Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Schwerer Landfriedensbruch u.a.

Gammertingen (ots) - Wegen des Verdachts des schweren Landfriedensbruchs und der gefährlichen Körperverletzung ermitteln Staatsanwaltschaft und Polizei gegen eine größere Gruppe von Personen unterschiedlicher Herkunft, die in der Nacht zum vergangenen Dienstag in und vor einer Gaststätte in Streit gerieten, in dessen Verlauf es auch zum Einsatz von Gegenständen als Schlagwerkzeugen und zu Beschädigungen an einem Pkw kam. Insgesamt wurden sieben Personen verletzt, wobei zwei hiervon anschließend vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden mussten, welches sie jedoch nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. Zur Klärung der Geschehnisse wurde eine vierköpfige Ermittlungsgruppe eingesetzt.

Erste Statsanwältin Nicole Luther

Tel. 07471-944213

Markus Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: