Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldungen für den Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots) -

   -- 

Ravensburg

Randalierende Personengruppe in der Innenstadt

Wegen begangener Sachbeschädigungen in der Eichelstraße müssen sich mehrere Jugendliche und junge Männer im Alter zwischen 14 und 22 Jahren verantworten. Sie hatten in der Nach zum Donnerstag, gegen 03.30 Uhr, einige Mülltonnen umgeworfen, mehrere Pflanztöpfe zerbrochen und Tische einer Gaststätte beschädigt. Die Randalierenden wurden von verständigten Polizeibeamten angetroffen und die Personalien erhoben. Ein freiwilliger Atemalkoholtest hatte bei einer Person einen Wert von zirka 1,2 Promille ergeben, eine zweite Person hatte sogar einen Wert von über 1,8 Promille. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro.

Ravensburg

Streifvorgang verursacht Sachschaden

Die Fahrerin eines Toyotas verursachte am Donnerstagabend, gegen 22.00 Uhr, an der Einmündung der Saarlandstraße in die Wangener Straße einen Verkehrsunfall. Die Frau wollte an der Einmündung nach links in die Wangener Straße einbiegen und übersah hierbei einen von links kommenden und stadtauswärts fahrenden Citroën. Die Fahrzeuge kollidierten im Frontbereich. Es entstand Sachschaden von rund 4.000 Euro.

Ravensburg

Sachbeschädigung - Hauswand mit Farbe besprüht

Die Hauswand eines Anwesens in der Rosenstraße hat ein unbekannter Täter am Mittwochabend, gegen 22.20 Uhr, mit silberner Farbe besprüht. An der Hauswand konnte der Schriftzug "Team Mystic" festgestellt werden. Laut Zeugenangaben soll ein großer, schlanker Mann mit einer hellen Jacke in Tatortnähe beobachtet worden sein, der in Richtung Grüner-Turm-Straße von dem Anwesen weglief. Der Sachschaden dürfte bei rund 500 Euro liegen. Personen, die Angaben zu der Tat oder dem gesuchten Mann machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, zu melden.

Ravensburg

Unfallflucht - Verursacher ausfindig gemacht

Ein Lkw-Fahrer war am Mittwoch, gegen 15.00 Uhr, im Bereich Im Karrer gegen einen geparkten Pkw gefahren und hatte sich anschließend von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Über einen Hinweis konnte eine Polizeistreife den Mann ermitteln und an seiner Wohnanschrift antreffen. Da der Verdacht bestand, dass der Mann unter Alkoholeinfluss gefahren war, wurde eine ärztliche Blutentnahme veranlasst. An dem geschädigten Pkw entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Grünkraut

Auffahrunfall - Vier Pkw beteiligt

Sachschaden von rund 19.000 Euro verursachte ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen am Mittwochmorgen, gegen 08.00 Uhr, auf der B 32. Ein in Richtung Ravensburg fahrender Mann in einem Audi wollte an der Kreuzung Arneggen / Kofeld nach links in Richtung Arneggen abbiegen. Aufgrund Gegenverkehr auf der B 32 musste der Audi sowie zwei nachfolgende Pkw anhalten. Dies hatte ein nachfolgender Skoda-Fahrer zu spät bemerkt, weshalb er die drei vor ihm befindlichen Fahrzeuge aufeinanderschob. Zwei Fahrer und eine Fahrerin wurden leicht verletzt. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Bad Wurzach

Motorradfahrer auf nasser Fahrbahn weggerutscht

Leicht verletzt hat sich der Fahrer eines Motorrads am Mittwoch, gegen 17.10 Uhr, auf der B 465. Der Mann war mit seinem Zweirad in Richtung Bad Wurzach unterwegs, als ihm ohne Fremdeinwirkung zwischen Rimmeldingen und Brugg auf der nassen Fahrbahnmarkierung das Vorderrad seiner Maschine wegrutschte. Der Fahrer wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Weingarten

Vorfahrt missachtet - Fahrzeuge stoßen zusammen

Eine Kollision zwischen einem VW und einem Subaru ereignete sich am Mittwoch, gegen 16.00 Uhr, auf der Straße Untere Gerbersteig im Einmündungsbereich zur Scherzachstraße. Die VW-Fahrerin befuhr die Untere Gerbersteig und bog an der Einmündung nach rechts in die Scherzachstraße ab. Hierbei übersah sie jedoch den von links kommenden, bevorrechtigten Subaru. Rund 1.800 Euro Sachschaden sind die Folge.

Bad Waldsee

Einbrecher erbeuten Bargeld

Unbekannte Täter sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, zwischen 18.00 Uhr und 04.30 Uhr, in eine Bäckerei in der Egelseestraße eingebrochen. Die Täter hatten die Halterung eines Fenstergitters durchtrennt und öffneten gewaltsam das Fenster. Im Gebäude wurde ein Tresor aufgebrochen und darin befindliches Bargeld entwendet. Der entstandene Sachschaden muss noch ermittelt werden. Personen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Bad Waldsee

Unbekannte beschädigen Fensterelement an Schulzentrum

Im Döchtbühlweg haben unbekannte Täter ein Fensterelement einer Fensterfront an der Turnhalle des Schulzentrums Döchtbühl im Zeitraum von Freitag bis Dienstag beschädigt. Vermutlich wurde ein Stein gegen das Glaselement geworfen, wodurch die Verbundglasscheibe splitterte. Der Sachschaden beträgt rund 1.500 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Weingarten, 0751 803 - 6666, erbeten.

Altshausen

Fehler beim Überholen verursacht Sachschaden

Sachschaden von rund 5.000 Euro hatte ein seitlicher Zusammenstoß zwischen einem Alfa Romeo und einem Audi am Mittwochmorgen, gegen 09.50 Uhr, zur Folge. Der Alfa Romeo-Fahrer befuhr hinter einem Lkw die B 32 von Althausen in Richtung Blitzenreute. Als er zum Überholen des Lkw ausscherte, übersah er den bereits überholenden Audi. Beide Beteiligten blieben unverletzt.

Purath

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: