Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots) -

   -- 

Allensbach

Parkscheinautomat aufgebrochen - Polizei sucht Zeugen - Einen Parkscheinautomat haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag am Campingplatz Hegne, in der Straße Nachtwaid, mit einem Brecheisen aufgebrochen. An das Geld kamen sie jedoch nicht heran, so dass "nur" Sachschaden in Höhe von zirka 3 000 Euro entstand. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07531/9950 bei der Polizei Konstanz zu melden.

Konstanz

Einbruch in Kiosk - Polizei sucht Zeugen - In einen Kiosk an der Seerheinpromenade an der Reichenaustraße sind Unbekannte in der Nacht zum Sonntag eingedrungen. Gewaltsam öffneten sie eine Thekenklappe und gelangten so in den Kiosk. Sie entwendeten drei Flaschen Wodka. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07531/9950 bei der Polizei Konstanz zu melden.

Konstanz

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Einen geparkten VW Touran beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Samstag, zwischen 00.30 Uhr und 11.00 Uhr, auf dem Parkplatz Waldhaus Jakob in der Eichhornstraße. Ohne sich um den angerichteten Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07531/9950 bei der Polizei Konstanz zu melden.

Konstanz

Fahrrad entwendet - Polizei sucht Zeugen - Ein orangefarbenes Fahrrad der Marke Bulls hat ein Unbekannter am Sonntag, zwischen 15.00 Uhr und 20.15 Uhr am Sankt-Gebhard-Platz entwendet. Das Rad war mit einem Schloss gesichert. Der Diebstahlsschaden beträgt zirka 600 Euro. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07531/9950 bei der Polizei Konstanz zu melden.

Konstanz

Betrunkener Radfahrer stürzt - Gegen ein Verkehrszeichen prallte ein 39 Jahre alter Fahrradfahrer am Samstag, gegen 20.30 Uhr, in der Eichhornstraße. Er stürzte und verletzte sich schwer. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Da er deutlich alkoholisiert war, wurde die Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Sachschaden entstand nicht.

Radolfzell

Auto macht sich selbständig - Nachdem ein Autofahrer am Sonntag, gegen 08.15 Uhr, in der Sankt-Ulrich-Straße sein Auto abgestellt hatte und ausgestiegen war, rollte es plötzlich weg. Es prallte gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Anhänger. Es entstanden zirka 3 100 Euro Sachschaden.

Singen

Zusammenstoß - Zwei Autos sind am Samstag, gegen 16.45 Uhr, auf der Kreuzung Hombergerstraße/Münchriedstraße zusammengestoßen. Ein Autofahrer fuhr auf der Hombergerstraße stadtauswärts. An der Kreuzung mit der Münchriedstraße beachtete er nicht die rote Ampel und fuhr in die Kreuzung ein. Dabei kollidierte er mit einem Auto, das von der Münchriedstraße bei grüner Ampel in die Hombergerstraße einfuhr. Der Autofahrer und die Fahrerin des gerammten Autos wurden mit leichten Verletzungen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Beide Autos wurden erheblich beschädigt. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Engen

Auto erfasst Fußgängerin - Beim Abbiegen nach links von der Scheffelstraße in die Hewenstraße ist eine Autofahrerin am Samstag, gegen 08.45 Uhr, mit einer Fußgängerin zusammengestoßen. Während die Autofahrerin langsam abbog kam die Frau zwischen zwei Autos hervor. Die Frau wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand sehr geringer Sachschaden.

Singen

Unbekannter verprügelt Mann - Polizei sucht Zeugen - Ein Unbekannter griff am Samstag, gegen 23.45 Uhr, ohne ersichtlichen Grund einen Mann an und verprügelte ihn. Der Mann stand nach dem Fußballspiel Deutschland gegen Italien an der Ecke Hauptstraße/Hegaustraße und beobachtete den Autokorso. Der Unbekannte schlug auf den Mann ein und auch als er am Boden lag trat und schlug er immer noch auf ihn ein. Mit schweren Verletzungen wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07731/8880 bei der Polizei Singen zu melden.

Singen

Zusammenstoß wegen Fliege - Weil eine Fliege eine Autofahrerin belästigte stieß sie gegen ein am rechten Fahrbahnrand geparktes Auto. Die Autofahrerin fuhr am Sonntag, gegen 13.15 Uhr, in der Masurenstraße. Sie wollte die Fliege vertreiben wodurch sie mit ihrem Auto zu weit nach rechts kam und gegen ein geparktes Auto prallte. Dabei entstanden zirka 6 000 Euro Sachschaden.

Singen

Einbruch - In den Technikraum einer Waschanlage drangen Unbekannte zwischen Samstag, 21.00 Uhr und Sonntag, 21.15 Uhr, ein. Sie gelangten in den Raum nachdem sie eine Tür gewaltsam geöffnet hatten. Dort entwendeten sie aus einer Kassette ein paar Münzen der Waschanlage. Die Höhe des angerichteten Sachschadens ist nicht bekannt.

Rielasingen-Worblingen

Mann schlägt Frau - Zu Beziehungsstreitigkeiten wurde die Polizei am Sonntag, gegen 07.45 Uhr, in die Hauptstraße gerufen. Der Anrufer teilte mit, dass ein Mann seine Partnerin schlägt. Er selbst habe ebenfalls Schläge bekommen, als er zu schlichten versuchte. Mehrere Streifen fuhren zur Wohnung. Bei der Sachverhaltsaufnahme griff der 22 Jahre alte Mann unvermittelt einen Polizeibeamten an. Im weiteren Verlauf leistete der Mann so heftigen Widerstand, dass insgesamt fünf Polizeibeamte leicht verletzt wurden, bevor er festgenommen werden konnte.

Singen

Männer schlagen zu - Polizei sucht Zeugen - Drei Männer boten am Samstag, gegen 16.00 Uhr, dem Inhaber eines Call Shops in der Thurgauer Straße mehrere Smartphones und Notebooks zum Kauf an. Da ihm das Angebot seltsam vorkam und er IMEI-Nummern überprüfen wollte, wurden die drei Männer aggressiv. Zunächst kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung und dann zu einer Schlägerei. Ein Kunde kam dem Geschäftsinhaber zu Hilfe. Beide wurden durch Schläge leicht verletzt. Dann flüchteten die drei Männer. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07731/8880 bei der Polizei Singen zu melden.

Volkertshausen

Zusammenstoß - Ein Fahrradfahrer ist am Sonntag, gegen 09.45 Uhr, mit einem Auto zusammengestoßen. Der Radfahrer fuhr auf der Längenbergstraße Richtung Aach. An der Kreuzung mit der Landesstraße 189 missachtete er die Vorfahrt eins dort fahrenden Autofahrers. Durch die Kollision wurde der Fahrradfahrer zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Es entstanden zirka 1 600 Euro Sachschaden. Die Landesstraß 189 musste für kurze Zeit im Bereich der Unfallstelle gesperrt werden.

Singen/Autobahn

Auffahrunfall - Auf ein vorausfahrendes Auto aufgefahren ist ein Autofahrer am Sonntag, gegen 15.00 Uhr, auf der Autobahn A 81, zwischen der Anschlussstelle Singen und dem Autobahnkreuz Hegau. Beide Fahrzeuge fuhren mit hoher Geschwindigkeit hintereinander. Als der vorausfahrende Autofahrer bremste um seine Geschwindigkeit zu verringern, fuhr der nachfolgende Autofahrer auf. Die Beifahrerin im vorausfahrenden Auto erlitt leichte Verletzungen. Medizinische Sofortmaßnahmen waren nicht erforderlich. Es entstanden zirka 6 000 Euro Sachschaden.

Gottmadingen/Autobahn

Auffahrunfall - Auf ein vorausfahrendes Auto aufgefahren ist ein Autofahrer am Samstag, gegen 11.45 Uhr, auf der Autobahn A 81 zwischen dem Heilsbergtunnel und der Anschlussstelle Gottmadingen. Der vorausfahrende Autofahrer hatte verkehrsbedingt anhalten müssen. Der nachfolgende Autofahrer erkannte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf. Es entstanden zirka 7 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Gailingen

Radfahrerin stürzt - Polizei sucht Zeugen - Aus unbekannter Ursache verlor eine Pedelec-Fahrerin am Sonntag, gegen 16.00 Uhr, auf dem Strandweg die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam vom Weg ab und stürzte. Eine hinzukommende Radfahrer-Gruppe fand die Frau in einem Graben liegend und leistete erste Hilfe. Schwerverletzt wurde die Frau mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 50 Euro. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich unter Telefon 07733/99600 beim Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen zu melden.

Stockach

Auffahrunfall - Auf ein vorausfahrendes Pedelec aufgefahren ist eine Pedelec-Fahrerin am Sonntag, gegen 15.30 Uhr, auf einem Feldweg im Gewann Hirtenen. Vor der Einmündung in die Landestraße 205 bremste der vorausfahrende Pedelec-Fahrer ab. Die nachfolgende Pedelec-Fahrerin bemerkte dies offensichtlich zu spät und fuhr auf. Dadurch stürzte sie und verletzte sich leicht. Mit einem Rettungswagen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. An den Zweirädern entstand Sachschaden in unbekannter Höhe.

Stockach

Wildunfall - Mit einem Hasen kollidierte ein Autofahrer am Montag, gegen 00.15 Uhr, auf der Bundesstraße 313 von Espasingen nach Stockach. Der Hase sprang auf die Fahrbahn und wurde vom Auto erfasst. Er war sofort tot. Am Auto entstand zirka 1 000 Euro Sachschaden.

Eigeltingen

Wildunfall - Mit einem Reh kollidierte ein Autofahrer am Montag, gegen 02.00 Uhr, auf der Bundesstraße 14. Kurz vor der Abzweigung Kreisstraße 6111, in Fahrtrichtung Stockach, sprang das Reh von links auf die Fahrbahn und wurde vom Auto erfasst. Das Reh war sofort tot. Am Auto entstanden zirka 1 500 Euro Sachschaden.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: