Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen für den Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz

Unfall beim Wenden

Bei einem Wendevorgang dürfte der Lenker eines Mercedes am Donnerstagmorgen, gegen 10.30 Uhr in der Straße Zum Purren von der Bremse auf das Gaspedal gerutscht sein und prallte mit seinem Fahrzeug gegen eine Grundstücksumzäunung. Während der Schaden am Mercedes auf rund 5000 Euro geschätzt wird, beträgt der Schaden an der Umzäunung rund 1000 Euro. Der nicht mehr fahrbereite PKW musste abgeschleppt werden. Der Fahrer blieb unverletzt.

Konstanz

Falscher Microsoft-Mitarbeiter - Warnhinweis

Als Mitarbeiter der Firma Microsoft hat sich am Mittwoch ein Mann am Telefon gegenüber einem Bürger ausgegeben und erklärt, dass er an dessen Computer verschiedene Programme überprüfen müsse. Durch das Aufspielen einer Schadsoftware gelang dem Unbekannten der Zugriff auf den Rechner des Angerufenen. Für seine angeblichen Leistungen verlangte der Betrüger schließlich einen dreistelligen Betrag, der vom PC-Besitzer auch bezahlt wurde. Erst nachdem sich der Mann erneut meldete und darum bat, die Geldtransaktion nochmals auszuführen, da es zu technischen Problemen gekommen sei, schöpfte der Geschädigte Verdacht und nahm keine weiteren Zahlungen mehr vor. Vor der bereits seit einiger Zeit bekannter Betrugsmasche wird gewarnt und geraten, auf entsprechende Forderungen nicht einzugehen. Weitere Informationen: www.polizei-beratung.de

Konstanz

Auffahrunfall

Sachschaden von rund 9000 Euro ist am Mittwochnachmittag, gegen 14.30 Uhr bei einem Auffahrunfall auf der Reichenaustraße, kurz vor der Einmündung der Westtangente entstanden. Der Lenker eines in Richtung Allensbach fahrenden LKW dürfte dabei zu spät bemerkt haben, dass der vor ihm fahrende LKW abbremsen musste und prallte in das Heck des Fahrzeugs. Beide Beteiligten blieben unverletzt, die Fahrzeuge fahrbereit.

Konstanz

Mann an der Hand verletzt

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Mann, der am Donnerstag, gegen 18.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in der Rudolf-Diesel-Straße aus noch unbekanntem Grund mit einem 27-Jährigen in Streit geraten ist. Im Verlauf der zunächst verbalen Auseinandersetzung soll der Unbekannte mit einem Messer auf den 27-Jährigen losgegangen sein und verletzte ihn dabei an der Hand. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz

Unfallflucht

Ohne sich um den Schaden von rund 1000 Euro zu kümmern hat ein unbekannter Fahrzeugführer das Weite gesucht, nachdem er am Donnerstag, gegen 13.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Elektronikmarkts in der Schneckenburgstraße mit seinem Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen einen geparkten Suzuki geprallt war. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Gottmadingen

Kind von Hund gebissen - Zeugen gesucht

Ein 12-jähriges Kind ist am Mittwochmorgen, gegen 09.30 Uhr auf dem unbefestigten Verbindungsweg vom Grafenweg in Richtung Höhenfreibad von einem Hund angesprungen und gebissen worden. Das Mädchen war mit dem Fahrrad unterwegs und passierte eine Fußgängerin mit einem mittelgroßen, vermutlich braunen Hund. Nachdem die Fußgängerin mit ihrem Hund zu Seite ging, um dem Mädchen die Durchfahrt zu ermöglichen, sprang der Hund die Radfahrerin unvermittelt an, die dadurch ins Straucheln geriet, einen Sturz jedoch vermeiden konnte. Die Hundehalterin erkundigte sich bei dem Mädchen, ob ihr etwas passiert sei. Nachdem dies zunächst verneint wurde, trennten sich die Personen ohne weitere Maßnahmen. Zu Hause konnte anschließend eine oberflächliche Verletzung im Hüftbereich und Löcher in der getragenen Kleidung festgestellt werden. Die 35 bis 45 Jahre alte Fußgängerin mit blonden schulterlangen Haaren oder sonstige Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Gottmadingen, Tel. 07731/14370, zu melden.

Steißlingen

Zusammenstoß beim Überholen

Beim Ausscheren nach links um einen Lastzug zu überholen, übersah am Donnerstag, gegen 10.15 Uhr, eine Autofahrerin auf der Bundesstraße 33 Richtung Singen, kurz nach der Anschlussstelle Steißlingen, dass sie bereits selbst überholt wurde. Sie stieß mit dem überholenden Auto zusammen wodurch dieses ins Schleudern geriet und gegen den auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Lastzug prallte. Danach schleuderte das Auto nach links und prallte gegen Schutzplanken und ein Verkehrszeichenschild. Die Fahrerin dieses Autos erlitt leichte Verletzungen. Sie begab sich selbständig zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Es entstanden insgesamt zirka 39 000 Euro Sachschaden

Engen

Autofahrerin bringt Rollerfahrerin zu Fall

Mit einer Rollerfahrerin ist eine Autofahrerin am Donnerstag, gegen 09.30 Uhr, an der Einmündung Am Maxenbuck/Hegaustraße zusammengestoßen. Die Rollerfahrerin stürzte durch die Kollision und verletzte sich schwer. Mit einem Rettungswagen wurde sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin war von der Straße Am Maxenbuck nach links in die Hegaustraße eingebogen, ohne die Vorfahrt der dort fahrenden Rollerfahrerin zu beachten. Es entstanden zirka 3 000 Euro Sachschaden.

Engen

Motorradfahrer bei Sturz schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Aus unbekannter Ursache ist ein 49 Jahre alter Motorradfahrer am Donnerstag, gegen 07.15 Uhr, gestürzt. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Motorradfahrer fuhr auf der Bundesstraße 491 von der Talmühle Richtung Engen, als er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er stürzte einen zirka zwei Meter hohen Abhang hinunter und blieb in einem Feld liegen. Es entstanden zirka 10 000 Euro Sachschaden. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07733/99600 beim Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen zu melden.

Singen/Autobahn

Aquaplaningunfall

Vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn geriet am Mittwoch, gegen 13.15 Uhr, ein Auto auf der Autobahn A 81 Schaffhausen - Stuttgart, kurz vor der Anschlussstelle Singen, ins Schleudern. Während der Autofahrer einen Lastzug überholte verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, wo es mehrere Verkehrszeichenschilder beschädigte. Dann schleuderte es nach links bis an den Fahrbahnrand, wo es gegen Schutzplanken prallte und anschließend zum Stehen kam. Es entstanden insgesamt zirka 20 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Stockach

Trickbetrüger stehlen Bargeld

Während ein 35 bis 40 Jahre alter Mann die Mitarbeiterin eines Geschäfts in der Bahnhofstraße gezielt in ein Beratungsgespräch verwickelt hat, dürfte seine gleichaltrige Begleiterin aus der Ladenkasse mehrere hundert Euro Bargeld entwendet haben. Erst nachdem das Paar das Geschäft verlassen hatte, wurde der Diebstahl bemerkt. Der zirka 170 cm große Mann hat kurze, schwarze Haare und war mit einem schwarzen T-Shirt bekleidet. Seine Begleiterin hat blonde, gelockte, zu einem Zopf gebundene Haare, sprach Englisch und gebrochen Deutsch und war mit einem gestreiften T-Shirt und einer dreiviertel-Hose bekleidet. Am rechten Bein ist die Frau tätowiert. Hinweise auf die gesuchten Personen werden an die Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, erbeten.

Stockach

Vorfahrtsverletzung

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Donnerstag, gegen 10.00 Uhr an der Einmündung Goethestraße/Stadtwall ein Schaden von rund 8500 Euro entstanden ist. Die Lenkerin eines Mitsubishi befuhr die Goethestraße aus Richtung Kirchhalde und dürfte an der Einmündung zur Straße Stadtwall beim Abbiegen nach rechts einen bevorrechtigten, aus Richtung Dillstraße kommenden Mazda übersehen haben. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Radolfzell

Von der Fahrbahn abgekommen

Aus unbekannter Ursache verlor am Donnerstag, gegen 07.30 Uhr, ein Autofahrer auf der Bundesstraße 33 Richtung Singen, auf Höhe der Anschlussstelle Radolfzell, die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab, wo sein Auto gegen Schutzplanken prallte. Es entstanden insgesamt zirka 5 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: