Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Hechingen und des Polzeipräsidiums Konstanz Kriminalpolizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung

Sigmaringen (ots) - Wie wir bereits berichteten, war am vergangenen Dienstagvormittag beim Brand eines Wohnhauses in der Schützenstraße ein Sachschaden von rund 80.000 Euro entstanden. Nach den bisherigen Ermittlungen eines Brandsachverständigen, der auf Anordnung der Staatanwaltschaft Hechingen hinzugezogen wurde, und der Kriminalpolizei muss davon ausgegangen werden, dass der Brand von einem unbekannten Täter vorsätzlich in einem der Kellerräume gelegt wurde. Der Unbekannte hat ferner aus einem der Zimmer im Obergeschoss des Gebäudes einen älteren Flachbildfernfernseher der Marke Toshiba entwendet und ein Laptop sowie ein Tablet zum Mitnehmen bereitgelegt, jedoch zurückgelassen. Personen, die in der Zeit von 9.30 - 10.15 Uhr Verdächtiges bei dem Brandobjekt in der Schützenstraße oder der näheren Umgebung beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Sigmaringen, Tel. 07571/1040, in Verbindung zu setzen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: