Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) - Friedrichshafen

Bei Einbruch Alarm ausgelöst

In der Nacht zum heutigen Mittwoch, kurz vor 03.00 Uhr, haben unbekannte Täter zunächst auf der Vorderseite eines Hotels in der Poststraße ein Fenster aufgebrochen, durch das sie jedoch nicht ins Hotelinnere gelangen konnten. Die Unbekannten hebelten danach ein weiteres Fenster auf, stiegen in das Gebäude ein und haben dort eine Tür gewaltsam geöffnet. Beim Versuch eine weitere Tür aufzubrechen, lösten sie einen Alarm aus. Die Täter flüchteten daraufhin über die Koberstraße in Richtung Batenkenweg. Den Einbrechern fiel zwar kein Diebesgut in die Hände, der angerichtete Sachschaden beläuft sich jedoch auf etwa 2.000 Euro. Bei den Tätern handelte es sich um zwei dunkel gekleidete Männer, von denen einer einen Pferdeschwanz hatte und ein Base-Cap trug. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges in der Poststraße oder in der unmittelbaren Umgebung beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, in Verbindung zu setzen.

Tettnang

Radfahrer verursacht Unfall

Sachschaden von rund 7.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am späten Dienstagabend, gegen 22.40 Uhr, an der Einmündung Tettnanger Straße/Dr.- Klein-Straße entstanden. Ein 15-jähriger Radfahrer hatte mit seinem unbeleuchteten Fahrrad die Tettnanger Straße in Richtung Bürgermoos befahren und war unvermittelt und ohne Handzeichen zu geben vom rechten Fahrbahnrand über die Linksabbiegespur in die Dr.-Klein-Straße abgebogen. Ein hinter ihm fahrender 26-jähriger Pkw-Lenker musste deshalb ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Hierbei prallte er gegen die Leitplanke, wodurch die rechte Fahrzeugseite seines Autos stark beschädigt wurde.

Meckenbeuren

Vorfahrt missachtet

Eine Leichtverletzte und Sachschaden von rund 3.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagabend, gegen 20.00 Uhr, in der Lindberghstraße. Der 18-jährige Lenker eines Pkw war von einem Grundstück kommend in die Lindberghstraße eingefahren und hatte hierbei eine von rechts kommende, in Richtung Hauptstraße fahrende 23-jährige Autofahrerin übersehen. Bei der Kollision mit deren Fahrzeug erlitt eine 18-jährige Mitfahrerin im Pkw der jungen Frau leichte Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus behandelt werden mussten.

Meersburg

Fahrzeug macht sich selbstständig

Offensichtlich nicht richtig gegen Wegrollen wurde ein Auto beim Abstellen gesichert, das sich am Dienstagvormittag, gegen 11.15. Uhr, auf den Stellplätzen in Höhe des Sportplatzes in der Schützenstraße plötzlich in Bewegung setzte und gegen einen geparkten Pkw prallte. Der hierbei entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 4.000 Euro.

Meersburg

Gestürzter Motorrollerfahrer

Mit einer Schlüsselbeinfraktur musste eine 60-jährige Frau am Dienstagvormittag, gegen 10.00 Uhr, nach einem Verkehrsunfall ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 61-jähriger Motorrollerfahrer war beim Befahren der Serpentine mit seinem Fahrzeug ins Rutschen geraten und zusammen mit seiner Sozia auf die Fahrbahn gestürzt. Nach ambulanter Behandlung konnte die 60-Jährige noch am gleichen Tag wieder entlassen werden.

Überlingen

Auto beschädigt

Sachschaden von mehreren hundert Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der in der Zeit von Montagmittag bis Dienstagmorgen dass Stoffdach eines auf dem öffentlichen Parkplatz in der "Obere-St.-Leonhard-Straße" abgestellten BMW-Mini aufschlitzte. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, zu melden.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: