Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkresi Ravensburg

POL-KN: Bereich Landkresi Ravensburg
Fahrradübergabe

Konstanz (ots) - "Neue Fahrräder für die Jugendverkehrsschule Eschach"

Die Ferienzeit ist vorbei und die Schulen starten kommende Woche wieder ins neue Schuljahr. Verkehrssicherheit steht gerade am Anfang des teilweise noch unbekannten Schulwegs im Fokus der Polizei. Ein Teil der Verkehrssicherheitsarbeit ist die Radfahrausbildung der 4. Klassen an den Jugendverkehrsschulen im Land. Mit Ende der Ferienzeit beginnt auch wieder die Arbeit an der Jugendverkehrsschule Ravensburg im Ortsteil Obereschach.

Ein besonderes Highlight für die Schüler in diesem Jahr:

Nagelneue Fahrräder!

Michael Schrimpf, Leiter der Referats Prävention des Polizeipräsidiums Konstanz, freute sich über die Neuanschaffung von insgesamt 14 neuen Fahrrädern, welche offiziell vom Vorsitzenden der Kreisverkehrswacht Ravensburg, Herrn Anton Schnetz, übergeben und "in Dienst" gestellt wurden.

Damit konnte rund die Hälfte des Fuhrparks der Jugendverkehrsschule erneuert werden. Eine qualitativ hochwertige Ausstattung ist der Grundstein für die Radfahrausbildung an den Jugendverkehrsschulen.

Über die Neuanschaffung freuten sich nicht nur die Kinder sondern auch Uli Beyrle, der mit seinen Kollegen die Radfahrausbildung der jährlich rund 1300 Viertklässler aus Ravensburg und Umgebung durchführt.

Dabei werden die Schülerinnen und Schüler in verschiedensten Modulen fit für den allgemeinen Straßenverkehr und insbesondere den Schulweg mit dem Fahrrad gemacht. Am Ende der Ausbildung steht der von den Kindern heiß begehrte Fahrradführerschein, den die Schüler nur nach Bestehen einer theoretischen und praktischen Prüfung erhalten! Grundvoraussetzung ist hierfür natürlich ein verkehrssicheres Fahrrad! Selbstverständlich ist der gut sitzende und richtig eingestellte Fahrradhelm. Ganz nach dem Motto: "Schütze Dein Bestes".

Neben der Verkehrssicherheitsarbeit an den Jugendverkehrsschulen bietet das Referat Prävention auch weitere Verkehrspräventionsprogramme an den Schulen an. Dieses Angebot für weiterführende Schulen kann unter KONSTANZ.PP.PRAEVENTION@polizei.bwl.de erfragt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: