Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots) -

   -- 

Auffahrunfall

Sigmaringen

Einen Sachschaden von ca. 4.000 Euro verursachte am Montagmorgen gegen 08.15 Uhr ein 23-jähriger Lenker eines Mercedes Sprinters, der die Bundesstraße 313 von Meßkirch in Richtung Landesstraße 456 befuhr. Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah er einen am Stopp-Schild an der Einmündung zur Landesstraße 456 haltenden 18-jährigen Pkw-Lenker und fuhr auf dessen Auto auf. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Fahrraddieb gestellt

Inzigkofen-Vilsingen

Ein am vergangenen Wochenende vom Gelände eines Anwesens in der Eichgasse gestohlenes Fahrrad konnte am Montag wieder seiner rechtmäßigen Eigentümerin übergeben werden. Der Sohn der Geschädigten konnte den mutmaßlichen Täter mit dem Fahrrad auf einer Straße anhalten und das Fahrrad anhand der Rahmennummer eindeutig als das gestohlene erkennen. Vor den verständigten Polizeibeamten gestand der Beschuldigte, das Fahrrad entwendet zu haben. Er muss sich nun wegen Diebstahls verantworten.

Grab beschädigt -bitte Zeugenaufruf-

Sigmaringen

Bislang unbekannter Täter beschädigte in der Zeit zwischen Montag und Samstag letzter Woche eine Grableuchte eines Grabes auf dem Friedhof, wobei ein Sachschaden von ca. 100 Euro entstand. Die Grableuchte wies Beschädigungen durch Hitzeeinwirkung auf. Vermutlich versuchte der Täter mit der Flamme der Grableuchte Blei zu schmelzen, da sich Rückstände von Blei in der Leuchte befanden. Mögliche Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571-104220, in Verbindung zu setzen.

Auffahrunfall

Neufra

Bei einem Unfall auf der Kreisstraße 8206 zwischen Neufra und Harthausen entstand am Montag gegen 12.30 Uhr einen Schachschaden von ca. 5.500 Euro. Eine in Richtung Neufra fahrende 20-jährige Pkw-Lenkerin bemerkte zu spät, dass ein vor ihr fahrender 37-Jähriger sein Auto zum Abbiegen in einen Waldweg abbremste und fuhr auf dessen Heck auf.

Einbruch -bitte Zeugenaufruf-

Sigmaringen

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht von Montag auf Dienstag in einen Supermarkt in der Georg-Zimmerer-Straße ein. Die Täter verschafften sich über eine gewaltsam geöffnete Schiebetür Zutritt zu dem Gebäude und entwendeten verschiedene Waren aus dem Ladengeschäft. Mögliche Zeugen oder Personen die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571-104220, in Verbindung zu setzen.

Unfall beim Überholen

Pfullendorf

Ein leicht Verletzter und Sachschaden von ca. 1.500 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls am Sonntag gegen 17.30 Uhr auf der Kreisstraße 8269 zwischen Taisersdorf und Großschönach. Ein 52-jähriger Mann befuhr mit seinem Kleinkraftrad die Kreisstraße 8269 in Richtung Großschönach. Als er nach links in einen Weg abbiegen wollte, kollidierte er mit einem Pkw einer 52-jährigen Lenkerin, die ihn im selben Moment überholen wollte, und kam dabei zu Fall. Der Kleinkraftrad-Fahrer wurde zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Wildunfall mit Greifvogel

Bad Buchau

Ein 24-jähriger Pkw-Lenker befuhr mit seinem Auto am Montag gegen 17.30 Uhr die Landesstraße 275 von Bad Buchau in Richtung Schussenried, als ein tief fliegender Greifvogel von rechts kommend gegen sein Fahrzeug flog und dieses beschädigte. Es entstand Sachschaden von ca. 700 Euro.

Vorfahrtsunfall

Herbertingen

Mit Verdacht auf eine schwere Verletzung musste ein 54-jähriger Radfahrer am Montag gegen 13.30 Uhr in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ein in Richtung Herbertingen fahrender 37-jähriger Kleinkraftrad-Fahrer erkannte in der abschüssigen und unübersichtlichen Brühlgasse den von der Ritter-Eccart-Straße kommenden und bevorrechtigten Radfahrer zu spät und kollidierte trotz starkem Bremsen und einem Ausweichmanöver mit diesem. Der 54-Jährige stürzte daraufhin über den Lenker seines Fahrrades und landete auf dem Bankett. Es entstand zudem Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.

Hänßler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: