. Beim anschließenden Einfahren in den Kreisverkehr übersah er vermutlich den bereits im Kreisverkehr fahrenden 36 Jahre alten Radfahrer, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der Radler stürzte und verletzte sich leicht, so dass er anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 650 Euro angegeben.

Sindelfingen: Verkehrsunfallflucht

Eine Spur der Verwüstung hinterließ ein 66 Jahre alter Lenker eines Daimler-Benz am Donnerstag gegen 09:00 Uhr als er die Wilhelm-Haspel-Straße in Richtung Krankenhaus befuhr und gegen das Heck eines geparkten Fahrzeugs prallte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug mehrere Meter über den Bordstein gegen ein Verkehrszeichen geschoben und im weiteren Verlauf gegen einen Brieftresor geschoben. Da der 66-Jährige seine Fahrt fortsetzte, forderte ein Passant ihn einige Meter weiter zum Anhalten auf. Als es ihm dennoch gelang sich aus dem Staub zu machen, beschädigte er einen weiteren am Straßenrand geparkten Wagen. Als der 66-Jährige kurz darauf sein Fahrzeug bei einem Autohaus zur Reparatur abgeben wollte, verständigte ein Mitarbeiter die Polizei, die seinen Führerschein beschlagnahmte. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen. Der angerichtete Schaden wurde auf etwa 8.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: