Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Singen

Mülltonnenbrand

Anwohner teilten am Samstag gegen 04.00 Uhr mit, dass in der Konstanzer Straße Mülltonnen brennen würden. Festgestellt wurde, dass mehrere Mülleimer in einem mit einer Hecke und Holzpaneelen umzäunten Bereich in Flammen standen. Die Feuerwehr Singen war mit 19 Einsatzkräften vor Ort und konnte verhindern, dass die Flammen auf die angrenzenden Häuser übergriffen. Vorsorglich wurden die Bewohner der unmittelbar angrenzenden Wohnungen aufgefordert, diese zu verlassen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Singen

Stadtfest

Trotz regem Besucherverkehr verlief das Stadtfest am Freitag aus polizeilicher Sicht ruhig. Es ereignete sich lediglich ein Körperverletzungsdelikt. Eine sich anbahnende Schlägerei konnte verhindert werden, indem die Streithähne frühzeitig getrennt wurden. Meldungen über unwetterbedingte Schäden im Zusammenhang mit dem Stadtfest gingen bei der Polizei nicht ein.

Singen

Tuning-Szene

Witterungsbedingt hielten sich am Freitagabend im Bereich der Georg-Fischer- Straße nur wenige Tuning-Freunde auf. Die eingesetzten Kräfte stellten in drei Fällen eine erloschene Betriebserlaubnis fest. Ferner gelangen zwei Fahrzeugführer wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen im Bereich von 25 bis 30 km/h zur Anzeige. Außerdem mussten drei Mängelberichte ausgestellt werden.

Singen

Unfallflucht - Zeugenaufruf

Am Freitag wurde zwischen 12.00 Uhr und 18.45 Uhr ein schwarzer Mercedes mit Schweizer Kennzeichen an der Fahrertür und dem dortigen Seitenspiegel beschädigt. Der Pkw stand ordnungsgemäß geparkt in der Hohenhewenstraße am rechten Fahrbahnrand kurz vor der Einmündung Conradin-Kreutzer-Straße. Aufgrund der Spurenlage muss davon ausgegangen werden, dass die Beschädigungen von einem motorisierten Zweirad, entweder einem Motorrad oder einem Roller, stammen. Das flüchtige Fahrzeug ist vermutlich blau/rot lackiert. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Singen unter der Telefonnummer 07731/888-0 in Verbindung zu setzen. Am Mercedes entstand ein Schaden von etwa 3.000,-Euro.

Singen

Einbruch

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hebelten Unbekannte in einem Anwesen in der Mühlenstraße mehrere Türen auf und durchsuchten diverse Schränke und Schreibtische. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurden ein kleiner Wandtresor sowie eine Digitalkamera entwendet. Im Tresor befand sich ein niedriger dreistelliger Bargeldbetrag. Der Gesamtdiebstahlsschaden ist noch nicht bekannt. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf etwa 1.000,-- Euro.

Konstanz

Anwohner schießt auf Passanten

Passanten teilten am Freitag kurz nach 23.30 Uhr mehrere Schussgeräusche in der Hussenstraße im Bereich des Schnetztores mit. Vor Ort gab sich ein 31-jähriger Mann zu erkennen, der im Bereich der rechten Brust eine leicht blutende Wunde vorwies. Mehrere Zeugen gaben übereinstimmend an, dass der Mann aus einem Gebäude heraus mit einer Soft-Air-Waffe oder mit einem Luftgewehr beschossen wurde. Die Zeugenaussagen ermöglichten die Lokalisierung der Täterwohnung. Der 45-jährige Mieter der Wohnung ließ sich in der Folge widerstandslos festnehmen. Die Tatwaffe, ein geladenes Luftgewehr, konnte im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung sichergestellt werden. Der Beschuldigte war nicht unerheblich alkoholisiert. Der Schütze wurde im Laufe der Nacht nach der Durchführung von erforderlichen Sofortmaßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Eine ärztliche Versorgung des Geschädigten vor Ort war ausreichend.

Eigeltingen

Brand eines Mehrfamilienhauses nach Blitzeinschlag

Nach einem Blitzeinschlag in ein Mehrfamilienhaus in der Tannenbergstraße kam es zu einem Brand in einem Verteilerstromkasten im ersten Obergeschoss. Zwei Anwohner entdeckten den Brand und leiteten die ersten Löschmaßnahmen ein. Außerdem warnten sie die restlichen drei anwesenden Hausbewohner. Gemeinsam verließ man das Haus. Durch die verständigte Feuerwehr konnte ein Schwelbrand in der Decke zwischen dem ersten und zweiten Obergeschoß festgestellt werden. Der Brand verursachte eine starke Rauchentwicklung. Das Feuer wurde erfolgreich mit 36 Einsatzkräften von der Feuerwehr Eigeltingen/Honstetten bekämpft. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50.000,-- Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:
Seelig, PHK
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: