Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen für den Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots) -

   -- 

Ravensburg

Unbekannter beschädigt Obstbäume

An mehreren Obstbäumen auf einem Wiesengrundstück in der Wolfegger Straße hat ein unbekannter Täter im Verlauf des Samstagmorgens vermutlich mit einer Axt die Baumrinde im unteren Stammbereich entfernt. Die Bäume wurden laut Angaben des Eigentümers so schwer beschädigt, dass diese möglicherweise eingehen werden. Der Sachschaden liegt bei rund 1000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Ravensburg

Unfallflucht

Unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat sich am Montagmorgen, gegen 09.10 Uhr, eine Pkw-Fahrerin, nachdem sie auf einem Parkplatz in der Ulmer Straße gegen einen geparkten Mitsubishi gefahren war. Die Frau hatte mit ihrem Smart rückwärts ausgeparkt und war dabei gegen den anderen Pkw gefahren. Laut Zeugenangaben sei die Verursacherin noch ausgestiegen und habe sich den Schaden an dem beschädigten Auto angesehen, sei dann aber eingestiegen und weggefahren. Der verursachte Sachschaden liegt bei rund 1.000 Euro. Personen, die Angaben zur Verursacherin machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Bad Waldsee

Angeblich bewaffnete Personen in Wohngebiet

Hinweise über bewaffnete Personen und Schüsse wurden der Polizei am Montagabend, gegen 21.40 Uhr, von Anwohnern im Bereich Heurenbacher Weg und Steinacher Straße mitgeteilt. Die Örtlichkeit wurde sofort von mehreren Polizeistreifen überprüft. Angehörige einer Familie teilten mit, dass drei oder vier Personen gegen ihre Haustüre geschlagen hätten und anschließend geflüchtet seien. Eine Person soll eine Pistole in der Hand gehalten haben. Eine Beschreibung der Flüchtenden konnte nicht erfolgen. Eine Fahndung verlief ergebnislos. Ermittlungen zu den Hintergründen wurden von der Polizei eingeleitet. Zeugen, die Angaben zu den gesuchten Personen machen könne, werden gebeten, sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0761 803 - 6666, zu melden.

Bad Waldsee

Fenster beschädigt

Ein unbekannter Täter hat ein Fenster am Gebäude der Förderschule Döchtbühl in der Döchtbühlstraße im Zeitraum von Freitag, 16.00 Uhr bis Sonntag, 10.00 Uhr, beschädigt. Vermutlich hatte der Täter mit seinem Fuß gegen das Fenster getreten. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, erbeten.

Weingarten

Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Eine Golf-Fahrerin streifte am Montag, gegen 10.15 Uhr, in der Waldseer Straße einen Passat-Fahrer und hatte dabei Sachschaden von rund 2.000 Euro verursacht. Die Frau fuhr in Fahrtrichtung Baienfuhrt neben dem anderen VW und hatte beim Wechseln des Fahrstreifens das Auto übersehen. Beide Beteiligten blieben unverletzt.

Wolfegg

Radfahrer wird bei Zusammenstoß verletzt

Ein Zusammenstoß zwischen einem Fahrer eines Mercedes Sprinter mit Anhänger und einem Radfahrer ereignete sich am Montag, gegen 16.45 Uhr, in der Eintürner Straße. Der Mercedes-Fahrer war aus einer Grundstücksausfahrt nach links in Richtung Mennisweiler eingebogen, wobei er den Radfahrer übersah. Der Zweiradfahrer prallte gegen den Anhänger und verletzte sich schwer. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Kißlegg

Unfallflucht - Parkplatzrempler

Ein unbekannter Fahrer eines grauen Pkw hat beim Ausparken auf einem Firmenparkplatz im Erlenweg am Montag, gegen 14.45 Uhr, einen anderen Pkw beschädigt. Der Verursacher und dessen Beifahrer waren anschließend aus ihrem Pkw ausgestiegen, entfernten sich dann, ohne sich um den verursachten Schaden zu kümmern. Der entstandene Sachschaden liegt bei mehreren hundert Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Isny im Allgäu / Amtzell

Zwei Pkw gehen in Flammen auf

Möglicherweise ein technischer Defekt war ursächlich für einen Fahrzeugbrand am Montag, kurz vor 11.00 Uhr, in einem Parkhaus in der Lindauer Straße in Isny. Der Fahrer eines Daimler-Chrysler hatte zunächst Rauch aus seinem Motorraum festgestellt. Als er auf dem Oberdeck des Parkhauses anhielt und die Motorhaube öffnete, brennte es darin bereits. Da es sich um ein Flüssiggasfahrzeug handelte, begaben sich der Fahrer und seine Beifahrerin in Sicherheit und verständigten die Feuerwehr in Isny, die das Feuer löschte. Es entstand Sachschaden von zirka 4.000 Euro.

Ebenfalls eine technische Ursache dürfte einem Fahrzeugbrand in der Schomburger Straße in Amtzell am Montag, gegen 12.20 Uhr, zu Grunde liegen. Der Fahrer eines Peugeot war auf der B 32 in Richtung Wangen unterwegs. Im Bereich der Ortsumgehung Amzell bemerkte er eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum, worauf er sein Fahrzeug auf dem Gelände einer Tankstelle abstellte. Kurz darauf stand der Motorraum in Vollbrand. Die verständigte Freiwillige Feuerwehr Amtzell löschte das Feuer. Der Sachschaden dürfte auch hier bei rund 4.000 Euro liegen.

Isny im Allgäu

Unfallflucht

Ein im Bereich der Mühlbachstraße geparkter BMW wurde von einem unbekannten Fahrer eines gelben Seat Ibiza am Sonntag, zwischen 16.00 Uhr und 19.30 Uhr, beschädigt. Der Lenker des Seat hatte den BMW bei der Vorbeifahrt gestreift und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. An dem BMW entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, zu melden.

Wangen im Allgäu

Blitzeinschlag in leerstehende Stallung

In einen leerstehenden Schweinestall im Bereich Roggenzell hatte ein Blitz am Montagmorgen, gegen 07.45 Uhr, eingeschlagen. Hierdurch wurde der Dachstuhl angesengt und Dachziegel beschädigt. Es entstand lediglich geringer Sachschaden. Die Feuerwehren aus Wangen und Neuravensburg waren zur Brandbekämpfung mit insgesamt 45 Mann vor Ort.

Purath

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: