Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Presseberiicht aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots) -

   -- 

Konstanz

Fahrradfahrerin prallt gegen Auto - Mit einem Auto kollidierte eine Fahrradfahrerin am Mittwoch, gegen 12.00 Uhr, an der Einmündung Austraße/Bücklestraße. Die Fahrradfahrerin fuhr von der Austraße kommend in die Bücklestraße ein, ohne die Vorfahrt eines von der Cherysi-Straße kommenden Autofahrers zu beachten. Durch die Kollision wurde die Radfahrerin gegen das Auto und dann zu Boden geschleudert. Sie erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrrad wurde noch gegen ein in Richtung Cherysi-Straße fahrendes Auto geschleudert. Es entstanden insgesamt 7 100 Euro Sachschaden.

Reichenau

Auffahrunfall - Auf ein stehendes Auto aufgefahren ist eine Autofahrerin am Mittwoch, gegen 14.30 Uhr, auf der Bundesstraße 33 Richtung Singen. Vor der Einmündung B 33/L220 stockte der Verkehr und es kam zu einem Rückstau. Offensichtlich erkannte die Autofahrerin im Bereich der Eisenbahnbrücke das stehende Auto zu spät und fuhr auf. Es entstanden zirka 12 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Konstanz

Fahrradanhänger entwendet - Einen Fahrradanhänger haben Unbekannte zwischen Dienstag, 19.00 Uhr und Mittwoch, 15.00 Uhr, entwendet. Der mit Fahrradschloss gesicherte Fahrradanhänger stand hinter einem Mehrfamilienhaus in der Allmannsdorfer Straße. Die Höhe des Diebstahlsschadens ist nicht bekannt.

Radolfzell

Mann verprügelt - Mit mehreren Personen, vermutlich einer Familie mit Kindern, geriet ein 58 Jahre alter Mann am Mittwoch, gegen 15.00 Uhr, in der Karl-Wolf-Straße, in Streit. Im Verlauf des Streits kam es zu Handgreiflichkeiten und er wurde niedergeschlagen. Kinder der Familie warfen Steine auf den 58-Jährigen. Dann flüchteten die Personen. Der 58-Jährige erlitt Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Radolfzell

Autofahrerin kollidiert mit Radfahrer - Mit einem Fahrradfahrer ist eine Autofahrerin am Mittwoch, gegen 11.45 Uhr, an der Einmündung Konstanzer Straße/Waldstraße zusammengestoßen. Die Autofahrerin fuhr von der Waldstraße in die Konstanzer Straße ein, ohne die Vorfahrt des Radfahrers zu beachten. Der fuhr entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung auf dem Radweg stadtauswärts. Der jugendliche Fahrradfahrer wurde mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Er erlitt vermutlich keine Verletzungen. Am Auto entstanden zirka 500 Euro Sachschaden. Am Fahrrad entstand vermutlich kein Sachschaden.

Radolfzell

Fahren ohne Fahrerlaubnis - Ohne im Besitz eines Führerscheins zu sein, fuhr am Mittwoch, gegen 23.45 Uhr, ein Jugendlicher in der Herrenlandstraße mit einem Motorroller. Er wurde von einer Polizeistreife kontrolliert, weil der Roller übermäßig laut war. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Auspuff defekt war. Er wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Steißlingen

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Weil er einem entgegenkommenden Auto auswich, ist ein Autofahrer am Mittwoch, gegen 06.00 Uhr von der Fahrbahn der Kreisstraße 6164 abgekommen. Der Autofahrer fuhr Richtung Steißlingen, als ihm kurz vor dem Kreisverkehr bei der Heiligkreuzkapelle ein Auto auf seinem Fahrstreifen entgegenkam. Sein Auto prallte am rechten Fahrbahnrand gegen ein Hinweisschild. Am Auto entstanden zirka 3 000 Euro Sachschaden. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07731/8880 bei der Polizei Singen zu melden.

Singen

Zusammenstoß beim Fahrstreifenwechsel - Beim Wechsel vom rechten auf den linken Fahrstreifen ist eine Autofahrerin am Mittwoch, gegen 19.30 Uhr, in der Ekkehardstraße mit einem auf dem linken Fahrstreifen fahrenden Auto zusammengestoßen. Offensichtlich hatte die Frau das Auto übersehen. Es entstanden zirka 12 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Singen

Mann schlägt zu - Beziehungsprobleme waren vermutlich der Grund dafür, dass ein 45 Jahre alter Mann einen 55 Jahre alten Mann durch mehrere Schläge verletzte. In der Hauptstraße, auf Höhe des Rathauses, begegneten die beiden sich am Mittwoch, gegen 23.30 Uhr, zufällig. Hier spuckte der 45-Jährige dem 55-Jährigen sofort ins Gesicht und schlug anschließend zu. Der 55-Jährige begab sich anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Singen

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Weil auf dem rechten Fahrstreifen der Bundesstraße 33 Richtung Konstanz, im Bereich der Anschlussstelle Steißlingen, ein Gegenstand lag, wechselte ein Lastwagenfahrer am Mittwoch, gegen 07.45 Uhr, unvermittelt auf den linken Fahrstreifen. Nur durch starkes Bremsen konnte eine auf dem linken Fahrstreifen nachfolgende Autofahrerin einen Zusammenstoß verhindern. Eine weitere nachfolgende Autofahrerin erkannte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf das Auto auf. Der Lastwagenfahrer fuhr einfach weiter, ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von zirka 7 000 Euro zu kümmern. Verletzt wurde niemand. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07733/99600 beim Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen zu melden.

Singen/Autobahn

Auto prallt gegen Schutzplanken - Ein Lastwagenfahrer wollte am Mittwoch, gegen 11.15 Uhr, auf der Autobahn A 98 zwischen der Anschlussstelle Stockach-West und dem Hegaukreuz einen Lastwagen überholen. Er blinkte links und war bereits ein Stück auf den linken Fahrstreifen gefahren, als er sah dass sich von hinten ein Auto näherte. Deshalb wechselte er wieder zurück auf den rechten Fahrstreifen. Die Fahrerin des nachfolgenden Autos war dadurch offensichtlich derart irritiert, dass sie ihr Fahrzeug nach links übersteuerte und gegen Schutzplanken prallte. Dann schleuderte das Auto nach rechts und prallte gegen den Lastwagen. Die Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. Es entstanden zirka 9 000 Euro Sachschaden.

Singen

Auffahrunfall - Auf ein stehendes Auto aufgefahren ist eine Autofahrerin am Mittwoch, gegen 09.15 Uhr, auf der Landesstraße 223, an der Einmündung Georg-Fischer-Straße. Ein Autofahrer musste an der Einmündung verkehrsbedingt anhalten. Die nachfolgende Autofahrerin erkannte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf. Es entstanden zirka 3 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Engen

Zusammenstoß beim Überholen - Obwohl er bereits überholt wurde, bog ein Autofahrer am Mittwoch, gegen 17.00 Uhr, auf der Landesstraße 191unvermittelt nach links in einen Feldweg ab. Der Autofahrer fuhr von Engen Richtung Bargen, als er feststellte, dass er sich verfahren hatte. Deshalb bog er nach links ab um zu wenden. Dabei beachtete er offensichtlich nicht den nachfolgenden Verkehr. Es entstanden zirka 4 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Stockach

Auto macht sich selbständig - Nachdem eine Autofahrerin am Mittwoch, gegen 16.15 Uhr, ihr Auto auf einem Parkplatz in der Industriestraße geparkt hatte und ausgestiegen war, rollte dies plötzlich weg. Es prallte gegen ein geparktes Auto wobei insgesamt zirka 1 000 Euro Sachschaden entstand. Offensichtlich hatte die Frau beim Verlassen ihres Fahrzeugs weder die Feststellbremse betätigt noch einen Gang eingelegt.

Stockach/Autobahn

Wildunfall - Mit einem Fuchs kollidierte ein Auto am Donnerstag, gegen 01.00 Uhr, auf der Autobahn A 98 zwischen der Anschlussstelle Stockach-West und dem Hegaukreuz. Im Bereich des Parkplatzes Nellenburg sprang der Fuchs auf die Fahrbahn und wurde vom Auto erfasst. Am Auto entstanden zirka 1 200 Euro Sachschaden. Das Schicksal des Fuchses ist nicht bekannt, da er nicht gefunden wurde.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: