Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Brand in Echbeck - Keine Hinweise auf strafbares Handeln

Heiligenberg-Echbeck (ots) - Vermutlich Funken schlagende Steine, die sich im eingebrachten Heu befanden, das von einem 55-jährigen Landwirt mit einem Gebläse auf den Heustock geblasen wurde, waren ursächlich für den Brand des landwirtschaftlichen Anwesens am vergangenen Mittwoch in Echbeck bei Heiligenberg. Wie wir berichteten, war bei dem Brand des Wohn- und Ökonomiegebäudes ein Sachschaden von rund 400.000 Euro entstanden. Als der 55-Jährige plötzlich Feuerschein und eine Rauchentwicklung im Heustock wahrgenommen hatte, fuhr er sofort den Traktor samt angehängtem Ladewagen aus dem Ökonomiegebäude. Kurz danach stand das Anwesen bereits im Vollbrand. Die polizeilichen Ermittlungen haben keine Hinweise auf ein strafbares Handeln ergeben.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: