Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots) - Radolfzell

Stadtmauer beschädigt

Sachschaden von ca. 3.500 Euro verursachte am frühen Donnerstagabend eine aus sieben Personen bestehende Gruppe Jugendlicher, die mit Steinen Herz-Symbole und Namen in die erst vor kurzem aufwändig sanierte Stadtmauer ritzten. Die Streifenwagenbesatzung der verständigten Polizei konnte die Gruppe an Ort und Stelle antreffen. Zwei der Jugendlichen gaben an, allein für den Sachschaden verantwortlich zu sein.

Radolfzell

Hund beißt Kind

Leichte Verletzungen zog sich ein 5-jähriger Junge am Donnerstag gegen 18.00 Uhr zu, als er in einer Parkanlage an dem kleinen Hund einer älteren Frau vorbeiging. Der an einer langen Leine gehaltene Vierbeiner packte das Kind in Hüfthöhe, wodurch dieses zu Boden stürzte.

Singen

Diebstahl

Mobilfunkartikel im Gesamtwert von knapp 140 Euro versuchten zwei Tatverdächtige im Alter von 26 und 37Jahren am Donnerstag gegen 12.30 Uhr aus einem Elektrofachmarkt in der Straße "Unter den Tannen" zu entwenden. Als die beiden das Geschäft verlassen wollten, wurden sie von einer Ladendetektivin gestellt, die daraufhin die Polizei verständigte. Das Diebesgut konnte von den eingetroffenen Polizeibeamten in einer von den Tätern mitgeführten Tasche festgestellt werden.

Singen

Mann durch herabfallende Arbeitsmaterialien verletzt

Leichte Verletzungen zog sich ein 26-jähriger Mann am Donnerstag gegen 13.00 Uhr in der Hadwigstraße zu. Eine ca. 500 Gramm schwere Aluminiumprofilleiste fiel vermutlich aufgrund Unachtsamkeit eines Arbeiters vom Gerüst einer Baustelle und traf den 26-Jährigen am Kopf, der daraufhin zur stationären Behandlung seiner Verletzung in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Stockach

Motorradfahrerin übersehen

Ein 51-jähriger Fahrer eines Quad, der am frühen Donnerstagabend von der Lochackerstraße auf die Bundesstraße 313 in Richtung Stockach einbog, übersah eine 19-jährige Motorradfahrerin, die an einer dort wartenden Kolonne mehrerer Fahrzeuge vorbei fuhr. Beim eingeleiteten Brems- und Ausweichmanöver der 19-Jährigen kam diese zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu.

Hohenfels -bitte Zeugenaufruf-

Lkw gestreift

Ein bislang unbekannter Lkw-Lenker verursachte am Donnerstagvormittag gegen 10.00 Uhr Sachschaden von ca. 400 Euro. Der Unbekannte befuhr mit seinem Fahrzeug die Landesstraße 194 von Stockach in Richtung Hohenfels. In einer Rechtskurve überfuhr er die Mittelleitlinie, streifte einen entgegenkommenden Lkw und entfernte sich daraufhin unerlaubt von der Unfallstelle. Mögliche Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Stockach, Tel. 07771-93910, in Verbindung zu setzen.

Orsingen-Nenzingen -bitte Zeugenaufruf-

Geparkter Lkw beschädigt

Sachschaden von ca. 1.500 Euro verursachte ein unbekannter Lenker eines Lkw am Donnerstag gegen 21.30 Uhr auf einem Parkplatz in der Straße "Zum Aurain". Der Unbekannte streifte beim Einfahren auf den Parkplatz mit dem Auflieger seines Sattelzuges den Auflieger eines dort ordnungsgemäß geparkten Lkw und entfernte sich daraufhin unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung des Industriegebietes "Hardt". Mögliche Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Singen, Tel. 07731-8880, in Verbindung zu setzen.

Engen

Falschgeld aufgetaucht

Eine falsche 50-Euro Banknote ist am Dienstag einem Kreditinstitut beim Auszählen aufgefallen. Wie auch in weiteren Fällen in angrenzenden Landkreisen, handelt es sich hierbei um eine Fälschung mit der Seriennummer S66515172288. Die Banknoten sind zudem an den fehlenden Kipp-Effekten des Aufdrucks zu erkennen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Herkunft des Falschgeldes aufgenommen. Personen, die eine falsche Banknote feststellen oder sachdienliche Hinweise zu den Fällen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531-9950, zu melden.

Hänßler / Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: