Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Tägliche Presseberichte aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots) -

   -- 

Stetten a.k.M.

Auto kommt von Fahrbahn ab - In einer langen leichten Rechtskurve ist am Mittwoch, gegen 14.45 Uhr, ein Auto von der Fahrbahn der Landesstraße 218 abgekommen. Unmittelbar nach der Zufahrt zur Albkaserne kam der Autofahrer vermutlich aufgrund Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn ab und das Auto prallte gegen Schutzplanken. Es entstanden zirka 8 750 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Meßkirch

Versuchter Rollerdiebstahl - Polizei sucht Zeugen - Aus einem unverschlossenen Holzschopf in der Gutenbergstraße wollten Unbekannte am Donnerstag, gegen 01.45 Uhr, einen Motorroller entwenden. Dabei verursachten sie Geräusche die der schlafende Besitzer hörte. Der bemerkte die Diebstahlsversuche und verständigte die Polizei. Unmittelbar danach flohen die Täter. Durch das gewaltsame Überwinden des Lenkradschlosses entstand am Roller Sachschaden. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07571/104-220 bei der Polizei Sigmaringen zu melden.

Mengen

Autofahrer rammt geparktes Auto - Vermutlich aufgrund Unachtsamkeit ist ein Autofahrer am Mittwoch, gegen 14.15 Uhr, in der Alten Straße gegen ein am rechten Fahrbahnrand geparktes Auto gestoßen. Dabei entstanden zirka 5 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Bad Saulgau

Arbeitsunfall - In einer Fertigungshalle in der Schwarzachstraße ist ein Elektro-Gabelstapler mit einem Mann zusammengestoßen, der eine "Ameise" führte. Durch eine Hubgabel wurde der Mann an einem Bein verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Weshalb die Fahrerin des Staplers den Mann nicht gesehen hat ist nicht bekannt.

Bad Saulgau

Versuchter Raub - Nach Verabredung trafen sich am Mittwoch, gegen 20.45 Uhr, zwei Männer im Alter von 18 Jahren beim Toilettenhaus am Bahnhof in der Karlstraße. Anlass war, dass der eine dem anderen Geld schuldete, das der nun zurück haben wollte. Sie gerieten in Streit und der eine junge Mann, der Geld zurück haben wollte, brachte zusammen mit einem Begleiter den anderen jungen Mann mit Gewalt zu Boden. Hier wollten sie sich dann gewaltsam das geschuldete Geld holen. Dies war jedoch nicht möglich, da der "Schuldner" kein Geld bei sich hatte.

Bad Saulgau

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - einen geparkten VW beschädigte ein unbekanntes Auto am Mittwoch, zwischen 09.45 Uhr und 10.45 Uhr, auf dem Parkplatz eines Discounters in der Fuchsgasse. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von zirka 800 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07581/4820 bei der Polizei Bad Saulgau zu melden.

Pfullendorf

Betrunkener Autofahrer rammt Auto - Vermutlich aufgrund starker Alkoholisierung stieß ein Autofahrer am Mittwoch, gegen 21.15 Uhr, in der Sechslindensteige gegen ein geparktes Auto. Dabei entstanden zirka 2 000 Euro Sachschaden. Ein Alkoholtest ergab fast zwei Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde veranlasst und der Führerschein einbehalten.

Illmensee

Wildunfall - Mit einem Rehbock kollidierte ein Auto am Mittwoch, gegen 22.30 Uhr, auf der Kreisstraße 8248, zwischen der Einmündung in die Landesstraße 207A und Illwangen. Der Rehbock sprang auf die Fahrbahn und wurde vom Auto erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Tier in den Straßengraben geschleudert, wo es noch ein Stationierungszeichen beschädigte. Es war sofort tot. Am Auto entstanden zirka 500 Euro Sachschaden.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: