Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots) -

   -- 

Konstanz

Flüssigkeit untersucht - Mittlerweile wurde die Flüssigkeit, die am Mittwoch, 06.07.2015, im Klinikum Konstanz bei mehreren Personen Reizungen der Atemweg verursachte, untersucht. Hauptbestandteil ist der Stoff Diallyldisulfid. Demnach kann man davon ausgehen, dass es sich um "Stinkbomben" der neueren Generation, also einem Scherzartikel, handelte. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Ein Verursacher ist nicht bekannt.

Unser Bericht vom 06.07.2015:

Konstanz

Reizende Flüssigkeit im Fahrstuhlschacht - Stinkender Geruch aus einem Fahrstuhlschacht wurde am Mittwoch (06.07.2016), gegen 09.30 Uhr, im Klinikum Konstanz festgestellt. Technisches Personal suchte nach der Ursache. In einem Fahrstuhl wurden zwei Glasampullen mit einer gelben Flüssigkeit gefunden. Dann wurden auf dem Boden des Fahrstuhlschachts eine oder mehrere zerbrochene Glasampullen gefunden. Technisches Personal reinigte den Boden, so dass der Gestank nachließ. Sechs Personen des Technischen Personals erlitten Reizungen der Atemwege. Die Feuerwehr Konstanz war im Einsatz. Um was für eine Flüssigkeit es sich handelte ist nicht bekannt. Woher sie stammt und wer die Ampullen im Fahrstuhl abgestellt hat ist ebenfalls nicht bekannt. Sie sollen nicht aus der Krankenhausapotheke stammen. Die Polizei Konstanz ermittelt.

Konstanz

Vandalismus - Polizei sucht Zeugen - Zahlreiche Verkehrsschilder und Mülleimer haben Unbekannte am Montag, gegen 03.15 Uhr, in der Petershauser Straße, der Gustav-Schwab-Straße und der Conradin-Kreutzer-Straße umgeworfen. Auch haben sie eine Werbetafel zerstört. Man sah regelrecht eine Spur der Verwüstung in den Straßen. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07531/9950 bei der Polizei Konstanz zu melden.

Konstanz

Zusammenstoß - Zwei Autos sind am Sonntag, gegen 11.45 Uhr, bei der Einmündung Fürstenbergsgtraße/Elberfeldstraße zusammengestoßen. Ein Autofahrer bog von der Elberfeldstraße kommend nach links in die Fürstenbergstraße ein, ohne die Vorfahrt eines dort stadteinwärts fahrenden Autos zu beachten. Durch den Zusammenstoß entstanden zirka 3 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Konstanz

Unfallflucht - Ein geparktes Auto beschädigte eine Autofahrerin am Sonntag, gegen 13.30 Uhr, auf einem Parkplatz in einem Parkhaus in der Luisenstraße. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern ging die Unfallverursacherin einfach zu Fuß weg. Ein Zeuge forderte die Unfallverursacherin mit einer Notiz auf einem Zettel, den er an ihrem Fahrzeug anbrachte, auf, sich bei der Polizei zu melden. Daraufhin meldete sie sich nachträglich bei der Polizei. Am Auto der Unfallverursacherin waren zirka 500 Euro Sachschaden entstanden. Am anderen Auto zirka 2 000 Euro.

Konstanz

Bus beschädigt - Polizei sucht Zeugen - Mehrere Scheiben eines Busses haben Unbekannte am Sonntag, gegen 02.00 Uhr, eingeschlagen. Des Weiteren haben sie beide Kennzeichenschilder abgerissen. Der Bus stand auf einem Parkplatz in der Kapitän-Romer-Straße, gegenüber einem Gasthaus. Der Sachschaden wird auf 5 000 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07531/9950 bei der Polizei Konstanz zu melden.

Radolfzell

Versuchter Einbruch - In eine Garage in der Otto-Blesch-Straße wollten Unbekannte am Montag, zwischen 00.00 Uhr und 07.30 Uhr, einzudringen. Ihre Versuche das Garagentor gewaltsam zu öffnen scheiterten. Der angerichtete Sachschaden beträgt zirka 300 Euro.

Radolfzell

Autofahrer bringt Fahrradfahrer zu Fall - Polizei sucht mögliche Geschädigte - Einen stadtauswärts fahrenden Fahrradfahrer streifte ein Mercedes beim Überholen am Freitag, gegen 14.45 Uhr, in der Konstanzer Straße. Der Radfahrer stürzte und stieß dabei gegen zwei geparkte Autos. Der Fahrradfahrer verletzte sich nicht. Bis zum Eintreffen der Polizei an der Unfallstelle waren die beiden geparkten Autos bereits weggefahren. Nun ist nicht bekannt, ob diese beschädigt wurden. Deshalb werden die beiden Autofahrer gebeten sich unter Telefon 07732/950660 bei der Polizei Radolfzell zu melden.

Singen

Zusammenstoß - Ein Auto und ein Klein-Lkw sind am Montag, gegen 07.15 Uhr, auf der Kreuzung Robert-Bosch-Straße/Byk-Gulden-Straße, zusammengestoßen. Ein Autofahrer fuhr von der Robert-Bosch-Straße kommend in die Byk-Gulden-Straße ein, ohne die Vorfahrt eines dort fahrenden Klein-Lkw zu beachten. Es entstanden zirka 9 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Singen

Autos aufgebrochen - Polizei sucht Zeugen - Zwei geparkte Autos haben Unbekannte in der Nacht zum Montag in der Hittisheimer Straße aufgebrochen. Sie schlugen jeweils eine Seitenscheibe ein und gelangten so in das Auto. Aus einem Auto entwendeten sie aus einer Geldbörse einen geringen Geldbetrag. Aus dem anderen Auto entwendeten sie aus einer Geldbörse über hundert Euro. Der angerichtete Sachschaden wird bei einem Auto auf 600 Euro geschätzt. Beim anderen auf 1 000 Euro. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07731/8880 bei der Polizei Singen zu melden.

Volkertshausen

Flächenbrand - Aus unbekannter Ursache kam es am Sonntag, gegen 18.00 Uhr, im Bereich Weidenweg zu einem Flächenbrand. Anwohner versuchten anfangs noch erfolglos das Feuer mit Gießkannen und Feuerlöscher zu löschen. Ein in der Nähe befindlicher Landwirt verschob mit einer Landmaschine Stroh um ein Ausbreiten des Feuers zu verhindern. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Volkertshausen, die mit 30 Männern und Frauen im Einsatz war, löschten das Feuer. Die Größe der Brandfläche wird auf 3 000 bis 4 000 Quadratmeter geschätzt. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Singen

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Einen geparkten Opel Astra beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Sonntag, zwischen 12.30 Uhr und 18.00 Uhr, auf dem Parkplatz beim Aachbad in der Schaffhauser Straße. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von zirka 300 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07731/8880 bei der Polizei Singen zu melden.

Gailingen

Auto macht sich selbständig - Nachdem ein Autofahrer am Sonntag, gegen 16.00 Uhr, ein Auto im Strandweg geparkt und verlassen hatte, rollte dies weg. Es prallte gegen ein geparktes Auto wobei zirka 5 000 Euro Sachschaden entstanden. Vermutlich hatte der Autofahrer weder Feststellbremse betätigt noch den Wählhebel der Automatik auf "P" gestellt.

Singen

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Einen geparkten weißen VW Golf beschädigte ein unbekannter Autofahrer zwischen Samstag, 15.00 Uhr und Sonntag, 12.00 Uhr, auf dem Parkplatz "Herz Jesu" in der Alpenstraße. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von zirka 1 000 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07731/8880 bei der Polizei Singen zu melden.

Singen

Männer beschädigen Gebäude - Polizei sucht Zeugen - An einem Gebäude in der Otto-Hahn-Straße, neben einer Diskothek, haben mehrere Männer am Sonntag, gegen 01.45 Uhr, zirka 3 500 Euro Sachschaden angerichtet. Sie rissen Führungsschienen von Rollläden ab und schlugen gegen Rollläden und Platten der Gebäudefassade, so dass diese eingedellt wurden. Anlass war vermutlich, dass den Männern zuvor von Sicherheitspersonal der Eintritt in die Diskothek verwehrt wurde. Die Tatverdächtigen bestreiten die Tat. Deshalb sucht die Polizei Singen Zeugen und bittet diese sich unter Telefon 07731/8880 zu melden.

Rielasingen-Worblingen

Zusammenstoß - Zwei Autos sind am Sonntag, gegen 10.30 Uhr, auf der Kreuzung Steißlinger Straße/Roseneggstraße zusammengestoßen. Ein Autofahrer fuhr von der Steißlinger Straße kommend in die Roseneggstraße ein, ohne die Vorfahrt eines dort fahrenden Autos zu beachten. Es entstanden zirka 3 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Rielasingen-Worblingen

Übler Scherz - Einen Gullideckel haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag in der Hofenackerstraße, im Bereich der Einmündung Bilgäckerstraße, entfernt. Sie warfen den Deckel in ein nahegelegenes Gebüsch. Ein Wohnmobil war mit einem Rad in den offenen Schacht gefahren. Ob Sachschaden entstand ist nicht bekannt.

Gottmadingen

Körperverletzung und Sachbeschädigung - Polizei sucht Zeugen - Nach einer Veranstaltung in der Fahrkantine in der Hilzinger Straße haben drei unbekannte Personen im Bereich des Skateplatzes am Sonntag, gegen 03.45 Uhr, auf einen Mann eingeschlagen. Er erlitt leichte Verletzungen. Danach stieg er in einen weißen Transporter und fuhr weg. Kurz danach kam ein Auto, dessen Fahrer Teilnehmer der beendeten Veranstaltung abholen wollte. Der Fahrer stieg aus und sprach noch mit den Leuten die er abholen wollte. Unmittelbar darauf kam ein weißer Transporter gefahren, vermutlich derselbe mit dem der Verletzte zuvor weggefahren war. Aus diesem stiegen vier Männer im Alter von 20 bis 30 Jahren aus. Sie waren mit Baseballschlägern, Schaufeln und Stöcken "bewaffnet". Sie rannten zu einem geparkten VW Golf und schlugen auf diesen ein. Der Autofahrer der zuvor ankam und ausgestiegen war und die Leute mit denen er sprach, bekamen es mit der Angst zu tun und stiegen in sein Auto ein. Dann schlugen die Männer auch auf sein Auto ein, bis er davon fuhr. Drei Personen wurden durch Schläge der vier Männer verletzt. Die Höhe des Sachschadens an beiden Autos ist nicht bekannt. Zeugen, die Hinweise zu den vier Männern geben können, werden gebeten sich unter Telefon 07731/8880 bei der Polizei Singen zu melden.

Stockach

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Einen geparkten Mercedes beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Sonntag, zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr, auf dem Gelände einer Tankstelle in der Meßkircher Straße. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07771/93910 bei der Polizei Stockach zu melden.

Stockach

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Einen geparkten VW Passat beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Sonntag, zwischen 12.00 Uhr und 18.45 Uhr, auf dem Parkplatz des Freibads Stockach, in der Straße Ablaßwiesen. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von zirka 200 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07771/93910 bei der Polizei Stockach zu melden.

Stockach

Zusammenstoß - Zwei Autos sind am Freitag, gegen 22.30 Uhr, im Kreisverkehr Meßkircher Straße/Heinrich-Fahr-Straße zusammengestoßen. Von der Nellenbadstraße kommend fuhr ein Autofahrer in den Kreisverkehr ein, ohne die Vorfahrt eines im Kreisverkehr fahrenden Autos zu beachten. Durch den Zusammenstoß entstanden zirka 6 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: