Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) - Friedrichshafen

Nach Streifvorgang geflüchtet

Beim Befahren der Regenerstraße in Richtung Oberhofstraße hat ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Nacht zum Dienstag, zwischen 18.00 und 06.40 Uhr, einen in Höhe des Gebäudes Regenerstraße 4 am Fahrbahnrand abgestellten BMW 316 gestreift und anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 2.000 Euro zu kümmern. Personen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden.

Friedrichshafen

Wildunfall

Ein nicht mehr fahrbereites Auto und ein totes Reh sind das Fazit eines Wildunfalls, der sich am Dienstagmorgen, gegen 06.20 Uhr, auf der L 329 ereignet hat. Der 21-jährige Lenker eines Audi A4 war von Blankenried in Richtung Ettenkirch gefahren, als plötzlich im dortigen Waldstück ein Reh die Fahrbahn querte. Durch die Kollision des Pkw mit dem Reh liefen aus dem Fahrzeug Betriebsstoffe aus, die von der Freiwilligen Feuerwehr Friedrichshafen beseitigt werden mussten. Das Auto des jungen Mannes wurde abgeschleppt.

Friedrichshafen

Möbeltresor entwendet

In der Nacht zum Dienstag ist ein unbekannter Täter, zwischen 02.15 und 05.30 Uhr, über eine zuvor aufgehebelte Tür in ein Hotel an der Meersburger Straße in Fischbach eingedrungen und hat aus einem Raum einen Möbeltresor entwendet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges im Bereich der Meersburger Straße oder der näheren Umgebung beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, in Verbindung zu setzen.

Friedrichshafen

Auto angefahren

Auf dem Kaufland-Parkdeck im Bodensee-Center hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstagnachmittag, zwischen 12.40 -14.40 Uhr, vermutlich beim Ein-oder Ausparken einen dort abgestellten Opel angefahren und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 800 Euro zu kümmern. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0.

Friedrichshafen

Arbeitsmaschine entwendet

Einen Stromaggregat-Anhänger mit integriertem Kompressor samt Presslufthammer, Schlauch und zwei Meißel im Gesamtwert von über 11.000 Euro haben unbekannte Täter über das vergangene Osterwochenende auf der Baustelle der B 31 neu, neben dem Schützenhaus in Heiseloch, entwendet. Personen, die zwischen Donnerstagabend und Dienstagvormittag Verdächtiges auf bzw. in der Nähe der Baustelle beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Arbeitsmaschine geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, in Verbindung zu setzen.

Eriskirch

Gasgrill entwendet

In der Nacht zum Ostermontag hat ein unbekannter Täter aus dem Garten eines Wohngebäudes in der Straße "Oberes Greuth" einen Weber-Gasgrill, Typ Q100, im Wert von 200 Euro samt grauer Gasflasche entwendet. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des grauen Gasgrills geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden.

Langenargen

Sachbeschädigung

Wie erst jetzt angezeigt wurde, hat ein unbekannter Täter in der Zeit von Freitagvormittag, 10.00 Uhr bis Samstagmittag, 12.30 Uhr an einem in Höhe des Gebäudes Eisenbahnstraße 55/2 abgestellten VW-Passat die Dachantenne abgebrochen und dabei einen Sachschaden von rund 500 Euro angerichtet. Um sachdienliche Hinweise bittet der Polizeiposten Langenargen, Tel. 07543/9316-0.

Tettnang

Versuchter Einbruch

Über das Osterwochenende hat ein unbekannter Täter auf einem Gelände hinter der Tennisarena an der Langenargener Straße versucht, nicht nur ein verschlossenes Gartenhaus sowie einen Lagerraum gewaltsam zu öffnen, sondern auch einen dort abgestellten Pkw-Anhänger aufzubrechen. Dem Unbekannten gelang dies zwar nicht, dennoch richtete er einen Gesamtsachschaden von rund 500 Euro an. Personen, die in der Zeit von Samstagabend, 19.00 Uhr bis Dienstvormittag, 10.00 Uhr, Verdächtiges im Bereich der Tennisarena beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Tettnang, Tel. 07542/9371-0, zu melden.

Tettnang

Alkoholisierter Autofahrer

Deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Friedrichshafen bei einem 33-jährigen Autofahrer fest, den sie in der Nacht zum heutigen Mittwoch, gegen 00.45 Uhr, in der Seestraße kontrollierte. Die Beamten untersagten nach einem positiven Alkoholtest die Weiterfahrt des Mannes und zeigten ihn an. Der Autofahrer hat nun mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot zu rechnen.

Meckenbeuren

Auto beschädigt

An einem auf dem Parkplatz einer Gaststätte in Meckenbeuren-Liebenau abgestellten Renault Kangoo hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum Ostermontag den rechten Außenspiegel und den Heckscheibenwischer abgerissen. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges auf dem Parkplatz an der Lindauer Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden.

Meckenbeuren

Fahrzeug ausgeräumt

Über das vergangene Osterwochenende hat ein unbekannter Täter auf bislang nicht bekannte Weise einen in der Schussenstraße in Meckenbeuren-Lochbrücke abgestellten Renault Clio geöffnet und aus dem Fahrzeug 140 in Plastikfolie verschweißte T-Shirts in den Farben weiß und schwarz sowie zwei dunkelgraue Kapuzenpullis und eine Sonnenbrille im Gesamtwert von nahezu 900 Euro entwendet. Personen, die in der Zeit von Donnerstag bis Ostermontag Verdächtiges in der Schussenstraße beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Friedrichshafen-Flughafen, Tel. 07541/2074-0, in Verbindung zu setzen.

Meckenbeuren

Mit Motorroller gestürzt

Beim Versuch, einer Katze auszuweichen, ist eine 19-jährige Rollerfahrerin, welche die B 30 von Friedrichshafen kommend befuhr, in Höhe des Einkaufmarkts Netto gestürzt. Die junge Frau, die zum Glück nur leichtere Blessuren erlitt, wurde vom Rettungsdienst zur weiteren ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Immenstaad

Vorfahrt missachtet

Keine Verletzten, aber Sachschaden von über 20.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Ostermontag, gegen 15.45 Uhr, auf der B 31 bei Kirchberg. Die 38-jährige Lenkerin eines Nissan-Qashqai hatte die B 31 in Richtung Kippenhausen überqueren wollen und dabei die Vorfahrt eines aus Richtung Friedrichshafen kommenden 63-jährigen Autofahrers missachtet, der mit seinem Mercedes-Benz in Richtung Hagnau fuhr. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich wurden diese derart beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Meersburg

Unfall im Kreisverkehr - Zeugen gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen, kurz vor 08.00 Uhr, im Kreisverkehr Stettener-/Kronenstraße ereignet hat und bei dem eine Motorrollerfahrerin leicht verletzt worden ist. Der 38-jährige Lenker eines Mazda war von der Kronenstraße kommend in den Kreisverkehr eingefahren und hatte hierbei den Vorrang der bereits im Kreisverkehr befindlichen Rollerfahrerin missachtet. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste dieser ihr Fahrzeug stark ab und stürzte dabei auf die Fahrbahn. Da der Unfallhergang unterschiedlich geschildert wird, bittet die Polizei etwaige Unfallzeugen, insbesondere den/die Lenker/in eines Pkw, der/die direkt hinter dem Autofahrer fuhr, sich mit dem Polizeiposten Meersburg, Tel. 07532/4344-0, in Verbindung zu setzen.

Uhldingen-Mühlhofen

Linienbus rutscht gegen Böschung

Sachschaden von rund 20.000 forderte ein Verkehrsunfall am heutigen Mittwochvormittag, gegen 10.50 Uhr, auf der K 7783 bei Gebhartsweiler. Der Fahrer eines mit einem Fahrgast besetzten Linienbusses hatte die Kreisstraße von Daisendorf in Richtung Mühlhofen befahren und war in einem Waldstück auf der schneeglatten Fahrbahn ins Rutschen geraten. Das Fahrzeug kam auf die Gegenfahrspur und prallte dort mit dem Pkw einer entgegenkommenden Autofahrerin zusammen. Der Bus blieb schließlich auf der rechten Straßenseite an einer Böschung stehen. Weder die Pkw-Lenkerin noch der Busfahrer und dessen Fahrgast wurden bei der Kollision verletzt. Während der Linienbus noch fahrbereit war, musste das Auto abgeschleppt werden. Zur Aufnahme des Verkehrsunfalls und der Bergung der Fahrzeuge war die Straße kurzzeitig gesperrt.

Uhldingen-Mühlhofen

Lkw verliert Ladung - Zeugen gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagabend, gegen 17.20 Uhr, auf der B 31 in Höhe Uhldingen-Mühlhofen ereignet hat und bei dem ein Sachschaden von rund 5.000 Euro entstanden ist. Der Lenker eines Lkw hatte die Bundesstraße in Richtung Meersburg befahren und verlor ein schweres, etwa zwei Meter langes Kantholz von der Ladefläche, das gegen den Pkw eines entgegenkommenden 48-jährigen Autofahrers prallte. Das Auto wurde dabei im Bereich der Frontscheibe, der Motorhaube und der linken Fahrzeugseite erheblich beschädigt. Personen, die Hinweise zu dem Lkw geben können, von dessen Ladefläche das Kantholz fiel, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, in Verbindung zu setzen.

Salem

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von rund 5.000 Euro ist am Dienstagmorgen, gegen 08.00 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in Salem entstanden. Die 53-jährige Lenkerin eines Pkw war von der Straße "Am Riedweg" kommend in den Kreisverkehr eingefahren und hatte nach ihren Angaben wegen der tiefstehenden Sonne einen bereits im Kreisverkehr befindlichen 49-jährigen Autofahrer übersehen. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge wurden keine Personen verletzt.

Überlingen

Rucksack entwendet

Nur kurze Zeit hatte eine 56-jährige Frau am Montagabend, gegen 18.30 Uhr, ihren grauen Rucksack mit feinem pinkfarbenen Muster aufgrund des Regens im Eingangsbereich einer Gaststätte in der Münsterstraße unbeaufsichtigt abgestellt, als ein unbekannter Täter den Rucksack samt schwarzem IPhone 7, dunkelblauem Ledergeldbeutel mit Bargeld, EC- und Kreditkarten und diversen Papieren im Gesamtwert von rund 1.000 Euro entwendete. Personen, die zur fraglichen Zeit den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des gestohlenen Rucksacks geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, in Verbindung zu setzen.

Überlingen

Versuchter Einbruch

Wie erst jetzt festgestellt wurde, hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum Karfreitag versucht, die Terrassentür eines Wohngebäudes im Johanniterweg aufzuhebeln, was aber nicht gelang. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Straße beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, zu melden.

Überlingen

Mülltonne angezündet

Sachschaden von rund 500 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der in der Nacht zum heutigen Mittwoch, gegen 02.00 Uhr, den Inhalt einer Mülltonne auf dem Gelände der Wiestorschule in Brand steckte. Das Feuer wurde von der Freiwilligen Feuerwehr, die mit acht Mann im Einsatz war, gelöscht. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges auf dem Schulgelände beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, in Verbindung zu setzen.

Überlingen

Linienbus rutscht Böschung hinunter

Der Fahrer eines Linienbusses befuhr am Dienstagabend, gegen 20.15 Uhr, den landwirtschaftlichen Weg zwischen Owingen und dem Kogenbach-Kreisverkehr, der aufgrund der Vollsperrung der L 195 für den Linienverkehr freigegeben ist, und geriet, als er den in die Fahrbahn hineinragenden Ästen von Bäumen ausweichen wollte, zu weit an den rechten Straßenrand. Der Bus geriet auf dem nassen Untergrund ins Rutschen und rutschte zur Hälfte eine kleine Böschung hinunter. Da der Busfahrer sein Fahrzeug nicht mehr aus der Schieflage befreien konnte, musste er die Fahrgäste aussteigen lassen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: