Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Frau mit Kinderwagen angegriffen -bitte Presseaufruf-

Friedrichshafen

Zu unserer Meldung von gestern wird nachberichtet:

Nach bisherigen Ermittlungen konnten Personenbeschreibungen verfeinert werden.

Der beim Aussteigen angerempelte etwa 17-jährige Jugendliche wird als Schüler mit blonden Haaren beschrieben, der eine helle Jacke trug. Der ca. 175 - 180 cm große mutmaßliche Angreifer wird auf ein Alter zwischen 17 und 25 Jahren geschätzt. Er hatte schwarze Haare, trug ein dunkles Basecap, war mit blauen Jeans und einer quergestreiften schwarz-weißen Jacke bekleidet. Der beschriebene 17-Jährige, Businsassen oder Personen die im Bereich der Bushaltestelle oder des Tatortes Feststellungen gemacht haben, werden gebeten mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541 7010, Kontakt aufzunehmen.

Bezikofer 07531 / 9951013

Pressemeldung vom 29.11.2016

Körperverletzung

Friedrichshafen

Derzeit noch unklar ist, warum ein junger Mann am Montagabend gegen 17.00 Uhr eine Frau, die mit einem Kind im Grundschulalter und einem halbjährigen Kind in einem Kinderwagen auf der Weinbirnenstraße unterwegs war plötzlich angegriffen und verletzt hat. Nach derzeitigen Erkenntnissen stieg die Frau an der Haltestelle an der Hauptstraße aus einem Bus der Linie 14 aus und stieß hierbei mit dem Rücken gegen einen ca. 17 Jahre alten schlanken Mann mit blonden Haaren. Der Mann entfernte sich danach auf dem Gehweg. Der beschriebene Mann war offensichtlich in Begleitung eines ca. 25 Jahre alten schlanken Mannes, der die Geschädigte auf der Weinbirnenstraße verfolgte und plötzlich von hinten anging, worauf die Geschädigte, mittleren Alters, stürzte. In der Folge soll der Unbekannte auf die auf dem Boden liegende Frau gekniet sein und mehrfach mit Fäusten auf den Kopf der Frau eingeschlagen haben. Der Täter flüchtete anschließend in Richtung Friedrichshafen, wo er noch kurzzeitig von einem Fahrradfahrer verfolgt werden konnte. Die Geschädigte erlitt Prellungen und Schürfwunden und Schwellungen am Kopf. Mögliche Zeugen der Tat oder Hinweise auf den Täter und seinen Begleiter werden ans Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541 7010, erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: