Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) -

   -- 

Ravensburg

Sachbeschädigung

Am Samstagnachmittag, zwischen 15:00 und 18:00 Uhr, hat ein unbekannter Täter in der Ravensburger Innenstadt ein in der Holbeinstraße geparktes Auto beschädigt. Vermutlich mit einem unbekannten Gegenstand wurde gegen die Heckscheibe des Fahrzeugs geschlagen, so dass diese zersplitterte. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 07531 803 - 3333, in Verbindung zu setzen.

Ravensburg

Diebstahl

Wegen Diebstahls hat sich ein 31-Jähriger zu verantworten, der am Sonntagmorgen aus einer Tankstelle in Ravensburg eine Flasche Wodka im Wert von 15,99 Euro mitgenommen hatte, ohne diese zu bezahlen. Der zunächst unbekannte und stark alkoholisierte Mann ließ sich hierbei auch nicht von Zeugen aufhalten, die diesen zuvor angesprochen hatten. Durch die hinzugerufene Polizeistreife konnte der Täter wenig später im Rahmen der Fahndung am Bahnhof angetroffen und dessen Personalien festgestellt werden.

Ravensburg

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von ca. 2.500 Euro entstand am Sonntagabend, gegen 19:20 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in der Josef-Strobel-Straße. Die 37-jährige Fahrzeuglenkerin eines Pkw befuhr die Josef-Strobel-Straße in Richtung K 7980. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines von rechts aus der Bodelschwingstraße kommenden 21-jährigen Pkw-Lenkers. Verletzt wurde niemand

Ravensburg

Diebstahl

In der Zeit zwischen Freitag, 22:00 Uhr und Sonntag, 10:00 Uhr, hat ein unbekannter Täter in der Roßbachstraße zwei Pflanzkübel samt Pflanzen im Wert von ca. 150 Euro entwendet. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 07531 803 - 3333, in Verbindung zu setzen.

Leutkirch

Diebstahl aus Fahrzeug

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, entwendet ein unbekannter Täter ein Laptop aus dem Kofferraum eines in der Oberen Vorstadtstraße auf dem Parkplatz eines Hotels abgestellten Pkw. Es ist bislang nicht bekannt wie die Täter in das Fahrzeug gelangten. Aufbruchspuren konnten nicht festgestellt werden. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561 8488 -0, in Verbindung zu setzen.

Leutkirch

Sachbeschädigung an Pkw

In der Nacht von Samstag auf Sonntag beschädigte ein unbekannter Täter einen im Bereich Wilhelmshöhe auf einem Parkplatz abgestellten Pkw, BMW X4, indem er die linke hintere Türe mit einem unbekannten Gegenstand zerkratzte. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561 8488 -0, in Verbindung zu setzen.

Leutkirch

Diebstahl von Kleinkraftrad

In der Nacht von Samstag auf Sonntag entwendet ein unbekannter Täter ein am Bahnhof im Bereich des Fahrradunterstellplatzes abgestelltes blaues Kleinkraftrad der Marke Yamaha. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561 8488 -0, in Verbindung zu setzen.

Leutkirch

Fundsache

Mehrere augenscheinlich alkoholisierte Personen mit einem Kinderwagen wurden in der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen 00:17 Uhr, im Bereich Oberer Graben gemeldet. Der unbesetzte und von den Personen zurückgelassene Kinderwagen konnte von der Polizei später sichergestellt werden und wurde zum Polizeirevier Leutkirch verbracht. Personen wurden keine angetroffen. Es ist nicht bekannt ob der Kinderwagen zuvor entwendet wurde.

Wangen im Allgäu

Unfallflucht

Vermutlich beim Ausparken ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Sonntag, gegen 20:30 Uhr, auf dem Parkplatz in der Andreasstraße gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw geprallt und hat sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich laut Zeugenangaben um einen weißen Ford C-Max mit dem Teilkennzeichen SW- (für Schweinfurt) handeln. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen i. A., Tel. 07522 984 - 0, in Verbindung zu setzen.

Leutkirch

Fahrzeug überladen

Bei einer Überprüfung auf der A 96 wurde am Sonntag, gegen 17:40 Uhr, ein Kleintransporter mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen mit Verdacht auf Überladung kontrolliert. Das Ergebnis der Wiegung ergab, dass das Fahrzeug über 1,5 Tonnen zu viel an Messezubehör geladen hatte. Ein Ersatzfahrzug musste schließlich organisiert werden - eine Anzeige folgt.

Amtszell

Alkoholisierter Pkw-Lenker

Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr hat sich ein 50-jähriger Pkw-Fahrer zu verantworten, der am Samstag, gegen 18:35 Uhr, fahrend auf der Wangener Straße festgestellt wurde. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,96 Promille weshalb im Anschluss eine Blutentnahme veranlasst wurde. Weitere Ermittlungen zum Fahrzeug mit Schweizer Zulassung ergaben, dass dieses zudem aufgrund fehlenden Versicherungsschutzes seit Feb. 2016 von Amts wegen stillgelegt wurde.

Ravensburg

Geburtstagsfeier gewaltsam gestört

Eine friedliche Geburtstagsfeier mit ca. 20 Personen im Bereich Rahlenwald wurde am Samstag, gegen 21:14 Uhr, von ca. 15 Rowdies gestört. Die 15 Personen forderten die Feiernden auf, den Wald zu verlassen. Nach einer verbalen Auseinandersetzung kam es in der Folge zu mehreren Körperverletzungen gegenüber den Feiernden, wobei diese auch mit Fußtritten angegriffen wurden. Anschließend haben die 15 Personen die Örtlichkeit wieder verlassen. Zu den angreifenden Personen ist lediglich bekannt, dass diese laut Zeugen im Alter von ca. 20 Jahren und überwiegend russischer Herkunft sein sollen. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 07531 803 - 3333, in Verbindung zu setzen.

Isny

Männer schlagen zu - Polizei sucht Zeugen - Zwei Unbekannte haben zwei Männer am Sonntag, gegen 02.15 Uhr, daran gehindert, mit ihrem Auto wegzufahren. Beim Freibad Beuren waren die Männer gerade losgefahren, als die zwei Unbekannten zu Fuß entgegenkamen und sie stoppten. Einer von ihnen habe dann durch ein offenes Fenster der Beifahrerseite gegriffen und versucht die beiden Insassen zu schlagen. Daraufhin sind die beiden ausgestiegen und es kam zu einem Gerangel. Als dann ein weiterer Mann hinzukam und den beiden Männern helfen wollte, wurde er derart geschlagen dass er zu Boden fiel. Er war kurze Zeit bewusstlos. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Unbekannten flüchteten. Zeugen beschrieben den einen Unbekannten als südländischer Typ mit dunklem Teint. Er trug einen grauen Pullover. Vom zweiten ist nur bekannt dass er einen roten Pullover getragen haben soll. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07522/9840 bei der Polizei Wangen zu melden.

Wangen i. A.

Betrunkene Autofahrerin - Weil sie in Schlangenlinien fuhr fiel eine Autofahrerin am Samstag, gegen 22.45 Uhr, auf der Autobahn A 96 auf. Ein hinter ihr fahrender Zeuge verständigte die Polizei. An der Ausfahrt Wangen-Nord verließ sie die Autobahn und fuhr Richtung Wangen. In der Leutkircher Straße wurde sie von einer Polizeistreife angehalten. Ein Alkoholtest ergab 1,28 Promille. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst und ihr Führerschein einbehalten.

Weingarten

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Einen geparkten Fiat beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Freitag, zwischen 14.00 Uhr und 19.00 Uhr, in der Gartenstraße. Der Fiat stand ordnungsgemäß geparkt am rechten Fahrbahnrand. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von zirka 3 000 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 0751/803-6666 bei der Polizei Weingarten zu melden.

Ravensburg

Betrunkene Autofahrerin - Alkoholgeruch wurde bei der Kontrolle der Fahrerin eines Klein-Lkw am Samstag, gegen 13.00 Uhr, auf der Ausfahrt Ravensburg-Nord der Bundesstraße 30, festgestellt. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest ergab 1,92 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde veranlasst und ihr Führerschein einbehalten.

Purath/Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: