Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots) -

   -- 

Konstanz

Reizende Flüssigkeit im Fahrstuhlschacht - Stinkender Geruch aus einem Fahrstuhlschacht wurde am Mittwoch, gegen 09.30 Uhr, im Klinikum Konstanz festgestellt. Technisches Personal suchte nach der Ursache. In einem Fahrstuhl wurden zwei Glasampullen mit einer gelben Flüssigkeit gefunden. Dann wurden auf dem Boden des Fahrstuhlschachts eine oder mehrere zerbrochene Glasampullen gefunden. Vorsorglich wurden betroffene Stationen evakuiert. Technisches Personal reinigte den Boden, so dass der Gestank nachließ. Sechs Personen des Technischen Personals erlitten Reizungen der Atemwege. Die Feuerwehr Konstanz war im Einsatz. Um was für eine Flüssigkeit es sich handelte ist nicht bekannt. Woher sie stammt und wer die Ampullen im Fahrstuhl abgestellt hat ist ebenfalls nicht bekannt. Sie sollen nicht aus der Krankenhausapotheke stammen. Die Polizei Konstanz ermittelt.

Konstanz

Mann schlägt Frau - Weil eine Frau mit Fahrrad auf dem Gehweg der Max-Stromeyer-Straße fuhr wurde am Montag, gegen 13.15 Uhr, ein 47 Jahre alter Mann handgreiflich. Am Gottmannplatz stellte er sich ihr in den Weg, so dass sie anhalten musste. Ein Bild das die Frau in der Hand hielt entriss er ihr und warf es auf den Boden, wodurch es beschädigt wurde. Als die Frau dann den Mann fotografierte um ihn zur Anzeige bringen zu können, schlug er mehrmals gegen ihren Fahrradhelm und trat ihr gegen ein Bein. Sie erlitt leichte Verletzungen. Noch vor Eintreffen einer Polizeistreife verschwand er. Er konnte von der Polizei ermittelt werden.

Konstanz

Zusammenstoß - Zwei Autos sind am Dienstag, gegen 06.30 Uhr, an der Einmündung Moltkestraße/Petershauser Straße zusammengestoßen. Ein Autofahrer fuhr von der Moltkestraße kommend nach links in die Petershauser Straße ein, ohne die Vorfahrt eines dort fahrenden Autos zu beachten. Im Auto des Unfallverursachers wurde die Beifahrerin, im anderen Auto der Fahrer leicht verletzt. Medizinische Erstversorgung war nicht erforderlich. Es entstanden zirka 20 000 Euro Sachschaden.

Reichenau

Zusammenstoß beim Überholen - Auf der Verbindungsstraße von der Waldsiedlung Richtung Bahnhof Reichenau überholte am Dienstag, gegen 08.30 Uhr, ein Autofahrer ein Auto, obwohl dieses bereits einen Abbiegevorgang nach links in die Zufahrt zum ZfP begonnen hatte. Das überholende Auto kollidierte mit dem abbiegenden Auto, wobei zirka 16 000 Euro Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Konstanz

Einbruch - In Büroräume des Wertstoffhofs Dorfweiher in der Litzelstetter Straße sind Unbekannte zwischen Samstag, 16.45 Uhr und Dienstag, 08.15 Uhr, eingedrungen. Aus einem Tresor entwendeten sie mehrere hundert Euro. Wie sie in das Gebäude gelangten ist nicht bekannt. Aufbruchspuren waren nicht vorhanden.

Konstanz

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Beim Wenden im Bereich der Einmündung Kreuzlinger Straße/Hüetlinstraße ist ein Autofahrer am Dienstag, gegen 12.15 Uhr, gegen einen geparkten Mercedes gestoßen. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von zirka 1 000 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Gegen 16.30 Uhr konnte eine Polizeistreife in der Dammgasse einen möglichen Unfallverursacher ausfindig machen. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07531/9950 bei der Polizei Konstanz zu melden.

Konstanz

Zusammenstoß beim Überholen - Polizei sucht Zeugen - An der Einmündung Max-Stromeyer-Straße/Opelstraße sind am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Der Fahrer eines Honda hielt in der Max-Stromeyer-Straße kurz vor der Einmündung Opelstraße an. Ein nachfolgender Toyota überholte ihn. In diesem Moment bog der Honda nach links Richtung Opelstraße ab und die beiden Autos stießen zusammen. Es entstanden zirka 5 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Da die Beteiligten widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang machten sucht die Polizei Konstanz Zeugen des Unfalls. Diese werden gebeten sich unter Telefon 07531/9950 zu melden.

Radolfzell

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Ein geparktes Auto beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Dienstag, gegen 16.00 Uhr, auf dem Parkplatz Allweiler in der Allweilerstraße. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von zirka 700 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07732/950660 bei der Polizei Radolfzell zu melden.

Radolfzell

Zusammenstoß - Zwei Autos sind am Dienstag, gegen 16.15 Uhr, an der Einmündung Landesstraße 220/Neu Bohlingen zusammengestoßen. Eine Autofahrerin fuhr von der Straße Neu Bohlingen nach links in die L 220 ein, ohne die Vorfahrt eines von rechts kommenden Autos zu beachten. Es entstanden zirka 3 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Radolfzell-Böhringen

Wurstabfälle beunruhigen Hundehalter - Beim Spaziergang mit seinem Hund fand ein Mann am Dienstag, gegen 16.45 Uhr, am Weg vom Aachweg Richtung Landesstraße 220 Wurstabfälle. Wie die Polizei feststellte, handelte es sich um Wurstabfälle denen keine gefährlichen Gegenstände beigemischt waren. Weshalb und von wem die Wurstabfälle dort ausgelegt oder weggeworfen wurden ist nicht bekannt.

Singen

Fahrradfahrer stürzt - Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers ist ein 48 Jahre alter Fahrradfahrer am Dienstag, gegen 07.45 Uhr, auf der Romeiasstraße gestürzt. Er verletzte sich leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Singen

Renitenter Dieb - Einen Karton mit 24 x 0,5 Liter Bier EM-Sonderedition entwendete am Dienstag, gegen 15.15 Uhr, ein Mann in der Fußgängerzone, im Bereich August-Ruf-Straße/Schwarzwaldstraße, von einem Verkaufsstand. Ein Polizeibeamter, der nicht im Dienst war, hatte den Vorfall beobachtet und nahm den Flüchtenden fest. Dabei drohten er und ein Begleiter dem Polizeibeamten. Als dann eine Polizeistreife eintraf und den Mann zum Dienstfahrzeug brachte, wehrte er sich heftig. Dabei beleidigte er die Beamten auch mit üblen Schimpfwörtern. Beide Männer standen deutlich unter Alkoholbeeinflussung.

Singen

Auffahrunfall - Auf ein stehendes Auto aufgefahren ist ein Autofahrer am Dienstag, gegen 16.15 Uhr, in der Hans-C.-Paulssen-Straße. Ein Autofahrer musste an der Einmündung Radolfzeller Straße verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte der nachfolgende Autofahrer offensichtlich zu spät und fuhr auf. Es entstanden zirka 4 500 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Singen-Friedingen

Zusammenstoß - Beim Anfahren vom Fahrbahnrand in der Böhringer Straße ist am Dienstag, gegen 18.30 Uhr, eine Autofahrerin mit einem vorbeifahrenden Auto zusammengestoßen. Offensichtlich hatte die Frau das von hinten heranfahrende Auto nicht gesehen. Dabei entstanden zirka 6 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Singen

Radfahrer kollidiert mit Auto - Ein Auto und ein Fahrradfahrer sind am Dienstag, gegen 20.15 Uhr, in der Waldeckstraße auf Höhe des Hallenbades zusammengestoßen. Während der Fahrradfahrer die Waldeckstraße überquerte, fuhr eine Autofahrerin vom Hallenbadparkplatz kommend in die Waldeckstraße ein. Dabei übersah sie offensichtlich den Fahrradfahrer und stieß mit ihm zusammen. Der Fahrradfahrer wurde zu Boden geschleudert und verletzte sich leicht. Medizinische Erstversorgung war nicht erforderlich. Am Auto entstanden zirka 1 000 Euro Sachschaden, am Fahrrad zirka 300 Euro.

Singen

Radfahrer kollidiert mit Motorrad - Mit einem entgegenkommenden Motorrad ist ein Fahrradfahrer am Dienstag, gegen 20.00 Uhr, auf der Landesstraße 193 zusammengestoßen. Der Radfahrer fuhr den Schiener Berg abwärts Richtung Bohlingen. Am Ende einer Rechtskurve geriet er vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit nach links auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs. Durch den Zusammenstoß stürzten beide, wodurch der Radfahrer leicht verletzt wurde. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Am Motorrad entstanden zirka 1 000 Euro Sachschaden, am Fahrrad zirka 200 Euro.

Rielasingen-Worblingen

Autofahrer überfährt Verkehrsinsel - Beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr von der Albert-Ten-Brink-Straße kommend in die Ramsener Straße verlor am Dienstag, gegen 22.30 Uhr, ein Autofahrer vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er überfuhr eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei ein Verkehrszeichen. Es entstanden zirka 3 100 Euro Sachschaden.

Stockach

Fahrradfahrer stürzt - Vermutlich aufgrund eines Fehlers beim Bremsen ist ein Fahrradfahrer am Dienstag, gegen 08.45 Uhr, im Hägerweg gestürzt. Der Mann verletzte sich leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden entstand vermutlich nicht.

Stockach

Wildunfall - Mit einem Reh kollidierte ein Autofahrer am Dienstag, gegen 23.00 Uhr, auf der Kreisstraße 6108 von Selgetsweiler nach Sentenhart. In einem Waldgebiet sprang ein Reh von links auf die Fahrbahn und wurde vom Auto erfasst. Das Reh war sofort tot. Am Auto entstand zirka 1 000 Euro Sachschaden.

Orsingen-Nenzingen/Autobahn

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Während ein Autofahrer am Dienstag, gegen 05.45 Uhr, auf der Autobahn A 98 zwischen dem Hegaukreuz und der Anschlussstelle Stockach-West, begonnen hatte ein Auto und einen Lastwagen zu überholen, scherte das Auto ebenfalls nach links aus um den Lastwagen zu überholen. Der Autofahrer wich nach links aus und prallte gegen Schutzplanken. Dabei entstanden zirka 6 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07733/99600 beim Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen zu melden.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: