Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Einbruch in Sachsenheim; Beleidigung in Ludwigsburg; Diebstahl in Murr; Unterschlagung in Gerlingen; Verkehrsunfälle in Bietigheim-Bissingen und Gerlingen (2); Brand in Ingersheim

Ludwigsburg (ots) - Sachsenheim: Tageswohnungseinbruch

Von den heimkehrenden Bewohnern überrascht, ergriffen Einbrecher am Mittwoch gegen 18:00 Uhr die Flucht aus einem Wohnhaus in der Bahnhofstraße. Vermutlich hatten die bislang unbekannten Täter das Grundstück über die frei zugängliche Seite betreten und wuchteten anschließend die Terrassentür auf. Auf diese Art gelangten sie schließlich in die Wohnräume, die sie nach Stehlenswertem durchsuchten. Sie brachen zwei Geldkassetten auf und entwendeten daraus mehrere Hundert Euro Bargeld sowie Schmuck im Wert von etwa 1.000 Euro. Bei den Einbrechern handelte es sich um zwei oder drei Männer mit normaler Statur. Sie sind etwa 175 Zentimeter groß, waren dunkel gekleidet und trugen Strickmützen. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung verließ ohne Ergebnis. Der angerichtete Sachschaden wurde mit ungefähr 500 Euro angegeben. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt der Polizeiposten Sachsenheim, Telefon 07147/27406-0, entgegen oder das Polizeirevier Vaihingen an der Enz unter Telefon 07042/941-0 entgegen.

Ludwigsburg: Im Streit Polizisten beleidigt

Am Donnerstag kurz vor 04:00 Uhr riefen Anwohner die Polizei wegen eines lautstarken Streits zwischen mehreren Personen, der sich vor einer Gaststätte in der Uhlandstraße abspielte. Zwei Männer im Alter von 21 und 38 Jahren stritten sich, weil der 21-Jährige dem älteren die Fahrzeugschlüssel abgenommen hatte. Er wollte verhindern, dass dieser mit dem Auto fährt. Da der Streit zu eskalieren drohte und die beiden alkoholisierten Streithähne sich kaum beruhigen ließen, musste eine weitere Streife unterstützend einschreiten. Als der 21-Jährige begann sich erneut aufzuregen, beleidigte er die anwesenden Polizisten massiv, so dass er diesbezüglich nun mit einer Anzeige rechnen muss. Im weiteren Verlauf setzten sich die beiden Kontrahenten gemeinsam in ein Taxi und verließen die Örtlichkeit.

Murr: Kupferdiebe unterwegs

Im Zeitraum zwischen Freitag und Dienstag montierten bislang unbekannte Täter die gesamte Dachverwahrung eines Wasserhochbehälters im Gewann Bottenäcker ab und ließen sie mitgehen. Dabei handelte es sich um insgesamt 25 Meter Kupferblech. Der genaue Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt der Polizeiposten Steinheim an der Murr, Telefon 07144/82306-0 oder das Polizeirevier Marbach am Neckar, Telefon 07144/900-0, entgegen.

Gerlingen: Unterschlagung eines Hundes - Zeugenaufruf -

Ein ungewöhnlicher Vorfall ereignete sich am Samstag gegen 12:00 Uhr in einem Ladengeschäft in der Feuerbacher Straße. Eine etwa 30-jährige Frau mit dunklen Haaren betrat den Verkaufsraum und bat die Inhaberin mit deren Hund spazieren gehen zu dürfen. Mit dem Einverständnis der älteren Dame wollte die junge Frau ihn nach einer halben Stunde wieder zurückbringen. Bei dem Tier, das seither fehlt, handelt es sich um einen zwei Jahre alten Terrier Mischling in hellbeiger Farbe. Der Rüde hört auf den Namen "Chicco" und hat einen Wert von etwa 450 Euro. Der Polizeiposten Gerlingen, Telefon 07156/9449-0, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Bietigheim-Bissingen: Rotlicht missachtet

Vermutlich weil der 48 Jahre alte Lenker eines BMW, der am Mittwoch kurz nach 15:00 Uhr auf der Stuttgarter Straße in Richtung Heilbronn unterwegs war, "rot" zeigende Ampel an der Kreuzung zur Großingersheimer Straße nicht beachtete, kam es zum Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge. Die entgegenkommende 56 Jahre alte Opel-Fahrerin beabsichtigte nach links in die Großingersheimer Straße abzubiegen und fuhr beim Wechsel auf "grün" in die Kreuzung ein. Dort kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei dem Opel durch die Wucht des Aufpralls das vordere rechte Rad abriss und in der Fahrbahnmitte liegenblieb. Zudem wurde der Wagen auf den VW einer 57-Jährigen geschoben, die aus der Großingersheimer Straße in die Stuttgarter Straße einbiegen wollte und bei Rotlicht wartete. Die 56-Jährige verletzte sich leicht und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt ungefähr 14.000 Euro. Der BMW und der Opel waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Gerlingen: Verkehrsunfallflucht

Der 56 Jahre alte Lenker eines Daimler-Benz fuhr am Mittwoch kurz vor 12:00 Uhr auf dem Parkplatz eines Getränkehandels in der Weilimdorfer Straße rückwärts aus seiner Parklücke. Während er nochmals kurz anhielt und sich vergewisserte, dass er freie Fahrt hat, fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker gegen seine Heckstoßstange und entfernte sich sofort. Durch den Aufprall entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro. Der bislang unbekannte Fahrzeuglenker war in einem silbernen Skoda Octavia Kombi unterwegs. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ditzingen, Telefon 07156/4352-0, entgegen.

Gerlingen: Zusammenstoß auf der Landesstraße 1180

Der 29 Jahre alte Lenker eines Ford befuhr am Mittwoch gegen 18:30 Uhr die Landesstraße 1180 in Richtung Leonberg. Im Kreuzungsbereich zur Füllerstraße kam es zum Zusammenstoß mit der vermutlich bei Rotlicht in die Kreuzung einfahrenden 28 Jahre alten Lenkerin eines VW. Dabei verletzte sich die 27 Jahre alte Beifahrerin im Ford leicht und wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Ingersheim: Brand eines Bauwagens

Durch mehrere Personen informiert, rückte die Feuerwehr Ingersheim mit drei Fahrzeugen und 22 Wehrleuten am Mittwoch gegen 22:40 Uhr zu einem Brand im Gewann Brühl aus. In der Verlängerung der Berta-Semler-Straße brannte ein Bauwagen, der auf einem Privatgrundstück abgestellt war. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wird von einer Brandstiftung ausgegangen, da ein Fenster am Bauwagen beschädigt war und hier möglicherweise ein Brandträger in das Innere des Wagens geworfen wurde. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 800 Euro angegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: