Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Ravensburg

Radfahrer überschlägt sich

Mit leichten Verletzungen hat ein 55-jähriger Radfahrer am Montagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, einen Verkehrsunfall in der Rudolfstraße überstanden. Der Mann war in Richtung Ziegelstraße gefahren, als er aufgrund seiner am Lenker angebrachten, gefüllten Plastiktüte ins Schlingern geriet und sich mit seinem Fahrrad überschlug. Eine ambulante Behandlung seiner leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst lehnte der Radfahrer ab.

Ravensburg

Vorfahrt missachtet

Sachschaden von nahezu 4.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Montagabend, gegen 19.45 Uhr, in der Kuppelnaustraße entstanden. Der 39-jährige Lenker eines VW Golf war in Richtung Weingarten gefahren und hatte den Vorrang eines von rechts aus der Parkstraße kommenden 53-jährigen Autofahrers missachtet. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden keine Personen verletzt.

Grünkraut

Kleinlaster gerät ins Schleudern

Sachschaden von rund 5.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Montagabend, gegen 19.30 Uhr, auf der B32 in Höhe Eggwald ereignete. Der 44-jährige Lenker eines Kleinlasters hatte die Bundesstraße von Wangen kommend in Richtung Ravensburg befahren und war kurz nach Beginn des dreispurigen Ausbaus vermutlich infolge Aquaplaning ins Schleudern geraten. Das Fahrzeug prallte gegen die Leitplanke, schleuderte quer über die Straße und prallte dort ebenfalls gegen die Leitplanke. Durch den Unfall wurde an dem Kleinlaster die Ölwanne aufgerissen, weshalb die Freiwillige Feuerwehr Günkraut ausrücken musste, um das ausgelaufene Öl zu binden und die Fahrbahn zu reinigen. Hierzu musste die B 32 für etwa zwei Stunden temporär halbseitig gesperrt werden.

Leutkirch

Alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis

Wegen einer Trunkenheitsfahrt und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt die Polizei gegen einen 50-jährigen Autofahrer, der ihr am Montagmorgen, gegen 8.15 Uhr, in der Memminger Straße aufgefallen war. Nachdem der Pkw-Lenker an einem Fußgängerüberweg das Überqueren einer Fußgängerin nicht ermöglicht hatte, folgte eine Streifenwagenbesatzung dem 50-Jährigen und überprüfte diesen. Hierbei stellten sie nicht nur fest, dass der Mann deutlich alkoholisiert war, sondern auch nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Beamten veranlassten bei dem 50-Jährigen, der einräumte, bereits seit 15 Jahren keinen gültigen Führerschein mehr zu besitzen und in den zurückliegenden Wochen einzelne Fahrten mit seinem Auto durchgeführt zu haben, die Entnahme einer Blutprobe.

Bad Wurzach

Nach Unfall geflüchtet

Ein jüngerer Mann hat am Montagvormittag, gegen 8.50 Uhr, mit einem Kleinwagen in Höhe des Gebäudes Marktstraße 2 vorwärts eingeparkt und ist hierbei gegen die Front eines geparkten Autos gestoßen. Nach dem Aufprall suchte er das Weite, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 500 Euro zu kümmern. Wie die Geschädigte, die in ihrem Fahrzeug saß, beobachten konnte, war auf der Heckscheibe des Verursacherfahrzeuges ein großer orangefarbener Jägermeister-Aufkleber angebracht. Personen, die Hinweise zur Identität des Fahrers geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Bad Wurzach, Tel. 07564/2013, zu melden.

Bad Wurzach

Radfahrer schwer gestürzt

Mit schweren Kopf-und Gesichtsverletzungen musste ein 47-jähriger Radfahrer am Montagnachmittag, gegen 13.00 Uhr, nach einem Verkehrsunfall bei Bad Wurzach vom Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. Der Mann hatte mit seinem Trekkingrad den Gemeindeverbindungsweg von Oberschwarzach in Richtung Falkenhäuser befahren, als vor ihm auf der Gefällstrecke eine Katze die Straße überquerte. Der 47-Jährige kam bei einer anschließenden Blockierbremsung zu Fall und stürzte auf die Fahrbahn.

Bad Wurzach

Kind erleidet schwere Verbrennungen

Bei einem tragischen Unfall hat sich ein 6-jähriges Mädchen am Montagabend, gegen 17.15 Uhr, schwere Verbrennungen zugezogen. Das Kind hatte zusammen mit anderen Kindern im Garten eines Wohngebäudes gespielt und war hierbei beim Rückwärtslaufen über eine fest installierte Grillstelle gestolpert. Die 6-Jährige stürzte rückwärts in die Glut und erlitt hierbei Verbrennungen im Rumpfbereich. Das Mädchen wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht.

Wilhelmsdorf

Videokamera entwendet

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Diebstahl, den ein unbekannter Täter in der Nacht zum Sonntag, 02.00 Uhr, auf dem Vorplatz der Realschule in der Pfrunger Straße begangen hat. Der Unbekannte entwendete eine dort auf einem Stativ stehende Videokamera "GoPro" im Wert von nahezu 500 Euro. Der Geschädigte hatte Aufnahmen von einer öffentlichen Veranstaltung gemacht. Personen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der Videokamera geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, in Verbindung zu setzen.

Aulendorf

Fahrzeugtür zerkratzt

Mit einem spitzen Gegenstand hat ein unbekannter Täter am Sonntagnachmittag, zwischen 14.00 und 17.00 Uhr, auf dem Freibad-Parkplatz am Steeger See die Fahrzeugtür eines dort abgestellten Pkw-Nissan zerkratzt und hierbei einen Sachschaden von mehreren hundert Euro angerichtet. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Weingarten, Tel.0751/803-6666.

Aulendorf

Sachbeschädigung

Sachschaden von rund 200 Euro hat ein unbekannter Täter angerichtet, der über das vergangene Wochenende bei einem Einkaufsmarkt in Rugetsweiler das verzinkte Stahlrohr der Einfassung für die Einkaufswagen verbog. Personen, die zwischen Samstagabend, 18.00 Uhr und Montagmorgen, 07.00 Uhr Verdächtiges beim Einkaufsmarkt beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/92170, zu melden.

Bad Waldsee

Handydiebstahl

Ein unter einer Decke auf der Rücksitzbank befindliches Mobiltelefon der Marke Samsung, Galaxy S 7, im Wert von rund 840 Euro hat ein unbekannter Täter am Montagnachmittag, zwischen 14.00 und 16.15 Uhr, aus einem vermutlich nicht verschlossenen Pkw, der auf dem Aldi-Parkplatz in der Straße "Im Ballenmoos" abgestellt war, entwendet. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges auf dem Parkplatz beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des gestohlenen Mobiltelefons geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, in Verbindung zu setzen.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: