Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Aktueller Pressebericht für den Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots) -

   -- 

Ravensburg

Verkehrsunfall

Leichte Verletzungen erlitt eine Pkw-Lenkerin bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend, gegen 21.30 Uhr, auf der L 288. Ein 50-Jähriger war mit seinem Peugeot in Richtung Ravensburg unterwegs und bog in die Meersburger Straße nach links ein. Hierbei übersah er die Frau mit einem Nissan und es kam zum Zusammenstoße der beiden Pkw. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Ravensburg

Hauswände mit Farbe besprüht

Sachschaden verursachte ein unbekannter Täter am Donnerstagmorgen, zwischen 01.00 Uhr und 06.00 Uhr, in der Rosenstraße. An zwei Häusern wurden an Wände Worte mit roter Farbe aufgesprüht. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Ravensburg

Radfahrerin verletzt sich leicht

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 28-jährigen Radfahrerin und einer 29-Jährigen mit einem VW Golf kam es am Donnerstag, gegen 13.00 Uhr, in der Federburgstraße. Die 28-Jährige, die den Fußweg von der Burgstraße kommend befuhr, kollidierte beim Einfahren in die Federburgstraße mit dem Pkw und wurde hierbei leicht verletzt. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden von rund 900 Euro.

Leutkirch

Fahrzeug überschlägt sich

Schwer verletzt wurde ein 29-jähriger mit einem Citroën bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen, gegen 05.00 Uhr, auf der L 314. Der Pkw-Fahrer war in Richtung Mennisweiler unterwegs und kam aufgrund nicht bekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, wo sich das Fahrzeug zwei Mal überschlug. Der Fahrer, der den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte, wurde im Fahrzeug herumgeschleudert, konnte sich aber selbst aus seinem Fahrzeug befreien. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden ich Höhe von rund 20.000 Euro.

Bad Wurzach

Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker verursachte Sachschaden bei einem Verkehrsunfall am Sonntag, zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr, in der Karl-Wilhelm-Heck-Straße. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken wurde ein ordnungsgemäß geparkter Audi am linken hinteren Kotflügel beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Die Polizei bittet Zeugenhinweise an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0, mitzuteilen.

Leutkirch

Einbruch in Bürogebäude

Unbekannte Täter sind in das Bürogebäude eines Lebensmittelhändlers in der Nacht zum Donnerstag eingedrungen. Die Einbrecher gelangten über eine Terrassentür in das Objekt. Sie entwendeten aus einer Geldkasse zirka 70 Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 500 Euro. Möglicherweise besteht auch in diesem Fall Tatzusammenhang mit den Einbrüchen in das Freibad und einer Getränkehandlung.

Weingarten

Unfallflucht

Einen geparkten Nissan beschädigte ein unbekannter Fahrzeugfahrer am Mittwoch, zwischen 09.50 Uhr und 11.15 Uhr, in der Rudolfstraße im Parkhaus Oberamtei. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken war dieser gegen die Stoßfänger des ordnungsgemäß geparkten Pkw gefahren. Ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 2.500 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher einfach weg. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666, zu melden.

Wangen im Allgäu

Rollerfahrer beschädigt Pkw

Ein Rollerfahrer beschädigte bei einem Verkehrsunfall in der Nacht zum Freitag, gegen Mitternacht, einen geparkten Pkw in der Bahnhofstraße. Der Mann war in Richtung Ravensburger Straße gefahren, und kollidierte Höhe Bahnhofstraße 36 mit einem ordnungsgemäß abgestellten Nissan. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Kißlegg

Exhibitionist

Polizei sucht Zeugen - Ein unbekannter Mann stellte sich am Dienstag, gegen 15.30 Uhr, im Bereich des Zugangs zum Badeplatz Holzmühlenweiher vor eine Frau und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Zuvor hatte er die Frau auf Englisch angesprochen und gefragt ob man um den See radeln könne. Als die Frau zu schreien begann entfernte sich der Mann. Die Frau beschrieb den Mann als Ausländer aus dem arabischen Raum. Er soll zirka 25 Jahre alt und zirka 170 Zentimeter groß sein. Er habe dunkle Haare und trug eine lange Hose und Hemd. Er habe ein BMX-Rad bei sich gehabt. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 07529 97156 - 0 beim Polizeiposten Vogt zu melden.

Bad Waldsee

Lkw kommt ins Schleudern

Vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme verursachte am Freitagmorgen, gegen 07.30 Uhr, auf der B30 ein Lkw-Fahrer einen Verkehrsunfall. Der Mann befuhr die Ortsdurchfahrt von Gaisbeuren in Richtung Bad Waldsee, als sein Lkw ins Schlingern geriet. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über eine niedrige Mauer und prallte anschließend gegen einen Ampelmast. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Waldsee waren im Einsatz. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 23.000 Euro.

Purath / Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: