Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Leutkirch

Fahrrad demoliert

Ein beim Bahnhof abgestelltes Damenfahrrad hat ein unbekannter Täter am Dienstag, zwischen 12.30 - 22.50 Uhr, derart beschädigt, das dieses nicht mehr zu gebrauchen ist. Der Unbekannte verbog nicht nur die Vordergabel, sondern demolierte auch die Vorderradbremse. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beim Fahrradabstellplatz beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leutkirch, Tel. 07561/8488-0, in Verbindung zu setzen.

Leutkirch

Verkehrsunfallflucht

Beim Einparken ist eine 51-jährige Pkw-Lenkerin am Dienstagnachmittag, gegen 15.40 Uhr, gegen einen in Höhe des Gebäudes Eschachstraße 2 abgestellten VW-Golf geprallt und hat sich anschließend zu Fuß von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um den angerichteten Sachschaden von rund 200 Euro zu kümmern. Ein Zeuge, der den Aufprall gehört hatte, verständigte umgehend die Polizei, die die verantwortliche Autofahrerin feststellen konnte.

Aitrach

Vorfahrt missachtet

Unbeschadet haben zwei Autofahrerinnen im Alter von 19 und 64 Jahren einen Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, kurz nach 14.30 Uhr, in Aitrach überstanden. Die 64-jährige Pkw-Lenkerin hatte vom Espenweg kommend nach links in die Hauptstraße einbiegen wollen und hierbei den Vorrang der von links kommenden und in Richtung Bahnhofstraße fahrenden 19-jährigen Frau missachtet. Beim Zusammenprall der beiden Fahrzeuge wurde der Pkw der 64-Jährigen derart beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war.

Ravensburg

Nach Parkrempler geflüchtet

Vermutlich der Lenker eines rot lackierten Fahrzeuges hat am Dienstag, zwischen 8.15 - 15.00 Uhr, einen auf dem Scheffelplatz geparkten VW Touran angefahren und anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 1300 Euro zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751/803-0, entgegen.

Ravensburg

Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Sachschaden von rund 4.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, gegen 14.30Uhr, in der Unteren Burachstraße entstanden. Der 77-jährige Lenker eines Pkw hatte sich aus Richtung Oberschwaben Klinik kommend, an der Einmündung Untere Burachstraße/Gartenstraße, fälschlicher Weise auf dem Linksabbiegestreifen eingeordnet und als er dieses bemerkte, auf den Rechtsabbiegestreifen wechseln wollen. Hierbei übersah er den Pkw einer 46-jährigen Autofahrerin und kollidierte seitlich mit deren Fahrzeug.

Ravensburg

Autofahrer unter Drogen- und Alkoholeinwirkung

Anzeichen von Drogen- und Alkoholeinwirkung stellte eine Streifenwagenbesatzung bei einem 19-jährigen Autofahrer fest, den sie in der Nacht zum Dienstag, gegen 23.20 Uhr, in der Innenstadt kontrollierten. Die Beamten veranlassten auf richterliche Anordnung bei dem jungen Mann die Entnahme einer Blutprobe und untersagten seine Weiterfahrt.

Grünkraut

Auffahrunfall

Sachschaden von über 5000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall entstanden, der sich am Dienstagvormittag, gegen 11.45 Uhr, auf der B 32 ereignet hat. Ein 38-jähriger Pkw-Lenker hatte die Bundesstraße in Richtung Ravensburg befahren und in Höhe der Bushaltestelle Staig zu spät bemerkt, das ein 69-jähriger vorausfahrender Autofahrer abgebremst hatte, um dem Linienbus das Einfahren in die Bundesstraße zu ermöglichen. Beim Aufprall auf das Fahrzeug seines Vordermannes wurden keine Personen verletzt.

Bad Waldsee

Versuchter Einbruch

Wie erst jetzt festgestellt wurde, hat ein unbekannter Täter, in der Zeit von 29.Juni bis 1.Juli 2016 versucht, die Tür auf der Rückseite eines Werkstattgebäudes in der Industriestraße in Gaisbeuren aufzuhebeln. Aufgrund der gut gesicherten Tür gelang es dem Unbekannten nicht, in das Gebäude zu gelangen. Der bei dem Einbruchsversuch angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Industriestraße beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524/4043-0, in Verbindung zu setzen.

Aulendorf

Diebstahl von Gitterboxen und Gasflaschen

Von einem Firmengelände in der Poststraße haben unbekannte Täter am Montagnachmittag, zwischen 12.00 und 16.00 Uhr, drei Euro-Gitterboxen sowie zwei Gasflaschen (Füllmenge 50l) im Gesamtwert von rund 320 Euro entwendet. Personen, die den Abtransport beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584/9217-0, zu melden.

Wilhelmsdorf

Polizei nimmt Mann in Gewahrsam

Erheblich alkoholisiert war ein 45-jähriger Mann, der am Dienstagabend, gegen 21.30 Uhr, mit seiner Familie in Streit geraten war. Da weitere Handgreiflichkeiten des Mannes nicht auszuschließen waren, nahmen ihn die Polizeibeamten in Ausnüchterungsgewahrsam.

Wilhelmsdorf

Autofahrerin kommt von der Straße ab

Unverletzt hat eine 20-jährige Autofahrerin einen Verkehrsunfall am Dienstagabend, gegen 22.15Uhr, auf der L 288 überstanden. Die junge Frau war von Esenhausen in Richtung Riedhausen gefahren und in einer scharfen Linkskurve vermutlich infolge Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, wo sie im Grünstreifen mit Baumbestand zum Stehen kam. An ihrem Pkw entstand dabei Totalschaden von rund 8000 Euro.

Weingarten

Alkoholisierter Radfahrer

Nachdem Zeugen in der Nacht zum Mittwoch, gegen 2.40 Uhr, einen mit dem Fahrrad gestürzten Mann der Polizei mitteilten, konnte eine Streifenwagenbesatzung wenig später den 18-jährigen Radfahrer in der Abt-Hyller-Straße antreffen und überprüfen. Auf richterliche Anordnung veranlassten die Polizisten bei dem erhebliche alkoholisierten Radfahrer, dessen Alkoholtest über 2,2 Promille ergab, die Entnahme einer Blutprobe. Nach der ambulanten Behandlung seiner Verletzungen, die er sich bei seinem Sturz zugezogen hatte, wurde er einem Familienangehörigen übergeben.

Baindt

Verkehrsunfallflucht - Berichtigung

Vermutlich beim Ein-oder Ausparken hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am vergangenen Sonntag (in unserer ersten Meldung war irrtümlich vom vergangenen Freitag die Rede), zwischen 11.30-14.00 Uhr, einen auf dem Dorfplatz in Baindt abgestellten schwarzen Toyota-Avensis auf hinten rechten Kotflügel gestreift und anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 500 Euro zu kümmern. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666.

Wangen i.A.

Körperverletzung

Wegen Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 25-jährigen Asylbewerber, der am späten Dienstagabend, gegen 23.10 Uhr, sich mit dem Sicherheitspersonal einer Asylbewerberunterkunft angelegt hatte. Der Tatverdächtige, der beim Konsum von Marihuana überrascht worden war, sollte in eine andere Parzelle verlegt werden, womit er jedoch nicht einverstanden war und die Unterkunft verließ. Als er nachts das Gelände wieder betrat, sich aber nicht ausweisen konnte, wurde er gegenüber den Sicherheitsmitarbeitern ausfällig, trat nach ihnen und versuchte ihnen Faustschläge zu versetzen. Daneben beleidigte er die beiden Männer mit derben Schimpfworten.

Wangen i.A.

Diebstahl aus Büroraum

Einen beigefarbenen Geldbeutel aus Kunstleder mit 90 Euro Bargeld und diversen Papieren hat ein unbekannter Täter am Dienstagnachmittag, zwischen 12.00 und 15.30 Uhr, aus einem Büroraum in einem Einkaufscenter in der Friedrich-Ebert-Straße entwendet. Personen, die in dem Einkaufsmarkt oder in der unmittelbaren Umgebung Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522-9840, in Verbindung zu setzen.

Wangen i.A.

Zwei Mountainbikes entwendet

Ein schwarzes Mountainbike der Marke Corratec mit weißem Markennamen und blauen Streifen auf dem Rahmen im Wert von rund 900 Euro sowie ein weißes Mountainbike der Marke Cube mit schwarz-roter Aufschrift im Wert von rund 400 Euro, die auf dem Fahrradabstellplatz der Schule in der Jahnstraße abgestellt war, hat ein unbekannter Täter am Montag, zwischen 08.15 und 13.00 Uhr entwendet. Personen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Fahrräder geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522-9840, in Verbindung zu setzen.

Wangen i.A.

Unaufmerksame Autofahrerin

Zwei leicht Verletzte und Sachschaden von rund 7.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Dienstagabend gegen 18.10 Uhr auf der L 320. Die 22-jährige Lenkerin eines Audi A3 hatte die Landesstraße von Roggenzell kommend in Richtung Wangen befahren und war im Bereich der Bodenseestraße aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit sowie ungenügendem Sicherheitsabstand auf den Renault Clio einer vorausfahrenden 56-jährigen Frau aufgefahren. Während die Renault-Fahrerin ein Hals-Wirbel-Schleudertrauma erlitt, musste die 22-Jährige wegen eines erlitten Schocks behandelt werden. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Wangen i.A.

Teurer Auffahrunfall

Sachschaden von rund 6.000 Euro ist am Dienstagnachmittag gegen 15.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 320 entstanden. Ein 56-jähriger Pkw-Lenker hatte mit seinem Audi A4 die Landesstraße in Richtung Wangen befahren und war kurz vor dem Weiler "Oflings" infolge Unaufmerksamkeit auf den Pkw eines vorausfahrenden 80-jährigen Autofahrers, der verkehrsbedingt abbremsen musste, aufgefahren.

Waldburg

Zwei leicht Verletzte

Zwei leicht Verletzte und Sachschaden von über 2.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Montagnachmittag gegen 14.50 Uhr auf der L 325 bei Waldburg. Der 66-jährige Fahrer eines Sattelzuges war von der untergeordneten L 326 aus Richtung Weingarten kommend nach links in die L 325 eingebogen und hatte hierbei offensichtlich die Geschwindigkeit einer in Richtung Ravensburg fahrenden 21-jährigen Autofahrerin falsch eingeschätzt. Um eine Kollision mit dem einbiegenden Lkw zu verhindern, musste die Pkw-Lenkerin stark abbremsen und nach rechts ausweichen, weshalb sie mit ihrem Fahrzeug eine Verkehrsinsel überfuhr und anschließend von der Straße abkam. Obwohl der Verursacher den Unfall bemerkte, fuhr er anschließend ohne anzuhalten weiter. Ein Zeuge konnte jedoch das Kennzeichen des Sattelaufliegers ablesen und der Polizei mitteilen, die alsbald den verantwortlichen Fahrer ermittelte. Die 21-Jährige sowie ihr 15-jähriger Mitfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Sauter

Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: