Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots) -

   -- 

Ravensburg

Versuchter Einbruch in Bäckerei

Die Eingangstüre zu einer Bäckerei in der Hindenburgstraße hatten unbekannte Täter am Donnerstagabend, kurz nach 21.30 Uhr, versucht gewaltsam zu öffnen. Aufgrund entsprechender Geräusche und eines verdächtigen Mannes mit einem Fahrrad vor der Bäckerei, hatten Anwohner die Polizei verständigt. Beim Eintreffen der Polizeibeamten vor Ort war der Mann bereits geflüchtet. An der Schiebetüre zu Bäckerei waren jedoch Aufbruchspuren festzustellen. In das Geschäft war der Täter aber nicht gelangt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens muss noch festgestellt werden. Der verdächtige Mann wurde wie folgt beschrieben: Zirka 20 bis 25 Jahre alt, etwa 175 bis 180 Zentimeter groß, kräftige Statur, kurze braune Haare. Er war dunkel gekleidet und hatte einen olivfarbenen Rucksack sowie ein silbernes Herrenfahrrad bei sich. Personen, die Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Ravensburg

Auffahrunfall

Blechschäden in Höhe von 3.000 Euro waren die Folge einer Kollision am Donnerstag, gegen 21.20 Uhr, zwischen einem 23-jährigen Audi-Fahrer und einer 24-jährigen Toyota-Fahrerin. Die Frau war auf der Wangener Straße stadteinwärts gefahren und wollte an der Einmündung der Saarlandstraße nach links in diese abbiegen. Aufgrund Gegenverkehrs musste sie jedoch anhalten, was der nachfolgende Fahrer des Audis übersah und auf den Toyota auffuhr. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Horgenzell - Baumgarten

Blitz schlägt in Oberleitung ein

Die Ursache für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Horgenzell am Donnerstag, gegen 15.30 Uhr, war ein Blitzeinschlag in eine über die Landesstraße 290 verlaufende Oberleitung. Diese war aufgrund des Einschlags kurzzeitig in Brand geraten. Der Schaden konnte aber durch die Feuerwehrkräfte sowie Mitarbeiter eines Energiedienstleisters behoben werden. Während den Reparaturarbeiten musste die L 290 gesperrt werden.

Ravensburg

Geldbeutel entwendet

Ein im Einkaufswagen abgelegter Geldbeutel ist einer Frau während des Einkaufs in einem Discounter am Donnerstag, gegen 14.20 Uhr, von einem unbekannten Täter gestohlen worden. Die Frau bemerkte den Diebstahl noch im Geschäft, jedoch fehlte von dem Täter jede Spur. Nachdem die Frau ihre Bankkarten sofort sperren ließ und Anzeige bei der Polizei erstattet hatte, wurde der Geldbeutel mit den persönlichen Gegenständen, jedoch ohne Bargeld, am Abend im Bereich Obertor aufgefunden. Zeugenhinweise zu dem Täter oder der Täterin werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Ravensburg

Vorfahrt missachtet - zwei Pkw stoßen zusammen

Eine 69-jährige Golf-Fahrerin war am Donnerstag, gegen, 15.25 Uhr, auf der Straße Am Alten Gaswerk mit einem 43-jährigen Caddy-Fahrer zusammengestoßen. Die Frau fuhr vom Bahnhof kommend in Richtung Metzgerstraße und wollte in diese im Bereich der abknickenden Vorfahrtsstraße geradeaus abbiegen. Hierbei übersah sie den von rechts kommenden bevorrechtigten Caddy-Fahrer. Es entstand Sachschaden von rund 8.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Baienfurt

Pkw prallt gegen Lkw-Anhänger

Bei starkem Regen kollidierte am Donnerstag, kurz nach 16.00 Uhr, auf der Landesstraße 317 ein Pkw mit dem Anhänger eines entgegenkommenden Lkw. Der 40-jährige Lkw-Fahrer war von Unterankenreute kommend in Richtung Weingarten gefahren, als sein Anhänger auf der nassen Fahrbahn in einer langgezogenen Rechtskurve ausbrach und auf die Gegenfahrbahn geriet. Ein entgegenkommender 20-Jähriger prallte mit der linken Fahrzeugseite seines VWs gegen die hintere Doppelachse des Anhängers und schleudert danach nach rechts von der Fahrbahn. Der Fahrer wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von nahezu 30.000 Euro. Die L 317 musste zunächst voll und später halbseitig bis zirka 17.45 Uhr gesperrt werden.

Bad Wurzach

Parkplatzrempler - Verursacher flüchtig

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwoch, zwischen 08.45 Uhr und 09.15 Uhr, auf einem Discounter-Parkplatz in der Leutkircher Straße einen geparkten BMW X1 beschädigt. Der BMW wurde am vorderen rechten Kotflügel beschädigt. Der Sachschaden liegt bei rund 1.000 Euro. Personen, die Hinweise zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0, zu melden.

Bad Waldsee

Hanfpflanzen in Wohnung aufgefunden

Im Rahmen einer Personenkontrolle der bayerischen Polizei am Bahnhof in Lindau am Donnerstag, gegen 23.30 Uhr, wurden bei einem Mann aus Bad Waldsee mitgeführte Hanfsamen aufgefunden. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Polizeibeamten eine professionell eingerichtete Indoor-Plantage mit insgesamt 18 Hanfpflanzen. Die Pflanzen wurden anschließend sichergestellt. Der Mann muss sich nun wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Wolfegg

Lkw-Fahrer missachtet Vorfahrt

Aufgrund eines Vorfahrtsverstoßes ereignete sich am Donnerstag, gegen 09.40 Uhr, auf der Landesstraße 314 ein Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Ein 33-jähriger Fahrer eines Lkw war von der Kiesgrube Mennisweiler nach rechts auf die L 314 eingebogen und hatte dabei die Vorfahrt einer von links aus Richtung Mennisweiler kommenden 40-jährigen Toyota-Fahrerin missachtet. Rund 5.000 Euro Sachschaden waren die Folge. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Aulendorf

Einbrecher unterwegs

Auf Bargeld hatten es unbekannter Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, zwischen 22.15 Uhr und 05.20 Uhr, bei einem Einbruch in eine Bäckereifiliale im Gebäude eines Lebensmittelgeschäfts in der Poststraße abgesehen. Sie hatten gewaltsam ein Fenster zu den Räumen der Bäckerei geöffnet und gelangten so in das Gebäude. Sie entwendeten Einnahmen und Wechselgeld von mehreren hundert Euro. Der entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt. Personen, die Hinweise zu den Tätern geben können oder Verdächtiges in der Tatnacht wahrgenommen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Wolfegg

Pkw stürzt Abhang hinunter

Leicht verletzt wurde eine 29-Jährige mit ihrem Renault am Donnerstag, gegen 22.15 Uhr, auf der K 7937. Die Frau war von Wassern kommend in Richtung Altann gefahren und im Bereich der Abzweigung Richtung Höll auf der rutschigen Fahrbahn mit ihrem Pkw ins Schleudern geraten. In der Folge kam sie nach links von der Straße ab und stürzte den Tobel Richtung Wolfegger Ach hinunter. Hierbei überschlug sich ihr Fahrzeug mehrfach und blieb schließlich zwischen Bäumen unmittelbar vor der Ach hängen. Die Frau konnte sich selbständig aus dem Pkw befreien und bei Anwohnern Hilfe verständigen. Sie wurde zur Untersuchung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden von rund 2.000 Euro. Die K 7937 wurde zur Abstreuung des Belags komplett gesperrt.

Purath

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: