Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Unfall beim Ausparken

Sigmaringen

Ca. 2.500 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Mittwochnachmittag, gegen 14.15 Uhr, auf einem Parkplatz am Würthweg. Ein 22-Jähriger parkte mit seinem Opel rückwärts von einem Stellplatz aus und stieß hierbei so stark gegen einen auf einem gegenüberliegenden Stellplatz geparkten BMW, dass dieser auf eine hölzerne Sichtschutzwand geschoben wurde. Die Sichtschutzwand wurde hierdurch aus ihrer Verankerung gerissen. Gleichzeitig streifte der Opel noch an einem neben dem BMW geparkten VW entlang.

Schnelle Fahrer

Sigmaringen

Im Rahmen derzeit laufender intermittierender Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesstraße 32 wurde am Mittwoch gegen 12.45 Uhr ein 44-Jähriger aus dem Raum Böblingen festgestellt, der mit seinem Porsche normal durch eine am südlichen Ende von Veringenstadt aufgestellte Geschwindigkeitsmessanlage fuhr. Unmittelbar nach dem Passieren beschleunigte er seinen Porsche auf ca. 150 km/h und überholte mehrere Fahrzeuge. Nach flotter Fahrt durch Veringendorf beschleunigte er auf der langen Geraden im Jungnauer Ried auf ca. 170 km/h. Dem 44-Jährigen war sein viel zu schnelles Fahren angeblich nicht bewusst, auf die Möglichkeit das aufgezeichnete Videomaterial einzusehen verzichtete er.

Gegen 14.00 Uhr fuhr ein 22 Jahre alter Fahrer eines VW Golf aus dem Raum Böblingen auf der Bundesstraße 463 von Sigmaringen-Nollhof in Richtung Albstadt. Die Abbiegespuren und Sperrflächen an den Abfahrten nach Laiz und Storzingen missbrauchte er zum Überholen von Fahrzeugen der vor ihm fahrenden Fahrzeugkolonnen. Den 80er-Bereich an der zweiten Abfahrt durchfuhr er mit ca. 130 km/h und beschleunigte dann in Richtung Winterlingen auf ca. 145 km/h. Die kontrollierenden Beamten bekamen schließlich für das Fahrverhalten die sehr selbstbewusste Antwort, dass der Betroffene nicht gewusst habe, dass man außerorts nur 100 km/h fahren und Sperrflächen nicht zum Überholen benutzen darf.

Anhänger abgehängt

Herbertingen

Auf der Fahrt zum Recyclinghof hängte ein Anhänger am Mittwochmittag gegen 15.00 Uhr auf der Heustraße vom Skoda eines 66-Jährigen ab und stieß gegen den VW eines entgegenkommenden 47-Jährigen. Durch die Kollision entstand an beiden Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden, am Anhänger in Höhe von ca. 200 am Pkw von ca. 3.000 Euro.

Flugunfall

Mengen

Ca. 10.000 Euro Sachschaden entstand am Ultraleichtflugzeug eines 56-Jährigen, der am Mittwochmittag gegen 12.15 Uhr bei seiner Landung auf dem Flugplatz von einer Windböe erfasst wurde. Das schon auf der Landebahn ausrollende Flugzeug geriet außer Kontrolle, kippte auf eine Tragfläche und kam schließlich auf dem Bug stehend zum Stillstand. Der Unfall wurde von einer Bekannten des Piloten mit einem Handy gefilmt.

Vorfahrtunfall

Mengen

Unverletzt blieb eine 70 Jahre alter Fahrerin eines PEDELEC bei einem Unfall am Mittwochabend gegen 17.00 Uhr an der Kreuzung Frieden- / Wilhelmstraße. In Richtung Beizkofer Straße fahrend missachtete sie die Vorfahrt eines 30-Jährigen, der mit seinem VW auf der Friedenstraße an die Kreuzung heranfuhr. Ein getragener Fahrradhelm erfüllte seine Schutzfunktion. Am PEDELEC entstand ca. 100 am Pkw ca. 2.000 Euro Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: