Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hechingen und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 31.01.2017 - Haftbefehl nach Raub erlassen

Sigmaringen (ots) - Am Sonntag gegen 11.20 wurde ein Besucher der Asylbewerberunterkunft in der Zeppelinstraße von einem Bewohner niedergeschlagen und ihm wurde eine Umhängetasche entrissen. Als der Geschädigte sich diese kurz darauf im Zimmer des Tatverdächtigen zurückholen wollte, wurde er von diesem mit einem Messer bedroht. Der Tatverdächtige konnte durch hinzugerufene Polizeibeamte festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat das Amtsgericht Hechingen am Montag gegen ihn Haftbefehl wegen des Verdachts des Raubes, der vorsätzlichen Körperverletzung und Bedrohung erlassen. Er befindet sich seitdem in Untersuchungshaft.

Erste Staatsanwältin Nicole Luther, Tel. 07471/944 213

Kriminaloberkommissar Thomas Straub M.A., Tel. 07531/995-1015

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: