Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Reizende Flüssigkeit im Fahrstuhlschacht

Konstanz (ots) - Stinkender Geruch aus einem Fahrstuhlschacht wurde am Mittwoch, gegen 09.30 Uhr, im Klinikum Konstanz festgestellt. Technisches Personal suchte nach der Ursache. In einem Fahrstuhl wurden zwei Glasampullen mit einer gelben Flüssigkeit gefunden. Dann wurden auf dem Boden des Fahrstuhlschachts eine oder mehrere zerbrochene Glasampullen gefunden. Vorsorglich wurden betroffene Stationen evakuiert. Technisches Personal reinigte den Boden, so dass der Gestank nachließ. Sechs Personen des Technischen Personals erlitten Reizungen der Atemwege. Die Feuerwehr Konstanz war im Einsatz. Um was für eine Flüssigkeit es sich handelte ist nicht bekannt. Woher sie stammt und wer die Ampullen im Fahrstuhl abgestellt hat ist ebenfalls nicht bekannt. Sie sollen nicht aus der Krankenhausapotheke stammen. Die Polizei Konstanz ermittelt.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: