Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Weingarten

Zu einer groß angelegten Suchaktion, an der neben Beamten des Polizeireviers Weingarten und einem Polizeihubschrauber auch eine Vielzahl von Kräften der Feuerwehr, des DLRG sowie des Deutschen Roten Kreuzes beteiligt war, kam es am frühen Samstagmorgen gegen 00:30 Uhr im Bereich des Freibades in Nessenreben. Mitarbeiter eines anlässlich der im Freibad stattfindenden 130-Jahr-Feier eingesetzten Security-Unternehmens hatten zuvor beim Mahlweiher ungewöhnliche Geräusche gehört, welche eine Person in eventuell hilfloser Lage im Wasser vermuten ließen. Daraufhin wurden die Rettungskräfte alarmiert, welche mit dem Hubschrauber, Tauchern, Booten und zu Fuß das Gewässer sowie die angrenzenden Flächen absuchten. Hierbei ergaben sich keinerlei weitere Anhaltspunkte für einen tatsächlichen Unglücksfall, sodass die Suche schließlich ergebnislos abgebrochen wurde.

Nicht unerheblicher Alkoholeinfluss dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, welcher sich am frühen Samstagmorgen in der Mochenwanger Straße ereignet hat. Ein 26-jähriger Pkw-Lenker befuhr den Ermittlungen der Polizei zufolge die Mochenwanger Straße in Richtung Bahnhofstraße und kam im rechts abknickenden Fahrbahnverlauf nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte er mit seinem Fahrzeug in ein Gebäude und verursachte hierdurch Sachschaden von ca. 1500 Euro. Im Anschluss daran versuchte der 26-Jährige, vom Unfallort zu flüchten, wurde jedoch von einem aufmerksamen Zeugen mittels Pkw verfolgt, durch diesen an der Lindekreuzung gestellt und bis zum Eintreffen der verständigten Polizei festgehalten. Nachdem beim Unfallverursacher deutliche Anzeichen von Alkoholeinwirkung festzustellen waren, wurde bei ihm die Entnahme einer Blutprobe veranlasst sowie sein Führerschein noch an Ort und Stelle einbehalten.

Wangen

Unmittelbar neben einem Streifenwagen der Polizei kam es am frühen Samstagmorgen in der Wangener Klosterbergstraße zu einer Körperverletzung. Ein 24-jähriger Mann versetzte einem 25-jährigen Kontrahenten unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht, sodass dieser eine starke Blutung erlitt. Gegen den Schläger wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Statt dankbar für die polizeiliche Anzeigenaufnahme zu sein, beleidigte der 25-jährige Verletzte im Rahmen der Streitschlichtung aber die eingesetzten Beamten noch aufs Übelste. Ihn erwartet nun ebenfalls eine Anzeige.

Rückfragen bitte an:

PHK Weißflog
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: