Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Diebstahl

Sigmaringen

Als Polizeibeamte auf ihrer Streife am Dienstagmorgen gegen 03.30 Uhr von der B 32 in Richtung Laizer Straße abfuhren, erkannten sie drei in Richtung Stadt laufende Jugendliche, von denen einer eine Kiste Bier trug. Auf Nachfrage meinte der aggressive 16-Jährige, dass er diese gerade im EM-Zelt entwendet habe. Die Beamten mussten sich bei der Kontrolle auch beleidigende Ausdrücke wie "fickt euch" und "Pisser" anhören, weshalb sie auch ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung einleiteten. Der mit nahezu einem Promille alkoholisierte Jugendliche wurde zu seiner Mutter gebracht und in deren Obhut übergeben.

Wildunfall

Beuron

Ca. 15.000 Euro Sachschaden entstand am VW Caddy eines 25-Jährigen, der am Montagabend gegen 21.30 Uhr auf der Landesstraße 277 von Hausen i.T. in Richtung Langenbrunn fuhr und gegen die Leitplanken prallte. An den Leiteinrichtungen entstand ca. 3.000 Euro Sachschaden. Ein Ausweichmanöver wegen querenden Rehen soll am Beginn des Unfalls gestanden haben.

Auffahrunfall

Sigmaringen

Ca. 400 Euro Sachschaden entstand am Toyota einer 68 Jahre alten Frau, die am Montag gegen 09.00 Uhr verkehrsbedingt an der Einmündung der Bittelschießer Straße wartete, um in die vorfahrtsberechtigte Hohenzollernstraße einfahren zu können. Eine unaufmerksam mit ihren Opel nachfolgende 37-Jährige fuhr auf den Toyota auf, wobei am Opel ca. 1.600 Euro Sachschaden entstand.

Einbruch

Stetten a.k.M.

Ca. 10.000 Euro Sachschaden verursachten unbekannte Einbrecher, die zwischen Samstagabend und Sonntagabend im Industriegebiet Fronstetten ein Fenster aufhebelten, in ein Gebäude eindrangen und zwei Tresore aufflexten. In den Tresoren lagernde Geschäftsunterlagen und Rechnungen ließen die Täter zurück, da sie wohl einen anderen Inhalt erwartet hatten. Personen die Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten mit dem Polizeiposten Stetten a.k.M., Tel. 07573 / 815, Kontakt aufzunehmen.

Schwere Körperverletzung -bitte Zeugenaufruf-

Meßkirch

Aktuell ist beim Polizeiposten Meßkirch ein Ermittlungsverfahren angelaufen, dessen Tatzeit bereits am Mittwoch 29. Juni gegen 01.45 Uhr war. Nach bisherigen Erkenntnissen ging ein 43-Jähriger in einem Lokal am Beginn der Mengener Straße einen 27-Jährigen von hinten an und biss ihm ein erhebliches Stück von dessen Nase ab. Das abgebissene Stück konnte aufgefunden und wieder angenäht werden, ob es anwächst, ist noch nicht klar. Zeugen des Vorfalls (Lokalbesucher) werden gebeten Kontakt mit dem Polizeiposten Meßkirch, Tel. 07575 / 2838, aufzunehmen.

Dieseldiebstahl

Mengen

Unbekannte Täter schlauchten in der Nacht von Montag auf Dienstag vom Tank eines auf einem Parkplatz an der Kanalstraße geparkten Lkw ca. 450 Liter Diesel ab. Der in der Fahrerkabine schlafende 52 Jahre alte Fahrer bemerkte den Diebstahl erst am Dienstagmorgen.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: