Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Ravensburg

Unter Drogeneinwirkung

Wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz hat sich ein 34-Jähriger zu verantworten, der am Mittwochabend, gegen 17.30 Uhr, zusammen mit seinen beiden Begleitern im Alter von 25 Jahren von Beamten des Polizeireviers in der Schussenstraße überprüft wurde. Alle drei Personen standen deutlich unter Drogeneinwirkung und bei dem 34-Jährigen fanden die Polizisten eine geringe Menge Marihuana.

Ravensburg

Beim Türöffnen Auto beschädigt

Ein unbekannter BMW-Fahrer hat am Mittwochnachmittag, gegen 13.00 Uhr, in der Kaufland-Parkgarage in der Weißenauer Straße die Tür seines Fahrzeuges geöffnet und diese dabei deutlich hörbar gegen die rechte Fahrzeugseite eines daneben geparkten Autos geschlagen. Anschließend schaute er sich die beschädigte Stelle an dem fremden Pkw an, um dann in sein Fahrzeug einzusteigen und davonzufahren, ohne sich um den angerichteten Schaden von rund 400 Euro zu kümmern. Ein Zeuge, der den Vorfall beobachtet hatte, konnte jedoch das Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges der Polizei mitteilen. Die Ermittlungen zu dem verantwortlichen Fahrer dauern an.

Ravensburg

Geldbeutel entwendet

Aus dem Reißverschlussfach ihres mitgeführten Trolleys hat ein unbekannter Täter am Mittwochnachmittag, zwischen 14.15 Uhr und 14.45 Uhr, einer 66-jährigen Kundin in einem Einkaufsmarkt in der Schützenstraße den Geldbeutel mit nahezu 70 Euro Bargeld und zwei Geldkarten sowie diversen Papieren entwendet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in dem Einkaufsmarkt beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-3333, zu melden.

Ravensburg

Nach Streifvorgang geflüchtet

Das Weite suchte ein unbekannter Fahrzeuglenker am Dienstag, zwischen 07.00 Uhr und 15.00 Uhr, nachdem er ein am rechten Fahrbahnrand der Hans-Mantz-Straße abgestellten Audi vorne links gestreift und dabei einen Sachschaden von rund 500 Euro angerichtet hatte. Sachdienliche Hinwiese zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Ravensburg, 0751/803-3333, entgegen.

Bad Waldsee

Unachtsam rückwärts gefahren

Sachschaden von rund 6.000 Euro ist am Mittwochvormittag, gegen 10.15 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Bleichestraße entstanden. Der 83-jährige Lenker eines Pkw war rückwärts aus einer Einfahrt in die Bleichestraße eingefahren und hatte hierbei eine aus Richtung Hofgartenklinik kommende 33-jährige Autofahrerin übersehen. Dabei war die Sicht des Mannes auf den herannahenden Pkw durch einen wartenden Linienbus verdeckt. Personen kamen bei der Kollision nicht zu Schaden.

Fronreute

Unachtsamer Überholvorgang

Zum Glück nur Blechschaden in Höhe von rund 4.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am frühen Mittwochmorgen, gegen 05.30 Uhr, auf der B 32 ereignete. Der 22-jährige Lenker eines Pkw hatte die Bundesstraße von Aulendorf kommend in Richtung Blitzenreute befahren und einen vorausfahrenden Lkw überholen wollen. Als er mit seinem Fahrzeug ausscherte, übersah er einen 57-jährigen Autofahrer, der seinerseits bereits zum Überholen angesetzt hatte und sich auf der linken Fahrspur befand. Es kam deshalb zur Kollision der beiden Autos.

Wolpertswende

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist ein 16-Jähriger, den Beamte des Polizeireviers Weingarten am Mittwochabend auf der K 7966 bei Wolpertswende kontrollierten. Der Jugendliche, der mit einem Kleinkraftrad unterwegs war, konnte lediglich eine Mofa-Prüfbescheinigung vorweisen. Neben dem 16-Jährigen hat sich auch der Halter des Kleinkraftrads zu verantworten, da er die Fahrt zugelassen hatte.

Weingarten

Betrunkener prellt Taxifahrer

Wegen Erschleichens von Leistungen und Beleidigung hat sich ein 60-Jähriger zu verantworten, der am Mittwochabend, gegen 21.10 Uhr, von Beamten des Polizeireviers auf richterliche Anordnung in Gewahrsam genommen werden musste. Der deutlich alkoholisierte Mann hatte sich zuvor von einer Ravensburger Gaststätte aus nach Aulendorf fahren lassen und dort angekommen dem Taxifahrer eröffnet, die Fahrt nicht bezahlen zu können. Dieser fuhr deshalb mit dem 60-Jährigen direkt zum Polizeirevier und zeigte den Sachverhalt an. Nachdem sich der Betrunkene gegenüber den Beamten aggressiv verhielt und sich nicht ausweisen wollte, nahmen ihn die Polizisten in Ausnüchterungsgewahrsam.

Aitrach

Schmuck erbeutet

Schmuck und Uhren im Wert von rund 400 Euro hat ein unbekannter Täter am Dienstagabend, zwischen 17.30 Uhr und 20.00 Uhr, beim Einbruch in ein Wohnhaus in der Neue-Welt-Straße in Aitrach erbeutet. Der Einbrecher hatte zunächst eine Terrassentür aufgehebelt und war durch diese anschließend in das Gebäude eingedrungen, wo er aus einem Zimmer den Schmuck samt Uhren mitnahm. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leutkirch, Tel.07561/8488-0, zu melden.

Leutkirch

Diebstahl aus Umkleidekabine

Aus einer Umkleidekabine der Sporthalle im Seelhausweg hat ein unbekannter Täter am Mittwochnachmittag, zwischen 14.00 Uhr und 15.30 Uhr, ein Mobiltelefon, Samsung S 6 Gold, im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges bei der Sporthalle beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Mobiltelefons geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, in Verbindung zu setzen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: