Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Bodenseekreis

Bodenseekreis (ots) - Friedrichshafen

Autofahrer unter Drogeneinwirkung

Einer Blutprobe unterziehen musste sich ein 36-jähriger Pkw-Lenker, bei dem Beamte des Polizeireviers am Dienstagabend, gegen 19.15 Uhr, bei einer Kontrolle im Stadtgebiet Anzeichen von Drogeneinwirkung festgestellt hatten. Die Polizisten zeigten den Autofahrer an und untersagten seine Weiterfahrt für die nächsten 24 Stunden.

Friedrichshafen

Sachbeschädigung

Zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag hat ein unbekannter Täter an einem in Höhe des Gebäudes Rotachstraße 1 in Ailingen abgestellten 3er BMW drei Reifen zerstochen und hierbei einen Sachschaden von mehreren hundert Euro angerichtet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Rotachstraße beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, in Verbindung zu setzen.

Friedrichshafen

Gestürzte Radfahrerin

Mit Schürfwunden musste eine 88-jährige Radfahrerin am Dienstagvormittag, gegen 09.20 Uhr, nach einem Verkehrsunfall in der Eckenerstraße ins Krankenhaus gebracht werden. Die Frau hatte den linken Radweg stadteinwärts befahren und war in Höhe der Ausfahrt des Parkplatzes "Hinterer Hafen" vermutlich über eine an die Einmündung heranfahrende Pkw-Lenkerin erschrocken. Die 88-Jährige verlor nach einer ruckhaften Lenkbewegung die Kontrolle über ihr Fahrrad und stürzte auf die Fahrbahn.

Friedrichshafen

Grob ungehöriges Verhalten

Erheblich alkoholisiert war ein 39-jähriger Mann, der in der Nacht zum Mittwoch, gegen 01.50 Uhr, von einer Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers in der Wilhelmstraße dabei angetroffen wurde, wie er auf einem beleuchteten Podest stehend in der Öffentlichkeit urinierte. Der Mann wurde deshalb von den Beamten angezeigt.

Tettnang

Alkoholisierter Autofahrer

Anzeichen von Alkoholeinwirkung stellte eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Friedrichshafen am späten Dienstagabend, gegen 22.50 Uhr, bei einem 52-jährigen Pkw-Lenker fest, den sie in der Wangener Straße anhielt und überprüfte. Nach einem positiven Alkoholtest untersagten die Beamten die Weiterfahrt des Mannes und zeigten ihn an. Er hat nun mit einem Fahrverbot, einem Bußgeld und Punkten in Flensburg zu rechnen.

Tettnang

Mit Motorroller aufgefahren

Sachschaden von nahezu 2.000 Euro ist am Dienstagmittag, gegen 12.25 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Bachstraße entstanden. Ein 21-jähriger Motorrollerfahrer hatte zusammen mit seinem Sozius die Bachstraße befahren und zu spät bemerkt, dass ein vorausfahrender 33-jähriger Pkw-Lenker verkehrsbedingt anhalten musste. Beim Aufprall auf das Heck des Autos blieben der 21-Jährige und sein Sozius unverletzt.

Meckenbeuren

Unachtsamer Autofahrer

Leichte Verletzungen hat sich ein 19-jähriger Autofahrer am Dienstagabend, gegen 19.20 Uhr, bei einem Auffahrunfall in der Hirschlatter Straße zugezogen. Der junge Mann war hinter einer 33-jährigen Pkw-Lenkerin in Richtung Hauptstraße gefahren und hatte nach dem Bahnübergang zu spät bemerkt, dass die Autofahrerin verkehrsbedingt abbremsen musste, weshalb er auf das Fahrzeug der 33-Jährigen prallte. Der 19-Jährige konnte jedoch noch am gleichen Abend nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen.

Markdorf

Nach Unfall zu Fuß geflüchtet

Aus bislang unbekannter Ursache ist der Fahrer eines Pkw in der Nacht zum Mittwoch, gegen 03.20 Uhr, frontal gegen einen Ampelmasten beim Bahnübergang Heggelin-/ Bernhardstraße geprallt und hat sein im Frontbereich stark beschädigtes Fahrzeug anschließend an der Unfallstelle zurückgelassen. Die Ermittlungen der Polizei nach dem verantwortlichen Fahrer dauern an.

Markdorf

Auto beschädigt

Sachschaden von rund 300 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der am Montag, zwischen 14.30 und 18.30 Uhr, an einem auf dem Parkplatz der Stadthalle in der Straße "Am Stadtgraben" abgestellten Daimler-Benz C-Klasse die Motorhaube zerkratzte und den Mercedes-Stern abriss. Um sachdienliche Hinweise bittet der Polizeiposten Markdorf, Tel. 07544-962100.

Meersburg

Verkehrsunfallflucht

Das Weite suchte am Dienstagabend, gegen 16.45 Uhr, ein unbekannter Autofahrer, nachdem er einen in Höhe des Gebäudes Dornerweg 42 am Fahrbahnrand geparkten Fiat 500 Sport gestreift und einen Fremdschaden von rund 800 Euro angerichtet hatte. Personen, die den Unfall beobachtet oder Hinweise zum Verursacher geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040, in Verbindung zu setzen.

Meersburg

Mit Wohnwagengespann Zaun beschädigt

Beim Rangieren ist der unbekannte Lenker eines 5er BMW mit angehängtem Wohnwagen und Leipziger Kennzeichen gegen einen Grundstückszaun in Höhe des Gebäudes Unteruhldinger Straße 47c geprallt und war anschließend weggefahren, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 1.000 Euro zu kümmern. Gegenüber einem Zeugen hatte der Verursacher geäußert, bereits die Polizei informiert zu haben. Personen, die Hinweise zu dem Autofahrer geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040, in Verbindung zu setzen.

Uhldingen-Mühlhofen

Geldbeutel gestohlen und Bargeld abgehoben

Um die Mittagszeit hat ein unbekannter Täter am Dienstag in einem Einkaufsmarkt in der Bahnhofstraße in Oberuhldingen aus einer Handtasche, die für einen kurzen Moment unbeaufsichtigt in einem Einkaufswagen lag, den Geldbeutel einer Kundin gestohlen und bereits kurz nach 12.00 Uhr mit der erbeuteten Scheckkarte vom Konto der Kundin mehrere hundert Euro Bargeld abgehoben.

Salem

Betäubungsmittel aufgefunden

Eine geringe Menge Marihuana haben Beamte des Polizeireviers Überlingen am Dienstagabend, gegen 17.30 Uhr, bei der Kontrolle eines 17-Jährigen aufgefunden und sichergestellt. Die Polizisten brachten den Jugendlichen, der sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten hat, nach Hause und übergaben ihn einer Familienangehörigen.

Überlingen

Geldbeuteldiebstahl

Von einem Tisch in Höhe des Gebäudes Seepromenade 17 hat ein unbekannter Täter am Dienstagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, einen schwarzen Ledergeldbeutel der Marke Tommy Hilfiger mit rund 200 Euro Bargeld sowie diversen Scheckkarten und Papieren entwendet. Personen, die im dortigen Bereich Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040, zu melden.

Überlingen

Nach Parkrempler davongefahren

In der Zeit von 11.30 bis 12.50 Uhr ist am Dienstagmittag ein unbekannter Fahrzeuglenker vermutlich beim Ausparken gegen einen Audi A3 geprallt, der auf dem zweiten Parkdeck im Parkhaus Post in der Mühlenstraße abgestellt war. Ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 700 Euro zu kümmern, suchte der Verursacher anschließend das Weite. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040.

Sipplingen

Nach Unfall geflüchtet

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagvormittag, gegen 11.00 Uhr, auf dem Verbindungsweg zwischen Sipplingen und Goldbach ereignet hat. Eine 63-jährige Frau war am rechten Wegrand gestanden und hatte ihr Fahrrad repariert, als ein unbekannter Radfahrer, der von Sipplingen in Richtung Goldbach fuhr, sie offensichtlich übersah und mit der Frau zusammenstieß. Die 63-Jährige notierte sich den Namen und die angegebene Anschrift des Verursachers und setzte anschließend ihre Fahrt fort. Erst Stunden später bekam die Frau Schmerzen und musste einen Arzt aufsuchen, um das festgestellte HWS sowie die Prellungen und Schürfwunden behandeln zu lassen. Wie sie feststellen musste, waren der angegebene Namen und die Adresse falsch. Personen, die Hinweise zur Identität des Mannes geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551-8040, zu melden.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: