Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht für den Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots) -

   -- 

Ravensburg

Rutenfestumzug verläuft reibungslos

Erneutes Wetterglück sorgte am Montagmorgen, 09.00 Uhr, für starken Besucherzustrom zum großen Festumzug in der Innenstadt anlässlich des Rutenfests. Die Veranstaltung verlief weitgehend störungsfrei. Lediglich eine 29-jährige Reiterin verletzte sich leicht, als deren Pferd ausrutschte und zu Fall kam. Die Frau wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein Klinikum gebracht.

Ravensburg

Diebstahl - Hosentasche aufgeschlitzt

Die rechte Gesäßtasche an einer Jeanshose eines 17-Jährigen wurde von einem unbekannten Täter in der Nacht auf Sonntag, vermutlich gegen Mitternacht, auf dem Festgelände des Rutenfests im Bereich des Ausgangs Bärengarten, aufgeschlitzt und die Geldbörse des Geschädigten entwendet. Im Ausgangsbereich herrschte zu diesem Zeitpunkt dichtes Gedränge. Neben etwas Bargeld befanden sich mehrere persönliche Dokumente in dem Geldbeutel. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Ravensburg

Unfallflucht

Vermutlich beim Ein- oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Montag, zwischen 05.00 und 13.00 Uhr, einen in der Schützenstraße auf dem Parkplatz der Oberschwabenhalle geparkten Daimler-Benz gestreift und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Schadenshöhe liegt bei rund 3.000 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Leutkirch im Allgäu

Unfallflucht

Sachschaden in Höhe von zirka 800 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend, zwischen 17.00 und 22.00 Uhr, im Haselburg auf einem Parkplatz eines Gasthauses entstanden. Ein unbekannter Fahrzeuglenker hatte den geparkten VW einer 49-Jährigen vermutlich beim Ein- oder Ausparken gestreift und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0, zu melden.

Leutkirch im Allgäu

Auffahrunfall - Dreiradfahrer leicht verletzt

Leicht verletzt wurde ein 50-jähriger Dreiradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag, gegen 14.15 Uhr, auf der Isnyer Straße. Der Mann hatte zu spät bemerkt, dass eine vor ihm fahrende 46-Jährige mit ihrem Nissan bei einem Abbiegevorgang verkehrsbedingt abbremsen musste, worauf der Mann zu Fall kam. Er wurde zur genaueren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau blieb unverletzt. Am motorradähnlichen Dreirad der Marke Piaggio MP 3 500 entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1.500 Euro.

Bad Wurzach

Bettler kontrolliert

Drei aggressiv bettelnde Personen wurden am Montag, gegen 15.00 Uhr, in der Vorstadtstraße, mitgeteilt. Eine Polizeistreife konnte diese, zwei 43- und 21-jährigen Frauen und ein Kind in der Kirchbühlstraße einer Personenkontrolle unterziehen. Mit den Frauen wurde ein belehrendes Gespräch geführt. Hinweise auf Straftaten ergaben sich nicht.

Leutkirch im Allgäu

Geldbeutel aus Fahrzeug entwendet

Möglicherweise leichtes Spiel hatte ein unbekannter Täter bei einem Diebstahl in der Nacht von Sonntag auf Montag, zwischen 22.00 und 10.00 Uhr, in der Mörikestraße. Ein 57-Jähriger hatte in der Mittelkonsole seines geparkten und vermutlich unverschlossenen Pkw seinen Geldbeutel mit Bargeld liegen gelassen, was von einem Langfinger offensichtlich ausgenutzt wurde. Der Diebstahlsschaden liegt bei zirka 350 Euro. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0, erbeten. Die Polizei weist an dieser Stelle erneut darauf hin, Wertgegenstände nicht offen in Fahrzeugen oder im Alltag liegen zu lassen und diese stets vor Diebstahl zu sichern.

Aulendorf

Radmutter an Pkw gelöst

Eine Radmutter an einem in der Vochezer Straße geparkten Opel einer 54-Jährigen, hatte ein unbekannter Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag, zwischen 22.00 und 08.00 Uhr, gelöst. Die Frau hatte einen ähnlichen Vorfall bereits vor zwei Wochen an ihrem Fahrzeug festgestellt, als alle fünf Radmuttern an einem Rad gelöst waren, damals aber noch nicht die Polizei verständigt. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751 803 - 6666.

Wangen im Allgäu

Unfallflucht - Lkw

Bei einem Abbiegevorgang eines Lkw wurde ein am Straßenrand geparkter Pkw Ford eines 45-Jährigen am Montagmorgen, gegen 10.00 Uhr, in der Memelstraße, Ecke Siebenbürgenstraße, beschädigt. Ein unbekannter Lkw-Fahrer hatte beim Rechtsabbiegen den Ford an der linken Seite gestreift und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 1000 Euro. Laut Zeugenangaben soll es sich bei dem Lkw mit Auflieger um ein orangefarbenes Fahrzeug gehandelt haben. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522 984 - 0, erbeten.

Purath

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: