Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) -

   -- 

Sigmaringen

Versuchte Körperverletzung

Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes in der Landeserstaufnahmestelle riefen am Donnerstag gegen 20.00 Uhr die Polizei, da ein 32-jähriger stark alkoholisierter Iraker in einem Zimmer eines Unterkunftsgebäudes randalierte. Nach ersten polizeilichen Ermittlungen hatte der bereits durch das Sicherheitspersonal überwältigte Mann sich mit einem Messer selbst leichte Schnittwunden zugefügt. Beim Erkennen der Security versuchte er dann, diese mit einem Messer zu attackieren, und als dies misslang, drohte er damit, aus einem Fenster im dritten Obergeschoss zu springen. Der 32-Jährige wurde deshalb von Polizeibeamten in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär in einer Fachabteilung aufgenommen wurde.

Scheer

Geparktes Auto gestreift

Etwa 4.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 15.45 Uhr in der Industriestraße. Ein 87-Jähriger streifte mit seinem Pkw vermutlich infolge Unachtsamkeit einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw und verständigte zur Verkehrsunfallaufnahme die Polizei.

Stetten am kalten Markt

Unfallflucht

Rund 15.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 12.00 Uhr auf der L 218. Ein 69-Jähriger fuhr mit seinem Pkw samt Anhänger von Unterglashütten in Richtung Oberglashütten. Kurz nach dem Ortsausgang kam ihm in einer Linkskurve ein dunkler Pkw teilweise auf seiner Fahrspur entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich der 69-Jährige nach rechts aus, kam von der Fahrbahn ab, beschädigte einen Baum sowie ein Hinweisschild und blieb in einer Hecke stehen. Der unbekannte entgegenkommende Fahrzeuglenker fuhr, ohne sich um den Verunfallten zu kümmern, davon. Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Fahrer oder dessen Fahrzeug geben können, wenden sich bitte an den Polizeiposten Stetten am kalten Markt, Tel. 07573/815.

Meßkirch

Unfallflucht

Rund 1.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag auf einem Parkplatz eines Discounters, entweder zwischen 09.15 Uhr und 09.45 Uhr in der Straße "Trettenfurt" oder zwischen 09.50 Uhr und 10.20 Uhr in der Straße "Am Stachus". Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte dort vermutlich mit seinem Pkw einen geparkten BMW Kombi am hinteren Stoßfänger. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, beim Polizeiposten Meßkirch, Tel. 07575/2838, anzurufen.

Bad Saulgau

Alkoholisierter Autofahrer

Mit etwas über 0,5 Promille Alkohol befuhr ein 69-Jähriger am Donnerstag gegen 21.45 Uhr die Sießener Straße stadtauswärts. Da er trotz Dunkelheit nur das Standlicht am Pkw eingeschaltet hatte, wurde er durch eine Polizeistreife kontrolliert, die ihm die Weiterfahrt untersagte. Seine fahrtüchtige Beifahrerin konnte nach den polizeilichen Maßnahmen die Fahrt mit dem Mann fortsetzen.

Bad Saulgau - Kleintissen

Diebstahl

Möglicherweise gestört wurde ein unbekannter Täter, der zwischen Mittwoch, 22.00 Uhr und Donnerstag, 07.00 Uhr in ein Wohnhaus in der Dürnauer Straße eindrang und dort eine Kommode durchwühlte. Zudem durchsuchte vermutlich derselbe Täter jeweils einen vor dem Haus und einen in der Garage geparkten, unverschlossenen Pkw und erbeutete dabei fast 50 Euro Bargeld. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum verdächtige Personen festgestellt oder sonst Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, zu verständigen.

Pfullendorf

Auffahrunfall

Zirka 6.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 13.00 Uhr in der Franz-Xaver-Heilig-Straße. Eine 42-Jährige hatte vermutlich zu spät erkannt, dass eine vorausfahrende Pkw-Lenkerin verkehrsbedingt anhalten musste, und fuhr dieser mit ihrem Pkw auf.

Mengen

Versuchter Diebstahl

Auf frischer Tat betroffen wurde am Donnerstag gegen 04.15 Uhr ein unbekannter Täter, der versuchte, von einem Betriebsgelände in der Lothringer Straße Leergut, zu entwenden. Der grauhaarige Unbekannte, der dunkel gekleidet war, etwa 50 Jahre alt und zirka 175 Zentimeter groß ist, flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Skater Platz. Zeugen, die im fraglichen Zeitraum die verdächtige Person festgestellt haben oder sonst Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Mengen, Tel. 07572/5071, zu melden.

Herbertingen

Sachbeschädigung

Wie erst jetzt angezeigt wurde, hat vermutlich am Wochenende vom 6.-7. Mai ein unbekannter Täter etwa 500 Euro Sachschaden an einer Hausfassade in der Straße "Mühlrain" verursacht, die er mit Farbe besprühte. Auf die Wand wurde "R.I.P., P.S., 12.07, 20.02.2013" sowie ein Kreuz, mehrere Opel-Symbole und ein spiegelverkehrtes Hakenkreuz gesprüht. Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0, anzurufen.

Straub

Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: