Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Aktueller Pressebericht für den Landkreis Ravensburg

Ravensburg (ots) -

   -- 

Ravensburg

Betonmischfahrzeug beschädigt Pkw

Erheblich beschädigt wurde ein Toyota einer 27-Jährigen bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag, gegen 14.00 Uhr, in der Holbeinstraße. Der 44-Jährige Fahrer eines Betonmischfahrzeugs übersah beim Rangieren den hinter seinem Lkw stehenden Pkw. Es entstand Sachschaden von zirka 6.500 Euro. Beide Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Ravensburg

Rollerfahrer stürzt

Ohne Fremdeinwirkung stürzte ein Rollerfahrer am Donnerstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, in der Seestraße. Der 84-jährige Fahrer war mit geringer Geschwindigkeit beim Rechtsabbiegen in die Römerstraße gestürzt und verletzte sich hierbei leicht. Der Mann wurde anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Ravensburg

Straßenlaterne umgefahren

Aus Unachtsamkeit fuhr ein 38-Jähriger mit seinem Lkw am Donnerstag, gegen 11.45 Uhr, in der Bleichestraße gegen eine Straßenlaterne. Die Lampe knickte dadurch vollständig um. Es entstand Sachschaden von zirka 2000 Euro.

Schlier

Fahrzeug kommt auf der Seite liegend zum Stillstand

Leichte Verletzungen zog sich eine 41-jährige Autofahrerin mit einem Renault am Mittwochabend, gegen 19.15 Uhr, zu. Die Frau war auf der L 317 in Richtung Schlier-Hintermoos unterwegs und geriet in einem Waldstück ins Schleudern. In der Folge kam der Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, kippte um, und kam auf der linken Fahrzeugseite zum Liegen. Die Dame wurde anschließend in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 1.200 Euro.

Ravensburg

Radfahrer verletzt sich schwer

Aus noch unklarer Ursache hat sich ein 73-jähriger Fahrradfahrer am Mittwochabend, gegen 23.00 Uhr, alleinbeteiligt bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der Mann kam auf abschüssiger Strecke am Andermannsberg zu Fall und zog sich hierbei lebensgefährliche Verletzungen zu. Er wurde daraufhin in ein Krankenhaus verbracht. Am Fahrrad entstand Sachschaden von zirka 250 Euro.

Ravensburg

Vandalismus in der Innenstadt

Wegen mehreren Sachbeschädigungen müssen sich vier Tatverdächtige verantworten, die in der Nacht zum Freitag, gegen 01.45 Uhr, in der Innenstadt unter anderem mehrere Verkehrszeichen und Parkbänke umgeworfen und mehrere Bierflaschen auf der Straße zerschlagen hatten. Zudem wurde von der Polizei ein umgeworfenes und beschädigtes Kleinkraftrad festgestellt. Im Rahmen der Fahndung konnten die Tatverdächtigen im Innenstadtbereich festgestellt und die Personalien erhoben werden. Zwei Personen wurden aufgrund ihres Verhaltens in Gewahrsam genommen. Die Höhe des Gesamtschadens ist noch nicht bekannt. Zeugenhinweise oder Mitteilungen zu weiteren Beschädigungen werden an das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751 803 - 3333, erbeten.

Ravensburg

Alkoholisierte Pkw-Lenkerin verursacht Unfall

Bei einem Verkehrsunfall auf der K 7982 wurde am Freitagmorgen, gegen 02.50 Uhr, die alkoholisierte Unfallverursacherin leicht verletzt. Die Frau war in ihrem Mini von Kemmerlang in Richtung Oberhofen unterwegs und fuhr vermutlich aufgrund ihrer Alkoholeinwirkung nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte sie gegen den Anhänger eines entgegenkommenden Lkw. Der Mini wurde nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen und kam auf der rechten Fahrzeugseite zum Liegen. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Ein Alkoholtest bei der Frau ergab einen Wert von rund 1,5 Promille, weshalb eine ärztliche Blutentnahme veranlasst wurde. Der 37-jährige Fahrer des Lastzugs blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 30.000 Euro.

Leutkirch im Allgäu

Kleintransporter gefährdet Fußgänger

Eine 41-jährige Mutter fühlte sich mit ihrem Sohn am Donnerstagmittag, gegen 15.00 Uhr, in der Memminger Straße durch einen Kleintransporter gefährdet. Laut der Geschädigten fuhr der Transporter, hälftig auf dem Gehweg fahrend, mit geringem Abstand an ihr und ihrem Kind vorbei. Zu dem Transporter ist lediglich bekannt, dass es sich um ein GLS-Fahrzeug gehandelt haben soll. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561 8488 - 0, erbeten.

Kißlegg

Drogentest positiv

Aufgrund des Verdachts unter Drogeneinfluss stehend am Straßenverkehr teilgenommen zu haben, muss sich ein 25-Jähriger verantworten. Der Mann war mit seinem Seat auf der A 96 von Memmingen in Richtung Süden von der Polizei kontrolliert worden. Hierbei ergab sich der Verdacht, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stehen könnte. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv, weshalb eine Blutentnahme veranlasst wurde. Der Mann hatte wahrscheinlich Cannabis konsumiert, weshalb ihm die Weiterfahrt untersagt wurde.

Purath

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: