FW-MH: Gebäudebrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Gemeldeter Gebäudebrand am Sonntagmorgen in Heißen Gegen 08:25 Uhr wurde der ...

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen

Reichenau (ots) - Zu einem Verkehrsunfall ist es am Mittwochabend auf der B33 kurz vor der Kreuzung Waldsiedlung gekommen, bei welchem vier Fahrzeuge beteiligt waren und eine Person verletzt wurde. Der 44-jährige Fahrer eines Ford Focus befuhr gegen 17.50 Uhr die B33 in Richtung Konstanz auf der rechten Fahrspur. Aufgrund der Ampelschaltung an der Kreuzung Waldsiedlung hatte sich auf der rechten Fahrspur ein Rückstau gebildet. Diesem Rückstau wollte der Ford-Fahrer ausweichen und wechselte auf die linke Fahrspur. Hierbei übersah der 44-Jährige offenbar einen auf der linken Fahrspur fahrenden VW-Golf. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß zwischen dem VW-Golf und dem Ford Focus. Der Ford-Focus wurde hierbei nach rechts abgewiesen und prallte auf das Heck eines auf der rechten Fahrspur verkehrsbedingt wartenden Skoda Octavia. Der Golf wurde durch den Zusammenprall mit dem Ford Focus nach links auf die Gegenfahrbahn geschleudert und prallte mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Hierbei überschlug sich der Golf und blieb auf der linken Fahrzeugseite liegen. Der Fahrer des VW Golf wurde verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Da zunächst gemeldet worden war, dass der Golf-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt sei, kam die Feuerwehr vor Ort. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 45.000 Euro.

Leibfarth

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: